• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bistecca alla Fiorentina I + II

G

Gast-153oNg

Guest
Da wir derzeit in der Toskana verweilen, bot es sich an beim örtlichen Supermarkt ein Bistecca alla fiorentina zu erstehen, was im wesentlichen ein Porterhouse eines weißen Chianina-Rindes ist.
Diese Riesen haben ein Schlachtgewicht von gut 1600-1700kg, wodurch auch klar wird, warum das Bistecca fiorentina ab 1kg los geht. Zur Verfügung stand ein einfachster Holzkohlengrill von der Ferienwohnung.
Bistecca I vom örtlichen Supermarkt, knapp über 1kg schwer, welches sich beim näheren Hinsehen als Ochsenkottelet entpuppt:
Ausgangsmaterial:
IMG_3046.JPG


IMG_3047.JPG


In Arbeit:
IMG_3048.JPG


Und fertig:
IMG_3050.JPG


Bistecca II vom örtlichen Metzger, der vernünftig beraten hat:"ein Bistecca fiorentina ist dann schwer genug, wenn es auf dem Grill hochkant stehen bleibt.
Etwas über 1,3kg wog das gut Stück, Beratung nach meinem Geschmack:
IMG_3147.JPG

Test bestanden:
IMG_3149.JPG


IMG_3150.JPG


IMG_3151.JPG

Und fertig:
IMG_3152.JPG


Von beiden war sowohl der Filet-, als auch der Rostbeefteil wirklich sehr zart und sehr geschmackvoll, daher auch kein Tellerbild, wir waren mit Genießen beschäftigt.
So ein prächtiges Fleisch kostet hier 18,90€ pro Kilo und ist mit Sicherheit super auf alt hergebrachte Art abgehangen.

Feinste Qualität ohne irgendein chichi.
Dazu gab es jeweils Ofenkartoffeln und Tomatensalat.

Grüße
 

Anhänge

  • IMG_3046.JPG
    IMG_3046.JPG
    450,1 KB · Aufrufe: 1.475
  • IMG_3047.JPG
    IMG_3047.JPG
    517,1 KB · Aufrufe: 3.252
  • IMG_3048.JPG
    IMG_3048.JPG
    581,2 KB · Aufrufe: 1.239
  • IMG_3050.JPG
    IMG_3050.JPG
    520,9 KB · Aufrufe: 1.171
  • IMG_3147.JPG
    IMG_3147.JPG
    673,4 KB · Aufrufe: 1.209
  • IMG_3149.JPG
    IMG_3149.JPG
    518 KB · Aufrufe: 1.182
  • IMG_3150.JPG
    IMG_3150.JPG
    563,7 KB · Aufrufe: 1.206
  • IMG_3151.JPG
    IMG_3151.JPG
    428,5 KB · Aufrufe: 1.146
  • IMG_3152.JPG
    IMG_3152.JPG
    748,9 KB · Aufrufe: 1.162

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das sind vernünftige Größen ;)
Klasse gemacht!
 
OP
OP
G

Gast-ENE4tJ

Guest
Ich bin begeistert. Sieht hervorragend aus. Und : wenn jemand grillen kann, ist solch ein Ergebnis auch mit einem Einfachgrill zu erzielen.

18,90 € / KG ! Otto Gourmet ruft für Chianina 89 € / KG auf.
 

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Zur Verfügung stand ein einfachster Holzkohlengrill von der


Top. Alles unter 1 kg ist eh nur Carpaccio.

Wie ist deine Erfahrung mit der direkten Zubereitung auf dem Holz(kohle)grill? Im deutschsprachigen Internet findet man kaum etwas dazu wie man solch ein dickes Steak direkt grillt (auf den Knochen stellen, etc.) ohne es zu töten. Es sieht ja nicht so aus als wenn du es in Olivenöl gar gezogen hast, wie einige Youtuber das machen.
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Also ich habe hier ohne irgendein Thermometer oder dergleichen auf einem super einfachen Holzkohlegrill gegrillt.
Ich habe mich da auf den Drucktest verlassen und beim 1. nach ungefähr 35min. und beim 2. nach ca. 40min. entschieden, dass es innen noch rosa sein sollte, außen aber genügend Röstaromen hatte, was auch gestimmt hat.
Der Grill hat exakt 2 Einhängehöhen für den Rost, eine niedrige direkt über der Kohle für die Röstaromen, und eine so ca. 8-10cm über der Glut. Ich habe auf der unteren Stufe erstmal ordentlich Feuer gegeben von beiden Seiten und dann oben langsam gar gezogen. Ich habe auch mehrfach gewendet, was dem Resultat keinen Abbruch getan hat.
Auf dem Knochen stand es zwischendurch für das Foto, mit der eigentlichen Zubereitung im Sinne von Garen hatte das nichts zu tun.
 

Spätzünder

Glück Auf
5+ Jahre im GSV
Beides schöne Steaks, denen Du auch eine ordentliche Kruste verpasst hast... wie es sich gehört :thumb2:
...ob sie aber auch gut zubereitet waren, lässt sich ohne Anschnitt-Foto nicht sagen.

... welches sich beim näheren Hinsehen als Ochsenkottelet entpuppt
Von beiden war sowohl der Filet-, als auch der Rostbeefteil...
Wie Du richtig erkannt hast, war das erste Steak ein Kotelett, also ein Côte de Boeuf... also ein Entrecôte bzw Ribeye mit Knochen. Da gibt es keinen Filet-Anteil.

Glück Auf
 

rofl0815

GA-Flüsterer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hatte dieses Wunderwerk einige Male bei Geschäftsessen in Italien. Dort wurde es immer angebraten, innen rosa und dann in dünne Scheibchen geschnitten in einer runden oder eckigen Konics nur mit grobem Salz und Olivenöl serviert. Dazu gab es dann rohes oder auch gegrilltes Gemüse. Super simpel aber echt ein Erlebnis.

Und du bist mit dem Chianina auch noch in der Toskana. *HEUL...wie geil ist das denn? Geniesst es!
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
:thumb2:

Top ! Gefällt mir sehr gut. Schönes Fleisch auf einfachste Weise zubereitet.... :respekt:




Was ist das ? Konics ? Vielleicht ein spezielles Serviergeschirr aus der Toskana ?



Also ich finde nicht, dass die Zubereitung eines 1300 g Kalibers simpel ist !
Konics = Metallbräter vom Schweden (hoffe das haben sie nicht benutzt, paßt irgendwie nicht zur zwar bodenständigen, aber sehr aufs Detail bedachte Toskanischen Küche. Wahrscheinlich war es etwas ähnliches).

1,3kg grillen ist mit Thermometer oder regelmäßigem Drucktest genauso anspruchsvoll, wie 350g, dauert nur länger! ;)

Und so ein Ergebnis zeigt immer mal wieder, dass vieles, was so an Grill-Gimmicks angeboten wird echt Luxus und nicht "must have" ist...

Grüße
 

rofl0815

GA-Flüsterer
5+ Jahre im GSV
Supporter
@Dodge nee, nee, sorry, meinte ne Edelstahl Rundform mit gefühlten 50-60 cm Durchmessern in denen das gute Teil serviert wurde (hatte in Deutschkand so eine große Form noch nicht in dieser Verbindung gesehen). Und mit "Simpel" meinte ich nicht die Zubereitung auf dem Grill, sondern das es ohne großes Chichi serviert wurde, also mit Olivenöl und rohem oder gegrilltem Gemüse ;-)
 

Peter

.
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Klasse :daumenhoch:

schade, dass es kein Anschnittbild gibt
 
Oben Unten