• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Besuch von der Feuerwehr oder Röstaromen in der Wohnung

pjotr

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

gestern hatten wir Besuch von der Feuerwehr.

Meine Frau hatte die Gasflamme unter der Pfanne angelassen und ist aus dem Haus gewesen.

Jugendliche haben dann die Röstaromen gerochen und die Feuerwehr alarmiert.

Zum Glück hatte der Nachbar einen Schlüssel und meine Frau, die inzwischen auch ankam, konnte den genauen Hinweis auf die Ursache geben.

Also: zum Glück keine Löscharbeiten.

Aber jetzt stinkt die ganze Wohnung nach den "Röstaromen"

Habt Ihr eine Idee, wie man außer Lüfetn die noch beseitigen kann?

Es ist zum Glück nichts in die Stoffe und Kleidung gezogen.

Vielen dank für Eure Hinweise.

LG

Peter
 

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Kaffeepulver erhitzen soll auch Gerüche binden. Kann auch sein, das der Geruch nur vom Kaffee überdeckt wird, das weiß nicht. Aber ist nen Versuch wert, zumal Kaffee besser riecht als Essig.

Oder erst Essig gegen die Röstaromen und dann Kaffee gegen den Essig.. :-)
 

Steffi.L

Metzgermeister
wow... da habt Ihr ja nochmal Glück gehabt!!! :eek:
So ein bissl Raucharoma im Haus ist nicht so schlimm, als wenn die Feuerwehr da erstmal den halben Löschteich reingepumpt hätte... :cry:
 

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Glück gehabt! Sowas kann dumm ausgehen.

Die Geschichte erinnert mich daran, dass ich mal Brötchen mit Umluftgrill in der Mikrowelle aufbacken wollte. Nur irgendwie hab ich den falschen Knopf erwischt und das Teil nicht auch Grill sondern auf Mikrowelle volle Leistung eingestellt und den Timer auf 10Min! Dann war ich vor der Haustüre eine rauchen.... Die Bude stand sowas von im Rauch, das hat man noch Monate später gerochen, sobald man die Bing angeschaltet hat. Die Brötchen sahen danach aus wie schwarzes Glas und waren knochenhart. :D

um zum Thema zurückzukommen: Lüften ist immer gut und gegen unangenehme Gerüche gibts doch so "Raumlufterfrischer" in Flaschen mit unterschiedlichen Aromen....
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mmmh,

hab mal gelesen, 1/4 Essig und 3/4 Wasser mit stark riechenden Gewürzen
(Z.B.: Nelken, Zimt, Piment, Lorbeer) eine Stunde lang langsam köcheln lassen.
Dann Fenster öffnen und durchlüften.

Und bleib diesmal in der Wohnung/Küche :cook:


Gruss
Peter


PS:
Jetzt hab ich den Thread wiedergefunden:
Brandgeruch aus Küche entfernen - Beauty Board

Dieser Tip hat damals geholfen.

(Hatte einmal eine Dose "Feuertopf" im heißen Wasser
anwärmen wollen, Wasser ist verdampft, Papier verkohlte,
und der Papier/Metallgeruchgestank verteilte sich in der Wohnung.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneitzel

Dauergriller
Ui, Glück gehabt.
An Kaffeesatz hätt ich jetzt auch gedacht.
Bei sowas muss ich immer an meinen jüngeren Bruder denken, der versucht hat, Reiswaffeln zu toasten - die werden sofort schwarz und sind die reinsten Rauchbomben. :cop:
 

dschingiskarn

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Im endeffekt ist es ein Geruch mit einem anderen Geruch überdecken. Letztlich hilft sicher nur Lüften. Geruch binden ... knifflig.

Bei uns hatte mal der Trockner des Nachts gebrannt, zum Glück hab ich es gemerkt und rechtzeitig gelöscht. Dieser Brandgeruch hing ewig in der Bude, musste alles raus.

Ich wünsch Dir das Du es leichter raus bekommst. Viel Erfolg.

P.S.: Das mit der Mikrowelle und den Brötchen kenn ich. In den Anfängen mal zum aufwärmen verwendet verbrennen die von innen nach aussen, cooler Effekt. Aber essen kann man die eher nicht mehr. :-)
 

Firefighter87

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Moin Peter,

ihr sollt doch nur in den Ramster Feuer machen. Mensch dass man euch das immer wieder sagen muss ;-)

Wenn's nur das verbrannte Essen ist wird es mit lüften weg gehen. Schlimmer wäre es wenn z.B. Kunststoff oder so verbrannt wäre. Diese stinkenden Verbrennungsrückstände lagern sich überall ab und man wird sie nicht mehr los. Und für den temporären Geruch kannst du ja mal eine der o.g. Methoden testen. Aber wie schon gesagt überdeckst du damit nur den einen Geruch mit einem anderen.

