• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

belgischer brocken für santoku?

anzündi

Militanter Veganer
hallo leute,
ich habe mir das kai wasabi santoku gekauft, zum schleifen wollte ich meinen belgischer brocken benutzen, spricht etwas eurer meinung nach dagegen?:hmmmm:
gruss chris
 

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hallo leute,
ich habe mir das kai wasabi santoku gekauft, zum schleifen wollte ich meinen belgischer brocken benutzen, spricht etwas eurer meinung nach dagegen?:hmmmm:
gruss chris
Hallo Chris,

hier läuft gerade ein Thread, in dem nach einem Wasserstein bzw. dessen Körnung gefragt wird. Ich habe diesen Stein (1000/3000) und schleife damit mein Kai Wasabi Santoku nach ;-)

Kaufen kannst Du den Stein hier.

Gruß

Balkonglut

PS: Natürlich kannst Du mit einem Belgischen Brocken noch feiner abziehen
 

Wilhelm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wenn der Stahl des Messers härter als der Wetzstahl ist bringt es nichts.
Aber es gibt im Schwedenhaus auch brauchbare Schleifstäbe, für das Abziehen zwischendurch.
 

carbo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Härte der Kai Wasabi Messer wird mit 58 HRC angegeben. Die kann man durchaus noch mit einem normalen Wetzstahl scharf halten.
 

Wilhelm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die Härte der Kai Wasabi Messer wird mit 58 HRC angegeben. Die kann man durchaus noch mit einem normalen Wetzstahl scharf halten.
Stimmt. Aber die Kai-Messer werden ja auch für Langnasen hergestellt.
 

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Wenn der Stahl des Messers härter als der Wetzstahl ist bringt es nichts.
Die Härte des Abziehstahls spielt für den gewünschten Effekt, nämlich das Aufrichten und Begradigen der Schneidfase, überhaupt keine Rolle. Der Grund für das Hochhärten von Abziehstählen ist, damit sie sich nicht so schnell auszehren.
Und der Grund, warum man Messer ab einer bestimmten Härte nicht mehr mit dem Stahl bearbeiten sollte, ist, dass sich ab einer bestimmten Härte der Grat nicht mehr umlegt, sondern bricht. Als Richtlinie kann man etwa 60° RHC als den Grenzbereich annehmen, im Genauen hängt es vom Stahl und der restlichen Wärmebehandlung ab.
 

carbo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Stähle mit Zügen also schätzungsweise 90% aller angebotenen Stähle besitzen als Teil ihrer richtenden Funktion auch eine leicht abtragende Wirkung abhängig von der Feinheit der Züge (die Rillen). Das gilt erst recht für Keramikstähle bei denen man den grauen Abtrag sogar sehen kann. Die Züge funktionieren nur, wenn ihre Härte größer ist als die des Messers. Sonst würden statt der Unebenheiten der Schneide, umgekehrt die Züge vom Messer abgehobelt werden.
 

Schlichi

Metzger
5+ Jahre im GSV
hallo leute,
ich habe mir das kai wasabi santoku gekauft, zum schleifen wollte ich meinen belgischer brocken benutzen, spricht etwas eurer meinung nach dagegen?:hmmmm:
gruss chris
Hallo Chris,

um noch mal auf Deine ursprüngliche Frage zurückzukommen: Ja, der Belgische Brocken ist gut für das Santoku. Allerdings zu fein zum Schleifen. Du brauchst zum Schleifen noch einen Kombistein oder einen 800er/1000er und einen 3000er. Ich habe gute Erfahrungen mit dem Taidea-Set mit 240/800 und dem Missarka Ultra gemacht. Danach kommt der Abzug mit dem BB und das Messer rasiert.

Liebe Grüße
Schlichi
 
Oben Unten