• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Billig Gasgrill aus der Bucht: EDELSTAHL GASGRILL GRILLWAGEN BARBECUE BBQ

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
Ich habe jetzt meinen Gasgrill seit einem Monat und habe jetzt einiges
darauf vergrillt, damit ist es jetzt an der Zeit ein kleines Fazit zu ziehen.
gekauft habe ich diesen Grill:

eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst

Kostenpunkt 153,00 € + 12,90€ Versand
der Grill war innerhalb von 6 Tagen komplett da(es waren 2 Sendungen die
nacheinander ankamen), ging als eigentlich sehr schnell(es war ein WE
dazwischen)

mehr als diese 153,00 evt noch 160,00 zzgl Versand würde ich für diesen
Grill aber nicht bezahlen, solche Preise wie EUR 221,95 + EUR 29,90 Versand
schon mal gleich gar nicht.


316710d1332333827-ein-neuer-mit-gasgrill-img_0476.jpg


das ist das gute Stück, aus Platzgründen habe ich die 2te Ablage nicht montiert

- Aufbauen liess er sich recht einfach, es passte alles, die Bauanleitung
- ist absolut in Ordnung, den Brennerkasten sollte man aber zu zweit
auf das Gestell heben(ich habe das alleine gemacht aber ich spiele
kräftemässig ja auch in einer andren Liga ;-) )
- die Verarbeitung ist ok, keine groben Schnitzer oder Mängel
- die Haube und die Frontblende mit den Reglern sind VA
- Brennerkasten und Roste emailliert
- die restlichen Teile lackiert


es waren 2 Teile defekt: eine Seitenwand eingebeult & an dem Brennerkasten
Emaille abgesprungen, die Seitenwand habe ich als Ersatz problemlos bekommen, den Brennerkasten schon 2x incl Reglern und Brennern
beide waren aber bedingt durch sehr gute Verpackung noch defekter
als der eigentliche, jetzt soll ein neuer besser verpackt kommen
die Kommunikation mit dem Verkäufer bzw seiner Angestellten ist absolut
ok, keine Probleme.


was muss an dem Grill geändert bzw verbessert werden:
- das "Scheunentor" muss geschlossen werden
Maße für das Blech: 620mm x 63mm auf der gesamtem Länge 15mm
abkanten das ein L entsteht von 10mm x 53mm mit der Länge 620mm
aber nicht innen 90° sondern nur 75-80°
- das eingebaute Thermometer ist ein Schätzeisen habe ich durch das
Maverick Digital BBQ Thermometer OT-3BBQ ergänzt hält 370° aus
mein Rosental & Söhne habe ich nämlich beim Krustenbraten gekillt!!
der Thermofühler hat die Hitze nicht vertragen
- ganz wichtig vor dem ersten benutzen:
die 4 Schrauben womit die Brennerohre befestigt sind vor dem ersten
Grillen durch Edelstahlschrauben die mit Heißmontagepastage
ein gestrichen sind zu ersetzen, damit lassen die sich zum Reinigen des
Grills leichter entfernen(hatte ich nicht gemacht & musste in eine
Schraube einen Schlitz feilen damit ich sie rauskriegte.........
:motz::motz:)
wenn man das macht kann man zum besseren säubern des Grilles die
Brenner mit ein wenig Fummeln raus nehmen und dann geht das super
IMG_0534.jpg


was habe ich noch an Zubehör dazu gekauft:
- Gussroste (müssen aber passend gemacht werden) 25,90 + 5,90 Versand
Grill'n Smoke Grillroste, 4-teilig für Barbecue- & Smoking Classic - Artikeldetailansicht - ORCA Outdoor und Indoor Store
- eine Gussgrillplatte 29,95 incl Versand
eBay: Neue und gebrauchte Elektronikartikel, Autos, Kleidung, Sammlerst
- ein Grillspieß mit Motor 41,95 -15% Gutschein den man bei der Grillbestellung
bekommt = 35,66 incl Versand
Automatischer Drehspieß Barbecue Gasgrill Grillspieß Grill Spieß mit Motor | eBay



jetzt aber zu dem Grillen damit

abends gleich mal 2 Würstchen gemacht

316906d1332367558-ein-neuer-mit-gasgrill-img_0490.jpg


ging sehr schnell war super.

der Krusti am nächsten Tag auch
317043d1332419691-ein-neuer-mit-gasgrill-img_0498.jpg


die Temperatur lässt sich nach einigen Versuchen bis man es raus hat
super regeln, von daher soweit alles in Ordnung.
bei dem Pulled Pork was ich dann gemacht habe ging auch alles ohne
Probleme, der Grill hat einwandfrei funktioniert



mein Fazit: für den Preis ist der Grill ok, insgesamt habe ich jetzt 262,31€
bezahlt, ob dies alles gerechtfertigt war muss der Langzeittest zeigen aber
so bin ich erst mal voll zufrieden.

