• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beratung im mittleren Preissegment (Napoleon vs. Broil King)

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Sportsfreunde!

Ich bin der Werner aus Oberösterreich und 33 Jahre alt. Zur Zeit besteht mein Equipment aus:
- Weber Q300 (als Balkongrill - bin damit top zufrieden)
- Weber WSM 57 für low & slow (ebenfalls top zufrieden)
- Weber OTG 57 inkl. GSV-Archinator
- Wok-Station MANniu D81
- Lagerfeuerstelle mit Dreibein für urige Chili con carne, Gulasch oder Punsch-Sessions.

Nach langen Überlegungen habe ich nun den Entschluss gefasst einen neuen Gasgrill (für den Garten) zu besorgen. Dafür habe ich mich in den letzten Wochen im Forum eingelesen um "up to date" zu sein. Ich habe de facto alle (!) threads zu Napoleon LEX, Prestige P500, Pro 500 und Broil King Imperial 690 XL gelesen und bin trotzdem immer noch nicht zu einer Entscheidung gekommen. Positiv für meine Entscheidungsfindung ist, dass ich Weber ausschliessen will, der Summit 470 wäre in Frage gekommen, aber ich habe diese Überlegungen still gelegt - also bitte KEINE Argumente zum Summit abgeben!

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen 2 Grills in der engeren Auswahl, dass sind der Prestige Pro500 und der Broil King Imperial. Die signifikantesten Unterschiede bzw. Pluspunkte sind für mich folgende:

Napoleon Prestige Pro500:
- Sizzle Zone

Broil King Imperial 690 XL:
- 2 Kammern -System
- Stauraum bzw. Schubladen und Fächer, die mir beim BK besser durchdacht sind als beim Napi. (an die Napi-Besitzer: könnt ihr mal Eure Erfahrungen zum Stauraum abgeben oder gar mal ein Foto bei offenen Türen machen?)

Natürlich gibt es noch mehr Unterschiede bzw. Pros und Cons, aber die finde ich nicht allzu dramatisch. Wie sich oben schon erkennen lässt, werde ich im neuen Grill keine longjobs machen, dazu habe ich den WSM. Gegrillt wird vermutlich für 2-8 Pax, . bei größerer Personenanzahl werfe ich ohnehin den WSM an.

An dieser Stelle muss ich noch erwähnen, dass ich noch keinen der beiden Grills persönlich befummelt habe. Der Napoleon Österreich Vertrieb ist, ganz in meiner Nähe, den werde ich in Kürze besuchen! Einen Broil King Händler konnte ich noch nicht ausmachen. Hat irgendwer einen Tipp für mich wo es in Österreich (am besten zwischen Wien und Passau) einen Imperal zum angreifen gibt???

Mir ist bewusst, dass es sich bei den Grills um Top-Geräte handelt, und ab und zu fragt mein Gewissen, ob für meine Ansprüche nicht auch "nur" ein Grill der LEX-Serie reicht (da ich ohnehin auch noch anderes Equipment zur Verfügung habe) ???

Fragen über Fragen, und ich habe lange überlegt ob ich hier überhaupt reinschreiben soll, da es sich ja eher (wie manche hier sagen würden) um ein Luxusproblem handelt - jedoch soll es eine Anschaffung für die nächsten Jahre werden und ich will mit meinem neuen "Baby" glücklich werden. Ich würde mich über ein paar Anregungen und Tipps Eurerseits sehr freuen!!

Liebe Grüße aus Österreich, Werner
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sizzle Zone ist geil. Dafuer ist beim PRO500 der Unterschrank vernachlaessigt. Einfach ein runder Ausschnitt mit verteiftem Boden fuer eine 5kg-Flasche. Das ist die "Inneneinrichtung".
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Spar dir den Aufpreis Pro500 zum P500 ;-)
 

BrendPitt

Vegetarier
Hi, ich habe mich für den BK entschieden und bin total glücklich. Wenn du öfter mal für mehrere Leute grillen möchtest, ist die Möglichkeit 3 echt unterschiedliche Temperaturzonen zu schaffen, Gold wert. Ich schwankte auch zwischen Napoleon, BK und Weber. Aber letztendlich habe ich mich für das durchdachtere Komplettpaket entschieden. Und da die Brennkammer bei allen Top ist, viel die Bewertung dann über den Unterschrank. Der wurde bei allen anderen Herstellern total vernachlässigt. On Top kam dann eben noch dass der BK die 2 Grillkamkern hat.

Ich bin zufrieden damit.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Der Pro500 ist ein echtes Arbeitstier - ich habe den seit fast 2 Jahren im Einsatz.
Er verrichtet treu und sicher alle Jobs ... ein tolles Gerät!!

Und auch nach 2 Jahren gint es keine negativen Begleiterscheinungen.
Gerade die "Alterung" ist ein wichtiges Thema - meiner steht ohne Abdeckung im Freien.

:prost:
 

BrendPitt

Vegetarier
Die eine oder andere lockere Schraube habe ich schon (am Grill :D ) irgendwie passen die Seitenablagen nicht vernünftig mit den Gewinden und mitgelieferten Schrauben. Evtl rufe ich noch mal den Service
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die ersten Antworten!

Ich hatte heute die Möglichkeit einige Napis zu begutachten. Alles war wunderbar, genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Hier im Forum liest man immer wieder (wenn ich nicht irre) über das Gasflaschenproblem. In Österreich gibt es meistens 5kg oder 11kg Flaschen und auch die 11kg Flaschen dürfen zumindest bei der P und Pro-Serie in den Innenraum gestellt werden. Habt ihr in Deutschland noch größere Flaschen, oder warum stellt ihr die Flaschen neben den Napi?

Weiters habe ich noch ein Angebot über einen originalverpackten PT750 zu einem Preis von 2000,- erhalten. Das hat natürlich alle meine Überlegungen zum Pro500 über den Haufen geworfen. Darf ich mal die Napoleonjünger fragen: Angebot annehmen oder doch zum neuen Pro500 greifen???

lg Werner
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In Österreich gibt es meistens 5kg oder 11kg Flaschen und auch die 11kg Flaschen dürfen zumindest bei der P und Pro-Serie in den Innenraum gestellt werden. Habt ihr in Deutschland noch größere Flaschen, oder warum stellt ihr die Flaschen neben den Napi?
Ist nur fuer 5l-Flaschen zugelassen, die 11l-Flaschen passen wohl auch nicht so recht in den Unterbau und kommen zu nah an die heissen Teile darueber. Heiss und Gas - man lasse das ;-) Disclaimer: Hab's nicht probiert.
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Es passen ohne weiteres in den Pro 500 11kg Flaschen rein. Nach über einer halben Stunde Vollgas ist die Hitzeentwicklung am Flaschenventil nicht mal Handwarm von daher......

Laut Bedienungsanleitung sind aber 11 kg Flaschen Verboten.
 

GanzJahresSmoke´nGrill

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nicht den Pro nehmen sondern den P ! Technisch gleich und die Mehrkosten lieber in Zubehör stecken :-)
 
OP
OP
wernherr

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Danke für eure Meinungen. Habe soeben den pro 500 gekauft. Gesamtes Zubehör im Wert von fast 400 euronen war quasi gratis. Bin sehr erfreut. Max. Lieferzeit 10 tage.
Lg werner
 
Oben Unten