Gruß
Stefan
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Einen grundsätzlichen Lösungsansatz beschreibt ja Siggi schon-die Frage ist auch, ob hier nicht ein Versicherungsfall vorliegt. Mein Nachbar hat mal vergessen, die Milch vom Herd zu nehmen. Als sie ein paar Stunden später - sie waren auf der Hochzeit ihrer eigenen Tochter - heimkamen...naja, das Haus stank bestialisch. Das hat alles die Versicherung bezahlt. Frag mich aber nicht, welche!!!
Wir hatten mal wochenlang ein Problem mit einem Rückstau in der Kanalisation. Anders ausgedrückt: Wenn wir Besuch bekamen, roch es im Flur schon "fäkal". Es war einfach schrecklich. Wir konnten nichts tun-unsere "Doppelrückstauklappe" hat nur geöffnet, wenn der Abwasserdruck aus dem eigenen Haus höher war, als der Rückstaudruck der Kanalisation-Horror, bzw. Schice!
Nach allen möglichen Versuchen, den Fäkalgeruch zu überdecken, hab ich dann die Lampe Berger entdeckt. Ich hab keinen Schimmer, wie die Dinger funtkionieren, aber sie funktionieren. Einmal aufgestellt, hatten wir nur noch Wohlgerüche im Haus. Ich hab dann gleich drei von den Lampen gekauft-viel zu viel. Die haben schon gute Dienste auch bei Kolleginnen gelesitet, die ihre Kaution für die Mietwohnung beim Auszug zurückhaben wollten-aber weil alles zugequalmt war, arge Zweifel hatten, ob sie überhaupt einen berechtigen Anspruch auf die gesamte Summe hätten. Die Lampe Berger hats gerichtet:
Home-eshop
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Im endeffekt ist es ein Geruch mit einem anderen Geruch überdecken. Letztlich hilft sicher nur Lüften. Geruch binden ... knifflig.

ich bin auch der Meinung dass nur Lüften hilft. LÜFTEN LÜFTEN LÜFTEN (noch ist ja nich soooo kalt) was bringt es andere Gerüche drüber zu legen. Ich fände es auch eklig wenns überall nach Essig oder Kaffesatz riecht.
imho regelt lüften. nimm Ventilatoren wenn du hast, dann gehts wahrscheinlich schneller, oder lass dir von nem Brandschadensanierer nen Hochleistungslüfter geben.

Ich würde aber wenns bestialisch ist auch mal bei der Gebäudeversicherung (die eigene, wenn du Eigentümer bist - die des Vermieters, wenn du Mieter bist) nachfregen, was zu tun ist, die haben immer Spezialisten an der Hand.

p.S.. wenn du der feuerwehr eh als Dank fürs (Nicht-) Löschen ne Kiste Bier bringst annst du die auch mal fragen:prost:
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Oder vielleicht mit Febreze..

Viel Erfolg!!

Zumindest was Polstermöbel und Stoffe etc. angeht, ist das eine gute Möglichkeit.
Für alles andere würde ich Siggi bestellen und die Versicherung anrufen.
Ein Versuch ist es Wert.

Gruß
Humpadiedel
 

hightower9

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Das kenne ich.
Wir sind vor einigen Jahren nachts gegen 3 Uhr vom - jetzt nicht lachen - Feuerwehrfest gekommen und hatten noch ein klein bißchen Hunger. Also schnell den Ofen angemacht und eine TK-Pizza ins Rohr geschoben. Weil wir auf dem Feuerwehrfest aber nicht nur Wasser sondern auch das ein oder andere Bier getrunken haben bin ich auf der Couch und meine Frau im Bett eingepennt. Der Rauchmelder hat meine Frau dann geweckt. Aufgrund des Alkoholgenusses habe ich sogar den nicht gehört, und der ist wirklich richtig laut, und mich morgens nur über den Gestank gewundert. Meine Frau sagte mir das man im stehen die Hand vor Augen nicht sehen konnte und sie sich nur noch kriechend in der Wohnung bewegen konnte.
Da haben wir echt Glück gehabt. Die Pizza bestand nur noch aus reinem Kohlenstoff.
Seit diesem Erlebnis gibt es, wenn wir nachts mal angeheitert nach Hause kommen, nur noch was kaltes zu futtern.
Mit Lüften, Lüften und Lüften haben wir den Gestank zum Glück relativ zügig aus der Wohnung bekommen.

Gruß hightower9
 
Oben Unten