IMG_0534.jpg
 

Anhänge

  • IMG_0534.jpg
    IMG_0534.jpg
    72,6 KB · Aufrufe: 39.143
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV

Zahlenkasper

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Guzzitreiber,

habe den Grill auch hier stehen, Premiere soll morgen erfolgen. Eine Frage hätte ich noch zur Montage.
Hast Du den Anschluss vom Drehregler auch nur in den Seitenbrenner gesteckt, oder muss da noch was befestigt werden?

Danke schonmal!


Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk
 

tisi

Militanter Veganer
Hallo Guzzitreiber,

habe den Grill auch hier stehen, Premiere soll morgen erfolgen. Eine Frage hätte ich noch zur Montage.
Hast Du den Anschluss vom Drehregler auch nur in den Seitenbrenner gesteckt, oder muss da noch was befestigt werden?

Danke schonmal!


Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk

Hi Zahlenkasper, das wird nur gesteckt !

Die Nieten der Fettwanne solltest Du noch aufbohren, dann kann man die Wanne herausziehen und reinigen ;-)

Gruß
 

anthrax33

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich und ein Kollege von mir haben nun den gleichen Bomber...

Wie wird die Gussroste angepasst die du gepostet hast?
Die Größe ist ja nun von der Originalgröße vom Grill ziemlich weit entfernt...
der hat ja glaube ich 60x40,5 oder so...
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
Bilder von den angepassten Gussrosten

Hi,

hier jetzt die Bilder von den angepassten Gussrosten:

IMAG0282.jpg


IMAG0283.jpg


die überstehen Ecken wurden abgeflext, an 2 Rosten jeweils ein Feld auch &
in der Lange auch gekürzt.
von dem Feld was abgeflext wurde 4 Stücke gemacht & vor Kopf angeschweißt
sie werden jetzt gerade eingebrannt passt prima

passt, wackelt & hat Luft....

IMG_0570.jpg


IMAG0282.jpg


IMAG0283.jpg


IMG_0570.jpg
 

Anhänge

  • IMAG0282.jpg
    IMAG0282.jpg
    117,4 KB · Aufrufe: 36.732
  • IMAG0283.jpg
    IMAG0283.jpg
    99,9 KB · Aufrufe: 38.405
  • IMG_0570.jpg
    IMG_0570.jpg
    122,4 KB · Aufrufe: 36.850
Zuletzt bearbeitet:

anthrax33

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das schreit nach Grosserie ;-)

Ich nehme zwei Sätze :ballaballa:

Nein Spaß bei Seite ich muss mir auch noch was basteln...
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
WIG Schweißen mit Edelstahlzusatz hat gut funktioniert, beim Einbrennen
mit über 300°C hat alles gehalten
 

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
als vorschlag.....
in der bucht gibt es auch anbieter, die edelstahlroste auf mass machen.
wuerde doch auch gut passen ein paar dicke edelstahlroste.....aus 6er oder gar
8er material .....
 

namo

Bundesgrillminister
darf man fragen wo du das Maverick Digital BBQ Thermometer OT-3BBQ erworben hast?

mfg tobi
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
als vorschlag.....
in der bucht gibt es auch anbieter, die edelstahlroste auf mass machen.
wuerde doch auch gut passen ein paar dicke edelstahlroste.....aus 6er oder gar
8er material .....

?????

Dunkel ist der Sinn Deiner Worte......

ich wollte Gussroste, Edelstahl hätte ich mir selbst geschweisst, der Test
gestern mit Würstchen war schon klasse & hat das gebracht was ich mir
vorgestellt habe
 

yahuz

Militanter Veganer
Hallo,

erstmal vielen Dank für den tollen Bericht zu diesem Grill. Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Gasgrill und man kann auf der Suche nach einem ziemlich verzweifeln.

Vorallem wenn man einen besonderen Wunsch nach einem Grill hat. Ich selbst habe einen Weber Kugelgrill, aber möchte den auf dem Balkon nicht mehr unbedingt nutzen. Erstmal wegen dem Platz und weil ich nun auch ein kleines Kind habe.

Nun zur Situation:

ich habe auf meinem Balkon eine Ecke die ich nicht wirklich nutzen kann da von der unteren Wohnung aus einem Vorbau ein schräges Stück Dach in meinen Balkon ragt (blöd zu erklären, ist aber leider so).

Meine Idee war hierzu eine Ablagefläche über diesem Dach an die Wand zu montieren und darauf einen Gasgrill abzustellen. Einen Tischgasgrill (z.B. die Weber Q Reihe) möchte ich nicht unbedingt haben wenns nicht sein muss.

Daher nun meine Frage:

Ist es möglich so einen Grill wie den hier vorgestellten ohne den Unterschrank zu nutzen, also das ich den auf die gebaute Abstellfläche stellen kann?

Wäre sowas denkbar?

Vielen Dank

Grüße
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
prinzipiell ja, Du musst nur für genügend Luft sorgen, das ganze wird doch ganz
schön warm.
 

yahuz

Militanter Veganer
Hallo,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Das mit der Temperatur drunter habe ich nicht bedacht. Nach beratschlagen nochmals mit Frau wirds nun doch ein Weber Q werden.

