• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beeketal Fleischwolf FW120B vs FW735 o. FW300

OP
OP
Maddin77

Maddin77

Grillkaiser
Hier nun ein paar Bilder des neuen Monsters. FW735

5kg Rind in 3min. Keine Schwäche zu merken und keine Erhitzung zu spüren.
Was er mit Angefrorenen Fleisch macht wird wohl erst Ende diesen Jahres getestet.

5mm Scheibe mit Nase oben und langer zentrier Nabe
10F39B20-5BD5-4E78-8674-9F3F44474390.jpeg
644BDD20-0AA1-4F8B-BF03-84EE03E7FF49.jpeg


Der Trichter oben passt perfekt, kein Iso-/Klebeband oder der gleichen nötig
868E119B-962C-4994-BA0E-75EB56242A98.jpeg

80410808-2EC6-400D-B08D-E8FA9DA44B20.jpeg


Solche Stücke hat er rein gezogen
3D0E9326-77C4-4FA2-9582-51AB39C91392.jpeg

C9F18A9A-53E8-483E-9ED6-F93BDD4CF055.jpeg


Halb so groß hatte der FW300 bei mir schon Probleme

Übrig blieben dann 56gramm + was in der Scheibe steckt
21FAFCAA-1A32-4E3B-A16A-1FD49E551FB0.jpeg


Auch Interessant ich habe bis jetzt keine schwarze pampe gehabt im Gegensatz zum kleinen Wolf.
Die Lochscheiben mussten aber auch erst mal eingelaufen werden.
Damit sich der Metall Abrieb nicht ins Essen mischt.

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung
 

Smirnoff1983

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich bin momentan auf der Suche nach einem Fleischwolf und bin beim FW735 gelandet.

Hat jemand Erfahrungen, wie es mit roher Leber & Zwiebeln aussieht. Offiziell soll man ja mit dem FW735 kein Gemüse wolfen.

Wie macht ihr es mit abgekochtem Fleisch, wenn er gewolft werden muss???
 
OP
OP
Maddin77

Maddin77

Grillkaiser

Smirnoff1983

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, so habe ich es mir ursprünglich auch vorgestellt.

Früher auf der Arbeit hatte ich ein Bizerba-Fleischwolf zur Verfügung. Da ging einfach alles rein und er hatte nie "gemerkert". :thumb2:
Letztes Jahr habe ich mit einem Kenwood Fleischwolfaufsatz gewolft und musste feststellen, das die Küchengeräte zwar super für einen Teig sind, aber das All-in-One zu nichts taugt! Selbst das Kuttern funktionierte damit nur bedingt und habe mir deshalb einen Beeketal Kutter gekauft und sooo bin ich auf den Fleischwolf von Beeketal gekommen. Aber leider macht mir die Beschreibung "einen Strich durch die Rechnung".

Jetzt möchte ich mir einen relativ hochwertigen Fleischwolf (230v) für Zuhause zulegen und bin dann aufmerksam geworden, das er nicht für Gemüse etc geeignet ist.
Wäre ja blöd, wenn der Fleischwolf nach der ersten Nutzung direkt kaputt geht und Beeketal direkt die Ausrede hat, das man sich nicht an die Anleitung gehalten hat.

Vor allem will ich damit nicht nur Fleisch wolfen, sondern auch im Sommer Tomaten & Meerrettich (russ. Gericht) und will nicht unbedingt 2 Fleischwölfe Zuhause stehen haben.
 
OP
OP
Maddin77

Maddin77

Grillkaiser
Ich habe das auch gelesen in der Beschreibung :cool:

Hat mich nicht daran gehindert.
 

Glut&Ehre

Militanter Veganer
Ich hab auch schon mal eine Zwiebel durchgejagt, um den Rest Fleisch raus zu bekommen. Gehe davon aus der Hersteller möchte sich an der Stelle nur absichern, wobei es interessant wäre wie er die Nutzung von Gemüse nachweisen möchte? :hmmmm:
 
Oben Unten