• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

BK Signet Reklamationen berechtigt?

Anterious

Militanter Veganer
Guten Morgen zusammen,

wir haben gestern unseren BK Signet 340 aufgebaut und ich war überrascht, wie "schlecht" die Verarbeitung beim BK ist...
Ich hatte mich bei der Wahl eines neuen 3-Brenners mit Kochfeld eben für BK entschieden weil ich dachte, die Qualität sei auf oberem Level. Ich muss nun für mich selber sagen,
dass unser 400 EUR Weber 2-Brenner, welcher nun schon 11 Jahre auf dem Buckel hatte, deutlich besser verarbeitet war.

Zu meinen Problemen, bei denen ich nicht genau weiß, wie ich verfahren soll:

1. Kleiner Lackschaden / Lackfehler? an der Haube, bzw. am Chrom über dem "B" des Schriftzugs:
1615271224652.jpg


Ich weiß, dass dies für einige vielleicht kaum auffällt, ich aber sehe es und bin nicht zufrieden! Für einen fast 1000 EUR Grill, möchte ich dies so nicht hinnehmen. Außerdem hätte ich Angst, dass der Grill dort ggf. eine erste Schwachstelle im Lack hat und dadurch rosten könnte?


2. Der Stecker des Zünders zum Anschließen des Seitenkochers fehlt komplett und ist nur ein Stück weit abisoliert worden:
1615271224641.jpg



3. Die Türen schließen nicht schön. Die Linke sieht wie verzogen aus. Ich habe es schon versucht den Untergrund zu ändern, dies bewirkt aber auch nichts. Wie kann ich die Höhen an den Rollen verstellen? Dies möchte ich probieren, bevor ich mich an den Händler wende, also falls Ihr ein Tipp für mich habt?
1615271224645.jpg





4. Die Haube quietscht beim Öffnen und Schließen des Deckels als ob sie bald zusammenbrechen würde... Für mich schlimm, der Weber hat beim Öffnen und Schließen keinerlei Geräusche von sich gegeben! Habt ihr hier Erfahrungen? Kann man dies beim ersten Einbrennen abstellen?

Vielen Dank für Eure Einschätzung hierzu! Vielleicht hat der ein oder andere unter euch sowas schon so ähnlich erlebt bzw. kann mir sagen, wie die Händler hier so reagieren?

LG
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich weiß, dass dies für einige vielleicht kaum auffällt, ich aber sehe es und bin nicht zufrieden! Für einen fast 1000 EUR Grill, möchte ich dies so nicht hinnehmen. Außerdem hätte ich Angst, dass der Grill dort ggf. eine erste Schwachstelle im Lack hat und dadurch rosten könnte
Hast du doch schon selbst beantwortet.
Wenn es dich stört reklamiert es.


2. Der Stecker des Zünders zum Anschließen des Seitenkochers fehlt komplett und ist nur ein Stück weit abisoliert worden
Wenn was fehlt solltest es auch reklamieren.


4. Die Haube quietscht beim Öffnen und Schließen des Deckels als ob sie bald zusammenbrechen würde
Ölen oder viel grillen.


. Die Türen schließen nicht schön
Kann am zusammenbauen liegen
 

dirty_sanchez

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Bei dem Stecker stimme ich dir voll zu. Das kann man durchaus reklamieren. Wenn du entsprechendes Equipment zu Hause hast würde ich es dennoch selbst reparieren. Der Aufwand ist minimal und ich würde lieber schleunigst grillen als mich an den Händler wenden. Falls nicht muss eben der Händler für Ersatz sorgen.

Zum Rest kann ich nur den Kopf schütteln was heute alles reklamiert wird.
 
OP
OP
A

Anterious

Militanter Veganer
Bei dem Stecker stimme ich dir voll zu. Das kann man durchaus reklamieren. Wenn du entsprechendes Equipment zu Hause hast würde ich es dennoch selbst reparieren. Der Aufwand ist minimal und ich würde lieber schleunigst grillen als mich an den Händler wenden. Falls nicht muss eben der Händler für Ersatz sorgen.

Zum Rest kann ich nur den Kopf schütteln was heute alles reklamiert wird.

Danke für deine Antwort. Ich respektiere deine Meinung hierzu, will aber dennoch noch etwas anmerken:

Wenn ich knapp 1000 EUR in ein Grill investiere, was für mich persönlich schon viel Geld für einen Grill darstellt, dann möchte ich ein Produkt ohne beinträchtigende Mängel! Der Grill hat bereits einige Kratzer im Edelstahl, auch auf den sichtbaren Fronten, welche ich aber nicht bemängeln werde. Eine gesprungene Lackstelle, welche unter Umständen schon nach kurzer Zeit einen Folgeschaden hervorrufen könnte, von dem kein Händler der Welt nach drei Jahren mehr was wissen will, ist für mich nur schwierig hinnehmbar. Auch die nicht schließenden Türen sind für mich ein No-Go, vorallem, wenn ein 300 EUR Baumarktgrill exaktere Spaltmaße an den Türen aufweist, als mein BroilKing.

