• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Blindverkostung aus unserem Labor: Test von PP, Finish im Crockpot vs. Kugelgrill

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Hi allerseits,

ich weiß, manche können das Wort "Crockpot" nicht mehr hören, es ist unsportlich und überhaupt. Ein weiterer Nachteil ist, dass man nicht mehr weiß, in welchem Unterforum man posten muß, aber, EGAL, ich habe mal wieder eine Versuchsreihe gestartet :)

Wir haben 3 PPs vorbeireitet. Eines für die Kollegen meines Gemahls, eins für uns und eins für die kulinarische Weltreise vom Kindergarten (die ist erst Mitte Juni, aber wofür haben wir eine Gefriertruhe :)).

Die 2 für die Erwachsenen wurden mit Jumping Java Rub nach Texaner behandelt, das für die Kiddies mit Bone Sucking Rub. Über Nacht einziehen lassen, am nächsten Tag um 13 Uhr auf den Smoker.

Erst Höllenfeuer....

DSC_1456.jpg


...dann bis 120° runterfahren....

DSC_1481.jpg


...und Fleisch drauf.

DSC_1475.jpg


Das Ganze blieb dann bis um 18 Uhr drauf, also 5h. Mein Gemahl bereitete im Weber einen Minionring, verabsäumte aber leider, Fotos desselbigen zu schießen.

Meins kam in den Crockpot, und zwar auf ein Gitter, das aus so einem Fischgrilldings gebogen wurde.... Unten rein kam etwas Apfelsaft, oben drauf das Fleisch, dann auf LOW geschaltet und fortan vergessen ;)

DSC_1488.jpg


DSC_1523.jpg


Um 12 Uhr Nachts ging das Maverick los, die KT von 95° war erreicht, mein Gemahl rannte in den Garten, um sein Fleisch in Jehova zu wickeln. Meins brutzelte friedlich und ohne jegliche Messgeräte weiterhin im Crocky ;) GT im Grill war 130°, etwas hoch, aber naja.

Um 4 Uhr wachte ich auf, weil die ganze Wohnung nach PP roch, bin nach unten gewankt und habe meins auch ausgeschaltet, ohne zu messen.

Am nächsten Morgen kam die Stunde der Wahrheit: Beide Kandidaten wurden in der Mitte geteilt und nochmal zur neu-Erwärmung vakuumiert.

Das aus dem Crocky:

DSC_1543.jpg


Und das aus dem Grill:

DSC_1547.jpg


DSC_1554.jpg


Ich hatte als neutralen Beobachter extra noch den BBQ-Queen-Praktikant eingeladen, dem wir verschwiegen haben, welches was war.

Dann ging es los: FULL PULL, zuerst das aus dem Crocky....

DSC_1575.jpg


DSC_1614.jpg


DSC_1593.jpg


DSC_1608.jpg

....dann das aus dem Grill:

DSC_1578.jpg


DSC_1590.jpg



DSC_1619.jpg


DSC_1622.jpg


Wir gingen äußerst strikt bei der Bewertung vor, getestet wurden Kruste, Gesamtgeschmack, Saftigkeit und Pullbarkeit.

Und, ja, ähm, es ist mir ja peinlich, aber.....


sö winner was.....











































DAS CROCKPOT PP!!!!

Ich war ja baff, aber es hat sich in nichts, wirklich NICHTS von dem aus dem Grill unterschieden, außer dass es saftiger und leichter zu pullen war. Alles andere war nicht zu unterscheiden.

Nennt mich unsportlich, aber so mach ich das jetzt immer!!!! Geiler Geschmack und 100% stressfrei.

Desillusioniert, BBQQ

PS: Ach ja, und hier der fertige Burger mit einer Mischung aus beiden - lecker war er so oder so :)


DSC_1631.jpg


DSC_1456.jpg


DSC_1481.jpg


DSC_1475.jpg


DSC_1488.jpg


DSC_1523.jpg


DSC_1543.jpg


DSC_1547.jpg


DSC_1554.jpg


DSC_1564.jpg


DSC_1575.jpg


DSC_1578.jpg


DSC_1590.jpg


DSC_1593.jpg


DSC_1614.jpg


DSC_1619.jpg


DSC_1622.jpg


DSC_1631.jpg


DSC_1608.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
:gefälltmir:

Solange das Ergebnis stimmt passts doch!
Euch muss es schmecken - und auch Euren Gästen :top:
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Und ?

Alle 3 Brocken waren 5 h im Pit oder ? Das reicht um das Aroma zu entwickeln....da würden auch 3 oder 4 h reichen.....

Gruss Dodge
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Und ?