Danke nochmals.

Grüße
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
meinst Du der wird weniger warm?

wenn Du einen Grill(egal ob Holzkohle, Gas oder Elektro) auf irgendwas stellst
zb Holzablage dann musst Du immer für genügend Belüftung bzw Abstand zu
dem Grill sorgen.......
weil Grillen ist immer mit Hitze verbunden sonst hieße es ja kühlen
rofl.gif

:lach::lach::lach:
 
Zuletzt bearbeitet:

Projekt5

Militanter Veganer
Ich habe am Sonntag genau diesen Grill ersteigert - heute Nachmittag kam er an.
Ich war wirklich angenehm überrascht, super verpackt und eine verständliche Anleitung zum Aufbau.
Es hat alles gepasst und bis auf die letzte Schraube war alles da.

Dank @guzzitreiber habe ich die entsprechen Modifikationen vorgenommen.
Bilder dazu und einen genaueren Einblick gebe ich demnächst zum besten.

Einige Anmerkungen:
Natürlich gibt es auch eine Beanstandung.... bei dem einem Grillrost ist an dem oberen Ende die Beschichtung etwas beschädigt. Ich habe das Fotografiert und werde dem Verkäufer bitten, mir einen Ersatz zukommen zu lassen - was sicherlich kein Problem sein wird.

Die Befestigungsschrauben der Brenner habe ich gegen Edelstahlschrauben getauscht.

Das Ausbohren der Nieten von dem Fettauffangbehälter habe ich auf später verschoben. Ich bin mir noch nicht im Klaren, wie ich das am besten löse - es soll einfach zu handhaben sein. Es muss eine Lösung her, um sie von innen, also Innenseite, lösen zu können... aber dazu bastle ich schon etwas passendes.

Das Scheunentor habe ich für heute mit Jehova gelöst und es hat prima geklappt - obwohl es an ein bis zwei Stellen nicht hoch genug war.
Natürlich werde ich das mit einem Blech in den nächsten tagen optimieren.

Leider zündet die externe Kochstelle (rechte) nicht automatisch - funktionierte aber problemlos nach Streichholzzündung.
Sicherlich werde ich da einfach nur den "kleine Draht" richtig in Position bringen müssen. Dazu hatte ich vor lauter Grill-Ungeduld heute keine Lust.

So, und dann begann das erste Einbrennen oder Hitzesäubern oder wie man das sonst so nennt.
Nach ca. 15 Minuten hielt der Grill konstant 340 Grad. Da Qualmte auch nichts mehr... aber als Abhärtungstest habe ich bei voller Leistung die 30 Minuten voll gemacht. Nach dieser Zeit waren es ungefähr 350 Grad... wenn ich dann das Scheunentor richtig zu mache, dann wird das dann bestimmt noch wärmer - mal sehen.

Das Thermometer reagierte, trotz anderer Berichte in verschiedenen Foren, recht flink - kann mich nicht beklagen.

Ach ja. Einige schrieben, das der Deckel nur Einwändig wäre - ist er aber nicht.

Die Regler haben einen recht großen Regelbereich, aber die "feinfühlige" Regelung spielt sich in einem recht kleinen Bereich ab. Da muss man halt "Fingerspitzengefühl" entwickeln. Aber jeder Grill hat seine Eigenarten.

Im übrigen: Die Einstellung der Brenner ist perfekt gewesen. Der Hersteller macht sogar in seine Anleitung drauf aufmerksam, wenn etwas nicht stimmen sollte, ihn zu kontaktieren. In diesem Preissegment bemerkenswert.

Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.

Ich werde in den nächsten Tagen noch etwas mehr Erfahrung zum Besten geben - wenn es überhaupt jemanden interessiert.

Bis denne.
 
OP
OP
Wildschütz

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV

gizzzmo

Militanter Veganer
Hey,

habe nun auch den gleichen Grill in Betrieb genommen,
und die Hinweise hier beachtet, danke noch für diesen Thread^^.
Mir ist nun Aufgefallen, das wenn ich die Brenner auf Maximum
(oberhalb des "feinfühligen" bereiches) habe,
das Herablaufende Fett oft Feuer fängt und auch alle stückt etc. welche auf
die Flammenverteiler Fallen fuer fangen, was oft sehr lange brennt...
(Hähnchenspiese in Flammen aufgegangen...)
ist das normal, kann man da was dagegen tun, oder wie schaut das bei euch aus?
achso, das Scheunentor, habe ich nur notdürftig mit Alufolie geschlossen,
da ich keine Zeit hatte für was anderes, das Ergebnis war, das bei ca 270 °C
schluss, war, also noch verbesserungspotential vorhanden.
Bei der Kochstelle musste ich mich sehr Gedulden,
aber nach viel hin und herbiegen, zündet sie endlich in ca 80% der Fälle.

Gruß
 
Oben Unten