• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Begrabener Lachs mit vakuumiertem Grabstein

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ok - einmal wieder fehlen die Anfangsbilder, doch die Mittelbilder sind immerhin da.
Bei Metro gabs am Samstag ne Lachsseite, die gekauft und dann verwertet werden wollte.

Nach einigen Blicken in den GSV (und nach einer guten Erinnerung von vor vielen Jahren) sollte es eben Graved Lachs sein.

Ich mache das nur für den Hausgebrauch, insofern fand ich das recht nett, dass die Lachsseite so passend war, dass sie nach Halbierung einigermassen genau aufeinanderpassten.

Folgende Zutaten wurden auf die Fleischseiten gerieben:

4 TL geriebenes Meersalz
3 TL Zucker
0,5 TL frisch geriebener Pfeffer
10 g Dill (nicht frisch, da ich was von Schimmelgefahr gelesen hatte)

Gewürze habe ich alle in eine Schüssel gegeben, gemischt und dann das Fischchen einmassiert.

Die Hälften aufeinandergeklappt, so wie ein Sandwich.
Mit Frischhaltefolie eingewickelt und gewickelt und gewickelt.

Damit keine Geruchsbildung im Kühlschrank auftritt "vakuumiert" - d.h. aus der Rolle mit der Vakuumierfolie recht viel abgeschnitten und gnadenlos schnell verschweissen lassen, so dass noch etwas Luft im Beutel war - vorstellbar wie ein schlapper Luftballon.

So - und nun hiess es "beschweren" - was tu ich da nur. Vor Dosen hab ich gelesen, von Brettern, von sonstwas.
Nix war schwer genug und hat gepasst :-(
Aber dann - da war doch noch ein Backstein im Garten:

6982_stein1_1.jpg


Den konnte ich natürlich unmöglich aus dem Garten in den Kühlschrank legen - also einvakuumiert (erst Küchenpapier drumrum, dann die Folie).
Das ganze sah dann so aus:

6982_stein3_1.jpg


Gut - den Grabstein auf den schlappen Luftballon drauf, alles in einen Bräter und für 72 h in den Kühlschrank - alle 24 h wenden (öfter ging nicht).

Heute Abend gings dann weiter:

Lachs sah schon ganz gut aus:

6982_lachs1_1.jpg



Eingerieben - nein eingepinselt (aber ganz vorsichtig) mit Olivenöl:

6982_lachs2_1.jpg


und dann mit Dill bestäubt - na eher eingerieben - das sah dann so aus:

6982_lachs3_1.jpg


So und nun noch ab in den Kühlschrank, einfach eine Platte nehmen... einen Bräter ... ein Gefäß ... ein ... verflixt was nehm ich den nun ?

Mein Kühlschrank ist so ein ganz normaler, nichts übergrosses, also Standard.

Daher Lösung basteln (ich hab doch nen Vakuumierer, der uuuuunbedingt eingesetzt werden soll):

Karton zerschnitten:

6982_pappe1_1.jpg


und einvakuumiert - die perfekt passende Platte (ich habe vor diese Platten danach einfach in den Geschirrspüler zu stecken und wiederzuverwenden, mal sehen ob das geht):

6982_pappe2_1.jpg



So sah dass dann alles auf den selbsterstellten Platten aus:

6982_lachs4_1.jpg


Im Rezept hiess es nun, dass der Lachs nach weiteren 24 h seinen vollen Geschmack entfaltet.
Nun wusste ich nicht, ob er noch "eingegraben" weiterziehen soll, oder lieber Luftberührung zum weiterarbeiten möchte.

Daher zwei Varianten:

Einmal einvakuumiert mit Luft drinne:

6982_lachs5_1.jpg



Und einmal fest einvakuumiert:

6982_lachs6_1.jpg


Und nun die Frage an die "Graved Lachs Kenner" - welche der beiden Alternativen ist falsch ?
Oder sind beide ok ?

Uuuund wie lange ist das Zeug haltbar - wie gelesen 10 Tage ?
Wie lange vakuumiert ?

Für Schätzungen wäre ich dankbar.

Gruss

Michael
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Hallo Michael,

was den Lachs angeht hab ich keinen Plan, aber...


einvakuuierter Backstein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich schmeiss mich weg.

Man(n) muss sich halt nur zu helfen wissen. :thumb2:
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Hmmm ... Fett und Sauerstoff ist eigentlich ne heikle Sache.


Raucherlachs hatte ich vakuumiert schon bis zu 3 Wochen ohne probleme im Kühler.
Weiß nicht, wie es sich mit graved Lachs verhält.
Gerade dann, wenn noch das Grünzeug drauf ist.


:prost:
 
OP
OP
MichaelGrill

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
einvakuuierter Backstein :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich schmeiss mich weg.

Man(n) muss sich halt nur zu helfen wissen. :thumb2:

:) Du hast den eigentlichen Sinn meines Postings erfasst :prost:
 
OP
OP
MichaelGrill

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Cruiser schrieb:
Zieh dir mal den Leitfaden runter.


:prost:

Hab ich gezogen und gelesen - Oxidation ist gefährlich, Kupfer ist böse und Licht sollte man nicht anhaben.
Gut ok - ist nicht wirklich schwierig :-) - Die nicht "streng" eingeschweisste Lachsseite wird morgen verfüttert, mit der anderen "schaun wer mal".

Gruss
Michael
 

Udo

Grillkaiser
Da freuen wir uns doch auf die Anschnittsbilder. :cool:
Dein Grabfisch sieht gut aus. :) :prost: :prost:
 
OP
OP
MichaelGrill

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Smokin'Anderl schrieb:
Ja so oft eivakuumiert.

Umweltschützer bist Du auf jeden Fall nicht ;-)

Jein - ich hatte eine so lange Vakuumierungspause, dass es einfach sein musste.
Ansonsten "arbeitete" ich eher mit Schüsseln, die einfach mit einem Teller abgedeckt werden statt Frischhaltefolie, Jehova oder Vakuum.

Gruss
Michael
 
OP
OP
MichaelGrill

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Udo schrieb:
Da freuen wir uns doch auf die Anschnittsbilder. :cool:
Dein Grabfisch sieht gut aus. :) :prost: :prost:

Danke danke,
hier ein paar Bilder:

6982_img_8929_1.jpg


Sieht etwas fett aus, wars aber nicht.

6982_img_8934_1.jpg


und so sah das "in echt" aus - mit Honig - Senf - Sauce.

Über die Haltbarkeit kann ich nichts berichten, der Lachs war nach drei Tagen aufgegessen.
Wurde aber von Tag zu Tag besser.

Gruss
Michael
 

Smokin´Anderl

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schaut hervorragend aus!

Ausserdem finde ich ist Honig-Senf-Sauce zum Graved Lachs sowieso ein Muß.

Das ist einfach DIE Krönung.

Mal schaun, das Graven würde mich auch mal interessieren....

ach was ich noch alles vor hab - da müsste ich 200 Jahre alt werden...
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sieht bis auf den Dill sehr gut aus.

Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden

:prost:
 
Oben Unten