Alle 3 Brocken waren 5 h im Pit oder ? Das reicht um das Aroma zu entwickeln....da würden auch 3 oder 4 h reichen.....

Gruss Dodge
4h würden vielleicht auch reichen. Aber darum geht es auch nicht. Denn wenn das Ergebnis das Gleiche ist, braucht man ja EIGENTLICH keinen Hype um BO oder ähnliche Gerätschaften machen und 20h neben dem Smoker zelten, sondern kann gemütliche 4h neben dem Pit verbringen und dann völlig entspannt drinnen fertig garen.... oder...?

LG, BBQQ
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
;-)

Das streite ich auch nicht ab......hat aber, für mich zumindest, 2 Nachteile.

1) Ich brauche Stom für den Pot
2) Mir ist das zu viel Aufwand, der Mono läuft auch 40 h ohne dass ich daneben stehe.....

.....und zu guterletzt, im Mono hab ich keine Dreck.......


Gruss Dodge
 

u_h_richter

Wurstversteher
Das sind für mich keine echten Nachteile, Dodge. Der Crocky verbraucht
kaum Strom und läßt sich mit heißem Wasser einfach ausspülen. Er macht
das ominöse PP zur Einfachübung, und das gefällt mir daran. Ich werde
es auf jeden Fall so nachbauen.

:iwink:

Uwe
 
G

Gast-lwgoiy

Guest
Aber die BBQQ hat doch kein Ei ;)

Ich mache ein PP auch entspannt im Kugelgrill oder auch im Mono demnächst (der ist zwar da, aber noch unbenutzt). Da brauche ich auch nicht groß nach schauen. Die wenigsten machen PP hier im Smoker. Das ist natürlich viel Arbeit und es ist verständlich, das man das nicht immer machen will.

Für Keramikbesitzer stellt sich die Frage ja gar nicht.
'Ne handvoll Kohle ins Ei und nach 12-16h ist das PP fertig. Entspannter geht es ja nicht... :top:
 

Fulltime Griller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich finde das Ergebnis sehr interessant, werde aber trotzdem weiterhin den gesamten "Zyklus" im Smoker/Grill/holzkohlebetriebenen Gerät vollziehen! Da würde mir sonst einfach das "Feeling" fehlen :hammer:
 

johome

Grillkönig
Moin,

mit dem Crockpot habe ich mich schon beschäftigt, im laufenden Betrieb braucht so ein Teil ~50W/h, ein Grill verbraucht wahrscheinlich mehr Energie...

Und Raucharoma gibt es auch in flüssiger Form...

Aber das ist nicht grillen...
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Nicht, wenn er einen Stecker hat ... :wegrenn:
:lach: genau, wenn Cruiser jetzt Knöpfchen drücken darf, darf ich das auch ;)

Uwe schließe ich mich bzgl. un-Aufwendigkeit voll an, das Teil ist wirklich sehr energiefreundlich und wir haben ja auch eine Spülmaschine (mit Knopf :D)). Ich habe übrigens noch einen Vergleichstest mit und ohne leichter Flüssigkeitszugabe im Crocky gemacht, da war jetzt auch kein sichtbarer unterschied, außer dass man mit (also, etwas Apfelsaft unter dem Gitter) noch eine extrem leckere Saucenbasis bekommt.

Und Raucharoma gibt es auch in flüssiger Form
Ähm, ja, für BBQ-Saucen ist das ja auch nicht schlecht, aber am PP finde ich das doch jetzt nicht soooo den Bringer - außerdem schmeckt man DA wirklich den Unterschied ;)

PP aus dem Ei würde ich auch gerne mal probieren, um den Unterschied von Woodchips zu nur-Holz zu schmecken, aber deswegen kaufe ich mir jetzt kein Ei und hoffe, dass mir auf nem OT mal eins in den Mund springt. Ach ja, noch ein kleiner Vorteil: Ein Crocky kostet um die 50 Euro :D :D :D.

LG, BBQQ

PS: Noch eine kurze Bemerkung, ich habe das 1. PP im Crocky fertig gegart, während das 2. (für den Kiga) wieder etwas runtergekühlt ist, da es ja warten musste. Habe es dann quasi kalt in den Crocky und fertig gegart. Kein Unterschied. Wie neu :)
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Sehr schöner Test und Bericht :good:

Die Zubereitung im Crocky ist, wie du schon sagst, nicht so sportlich, aber es gibt auch welche, die machen den Rest im BO und geben es nicht zu :pfeif:

Das der Unterschied nicht zu schmecken ist wundert mich eigentlich nicht.
Und mit dem Liquid Smoke gebe ich dir völlig recht.
Eigentlich hat das Zeug beim BBQ gar nichts zu suchen...