Ich persönlich bestelle mir auch keinen Neuwagen, und nehme dann Lackschäden, nicht schließende Türen oder sonstiges in Kauf! Und das sind für mich keine Kleinigkeiten sondern unsachgemäße bzw. unsaubere Verarbeitung. Und ja, es ist kein Auto aber dennoch ein für mich hochpreisiger Grill...
 

MichiZ1000

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich würde das auch alle ohne schlechtes Gewissen reklamieren. Ach wenn man das meiste selbst beheben kann soll BK davon erfahren. Wenn man alles so akzeptiert wie es ist wird sich wohl nie was ändern. Wenn der Grill in Waage steht sollten die Türen schon einigermaßen passen. Wenn sie in sich verzogen sind dann können die nicht passen. Bei meinem Weber hatte ich auch das Problem mit den Türen. Abgesehen davon ist die Verarbeitung bei meinem Weber sehr gut.
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde das auch reklamieren.
Ich finde, man sollte sich mit den heute immer selbstverstänlicheren Nachlässigkeiten seitens der Grillhersteller nicht zufrieden geben. Dass es anders geht, zeigt z.B. Schickling, wo man für anständige Qualität made in Germany auch nicht mehr bezahlt und sich solche peinlichen Qualitätsmängel nicht gefallen lassen muss.

Spätestens wenn man den Neuwagenvergleich bringt, fällt meist bei den Leuten, die das sonst schulterzuckend hinnehmen, der Groschen. Die Grillhersteller lachen sich schief (passt hier irgendwie) über solche Leute.
 
G

Gast-HDs6BZ

Guest
Warum sollte man solche Mängel akzeptieren? Das ist absurd. Der Neuwagenvergleich passt super: gelb statt rot, Diesel statt Benzin? Egal. Fährt doch auch. Ach ja. Kostet trotzdem 95.000 € 🤣.
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Warum sollte man solche Mängel akzeptieren? Das ist absurd. Der Neuwagenvergleich passt super: gelb statt rot, Diesel statt Benzin? Egal. Fährt doch auch. Ach ja. Kostet trotzdem 95.000 € 🤣.
Stimmt, nur wer einen Grill für 1k kaufen kann , kann doch selbst entscheiden ob und warum ich was reklamiere.
 

wirt1982

Fleischesser
Der 340 kostet doch keine 1000€. Ich hab zum Jahreswechsel für den 390er nur 800€ bezahlt.

Wegen den Mängeln einfach das Formular aus der Beschreibung an Broil King senden. Dann wird einem schnell geholfen.
 

Isuuk

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hi,
Ich denk auch daß diese Dinge reklamiert werden sollten. Ist im Endeffekt Feedback an den Hersteller über die Qualität seines Produktes.
Verstehe die Reaktion von manchen hier ehrlich gesagt nicht...
Auch wenn der Spalt vielleicht tatsächlich vom Zusammenbau kommt: Hersteller, verbessere deine Anleitung...
Beim fehlenden Stecker gibt's keinen Diskussionsbedarf. Kann mir nicht vorstellen daß das irgendjemand selbst in Ordnung bringt ohne den Hersteller/Verkäufer davon in Kenntnisse zu setzen.
Der Beschichtungsfehler im Deckel wird nix kaputt machen (so wie ichs verstanden hab ist der Deckel aus Aluguss?), machts aber mit der Zeit auch nicht besser...
Das Quietschen ist wohl nervig, und mir ist das in einem der Santos-Clips auch mal aufgefallen. Wenn ich was von den anderen Sachen reklamiere, würde ich das auch erwähnen, ansonsten würd ich mir den Punkt schenken. Ich hab von meinem Kaminofenscharnier noch ein Grafitspray, das käme hier zum Einsatz.

Schöne Grüße
Christoph (der gerade kurz vor der Bestellung eines Signet 390 ist)
 

grillerp

Fleischesser
Zum Kabel (klarer Fehler) und den Türen ist vieles gesagt, deshalb eine Anmerkung zum "Schaden" Nr. 1: die Umrandung des Deckelthermometers ist ein Billigteil aus verchromtem Kunststoff, das ohnehin früher oder später unansehlich wird - das zu reklamieren ist imho Unsinn. Der Deckel selber ist aus Aluguss, darüber zur Deko das Edelstahlblech.
Bzgl. der Türen klären, ob es am Aufbau oder Standort liegt: muss bei gerader Aufstellung natürlich richtig schließen, aber bzgl. Spaltmaßen darf man bei einem nordamerikanischen Produkt nicht so genau hinschauen...
Gilt auch für die o.g. Neuwagen - Mercedes hat Spaltmaße, Cadillac ´ne Masse Spalt. :-)
 
Oben Unten