• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Verkaufe] Berkel B1 Aufschnittmaschine - sehr selten

Hamburgergrill

Militanter Veganer
Ich möchte meine Berkel B1 (auch Berkel Baby genannt) Aufschnittmaschine aus dem 2. Weltkrieg verkaufen. Sie wurde in einer Metzgerei genutzt.

Es ist ein Tischgerät.
Sie ist sehr selten und bevor ich sie nach Italien verkaufe, möchte ich sie hier anbieten.
Es ist eine B1 Maschine, die ohne Strom funktioniert und überall einsetzbar ist.
Im Internet findet man derzeit keine weiteren Verkaufsangebote zur Berkel B1, bestenfalls zur Berkel B2 und bisher fand ich nur 2 bereits verkaufte B2.

Schnittdicke ist einstellbar von 0 bis 45.

Berkel Aufschnittmaschinen gelten weltweit als Sammelobjekte und sogar als Kunstobjekte und werden weltweit mit den großen Marken wie Ferrari verglichen und sehr geschätzt.

Die Berkel B1 wurde in einer geringen Anzahl produziert und funktioniert einwandfrei, sollte jedoch restauriert werden ( Lackierung ausgebessert werden ) um den Wert zu erhöhen.
Restaurierte Berkel Maschinen erzielen bei Ebay bis zu 12000 €.

Ich freue mich über ernstgemeinte reele Angebote von Profis.

full


[GALLERY=]20150214_170117[/GALLERY]
[GALLERY=]20150214_170056[/GALLERY]

full


full


Bei den Fotos handelt es sich um eine vollfunktionsfaehige Antiquität mit Gebrauchsspuren, innerhalb der Jahrzehnte wurde die Maschine benutzt.

Ich behalte mir vor bei Nachfragen den Text zu ergänzen.

Standort: Hamburg

Fotos: Copyright Leon Adler
 

Bainit

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin.
Fotos würden mich auch interessieren.

Gruß, Sebastian

Edit: weitere Beiträge kann ich hier nicht schreiben, nur den hier editieren.
Danke für die Bilder. Komisch, eben stand da noch, das die Maschine früher in einer Metzgerei genutzt wurde. Und aus Lack ausbessern, wurde restaurieren. Ob das mit QBorgs kritischem Beitrag zu tun hat?
Ich bin jedenfalls raus.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Also fassen wir mal zusammen:
- war als Endverbrauchermaschine ~30 Jahre im Dauergewerbebetrieb (soweit ich das via Google rausgefunden haben, wurden die Maschinen zwischen 1916 und 1922 produziert)
- muss restauriert werden
- liegt seit 70 Jahren rum

Keine Fotos über den Zustand, nur der Hinweis darauf, dass Leute sowas sammeln.
Mhhhm... ernstgemeint: 20 EUR?!
 
Oben Unten