Solange du das PP nicht als "The real BBQ Queen pit smoked Pork" verkaufst ist doch alles OK :D
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Solange du das PP nicht als "The real BBQ Queen pit smoked Pork" verkaufst ist doch alles OK :D
:hmmmm: der Name gefällt mir aber ganz gut, jetzt wo Du es sagst.... :hammer:
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Super Test - aber nachdem die Rauchphase ja bei allen gleich war...
Ich mags ausm Smoker und wenns zeitlich nicht passt landet es in Kugel oder Gasgrill
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Super Test - aber nachdem die Rauchphase ja bei allen gleich war...
Ich mags ausm Smoker und wenns zeitlich nicht passt landet es in Kugel oder Gasgrill
Ich hatte das ja vorher mal mit Smoker und danach im Vakuum und Wasserbad aus dem Crocky. Das hat schon nicht so gut geschmeckt (zumal mir ja dann noch eine Tüte aufgegangen ist... :lach:). Ich dachte, vielleicht wird es durch das "Dämpfen" im Crocky irgendwie labbriger oder un-aromatischer, bzw. beim anderen hatte ich befürchtet, dass der Crocky ohne Flüssigkeitszugabe nicht heiß genug wird und/oder der austretende Saft anbrennt. Waren aber alles überflüssige Sorgen und den Saft habe ich jetzt zum Eingefrieren noch in den Beutel, dann wird es nochmal einen Kick beim Final Pull für den Kindergarten bekommen :).

NUR Smoker ist mir schlicht und einfach zu aufwendig, da muß man ja ständig Holz nachlegen, evtl. würde ich auch in der Kugel vorräuchern und dann im Crocky finishen (werde ich wohl beim Schwager in USA so machen) und Gasi ist mir zu unsportlich :duckweg:

LG, BBQQ
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
....nennt mich unsportlich.....
Ich würd Dich nicht unsportlich, sondern genial nennen :thumb3:

Immerhin sind ja verschiedene 'Grillgeräte' dem Umstand geschuldet, sich das Zubereiten der Speisen (z.B. des PP) so einfach wie möglich zu gestalten. Da die Holzaromen des Rauchs ab einer bestimmten Phase allemal nicht mehr vom Fleisch aufgenommen werden, sollte es dem Brocken echt wurscht sein, mit welcher Methode er sanft erwärmt wird. :pfeif: Ich find's echt okay.

Cheers
Bär
 

Look

Grillkönig
Mh, evtl. baue ich das mal nach. Ich habe nämlich auch kein Mono :-)

Strom verbrauch müsste man mal genau messen. Was hast du für einen Pot? Morphy richards? Wie groß?
 
OP
OP
BBQ-Queen

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
Mh, evtl. baue ich das mal nach. Ich habe nämlich auch kein Mono :-)

Strom verbrauch müsste man mal genau messen. Was hast du für einen Pot? Morphy richards? Wie groß?
Nee, kein Markengerät, war ein Geschenk von Göga und hat 5,5 statt 6,5 Liter Inhalt. Wir haben ja noch nen kleinen, ich habe einfach das preiswerteste Gerät mit 3 Stufen (automatic, warm, hot) gekauft und sie funktionieren super. Der große hat warm, hot und keep warm. Ich kenne sie inzwischen etwas und kann sie dementsprechend genau justieren ;), allerdings ist es für das PP, glaube ich, wirklich völlig schnuppe, wie lange es drin bleibt, solange es auf "warm" ist.

LG, BBQQ

PS: Ich las immer, die Teile verbrauchen nicht viel mehr Strom als eine Glühbirne (also, jetzt nicht Energiesparbirne :D), keine Ahnung, weniger als ein BO ist es sicher.
 

Grillkeks

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schöner Test, Frau Königin!

Ähnliches hatte ich ja wetterbedingt auch schon mal gemacht ... erst ein paar Stunden in der Kugel, dann in den BO. Klappt wunderbar und keinen Unterschied gemerkt. Der Crocky ist aber natürlich viiieeelllllll sparsamer mit dem Strom.

Ob sportlich oder nicht sei mal dahingestellt, soooo viel aufregender ist ein Keramikei oder gar ein Knöpfchen-Smoker auch nicht.
Wir müssen uns doch nicht immer irgendwas beweisen. Kaum jemand kommt auch die Idee, beim OT nur mit Schlafsack und Isomatte anzureisen ... so wie früher, ganz sportlich.
Wenn ich Lust habe, die Nacht neben dem Grill zu verbringen dann mache ich das. Wenn ich nur mal leckeres PP essen will, kommt es nach ein paar Stunden in der Kugel in den BO ... fertig.

Also, allen viel Spaß und gutes Gelingen.

:Maß:
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten