• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brasilianisches Churrasco - PICANHA

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bom día Grillsportler,

nachdem ich vor ne Weile einen Tafelspitz am Stück indirekt als Picanha zubereitet hatte, kommt heute die klassische Spießvariante dran.

So bekommt man die Picanha in einer brasilianischen Churrascaria von Rio Grande bis hoch nach Fortaleza.

Als Beilagen gibt es das berüchtigte brasilianische Dreigestirn bestehend aus:

Arroz, Feijão e Farofa,
also Reis, Bohnen und geröstetes Maniokmehl.
Jeder der Mal in Brasilien war wird ein Leid davon singen können.

Der MmV hat mir ein Stück Tafelspitz gemacht und es 3 Wochen im Vakuum reifen lassen:

IMG_6111.JPG
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Da die Picanha aufgespießt werden soll erstmal in 3 Teile schneiden:
IMG_6112.JPG

Die Fettschicht habe ich mit dem Teppichmesser eingeritzt.

Dann würzen und massieren mit:
Grobes Salz, bissle Pfeffer und Thymian, dazu ein paar Zwiebelstückle.
IMG_6114.JPG


Eine Stunde dann kommt das Fleisch auf den Spieß und über die Holzkohle Glut.
IMG_6116.JPG


Zugegebenermaßen, der Spieß ist überdimensioniert für diese Aufgabe, aber es gibt auch Leute die mit dem Porsche 2 km in der 30er Zone durchs Dorf zu Aldi fahren.
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Zu der Beilage noch ein Satz:

Maniokmehl aus dem Afro Shop (Heißt dort "Gari" und kommt meist aus Nigeria).

Kleingehackte Zwiebeln mit Butter in die heiße Pfanne und das Mehl dazu
IMG_6117.JPG


rösten:
IMG_6118.JPG

Ich hab noch etwas Palmöl dazu gegeben. Exotischer Touch und geile Färbung.

Kidneybohnen mit Zwiebeln, Knobi + Ingwer
IMG_6119.JPG



Reis war auch angebraten mit Cashew, Zwiebeln, Paprika und frischem Habanero:
Farbe kommt auch vom Palmöl (portugiesisch: azeite de dendê)
Das Zeug gibt es auch im Afroshop.
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
aufgespießt, so wie ich's in Brasilien immer gesehen habe.
IMG_6120.JPG


IMG_6121.JPG


Leider habe ich keine Churrasqueira, also einen gemauerten Grill.

Deshlab muss die Mini Jerktonne herhalten:

IMG_6122.JPG
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
So und jetzt schön von allen Seiten her knuspirg braten.

Dann wird ähnlich wie bei Döner Kebab, immer Schicht für Schicht abschneiden bis es wieder blutig hervor scheint, dann kommt es wieder auf die Glut und man ist, während sich die nächste Knusperschicht bildet.

IMG_6125.JPG


IMG_6126.JPG


IMG_6127.JPG


IMG_6128.JPG


Dann immer weiter.
1 Kilo für 2 Erwachsenen und einen 1,5 Jahre alten Nachwuchs Karnivoren.
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das Fleisch ist außen super knusprig, vor allem dort wo der Fettrand ist.
Innen ist es saftig ohne Ende.

Die Stückchen tunkt man dann in das geröstete Maniokmehl rein, dass dann darn haften bleibt.

Der MmV hat das Kilo Tafelspitz / Picanha für 10 € gemacht.
Super Preis!

Am Ende ist immer noch was über:

IMG_6132.JPG


IMG_6131.JPG


Sobald ich wieder kann zieh ich's mir rein
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sieht klasse aus und den Geschmack kann ich mir gut vorstellen.
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Das sieht verdammt gut aus. Schöne Bilder vom Spieß und tolle Tellerbilder.

Dass das mit Tafelspitz geht - cool, wieder was gelernt.
 

rheingriller

Grillkaiser
Erstklassig - wenn man bedenkt, wie oft so ein Tafelspitz einfach nur in Brühe zu Tode gekocht wird. :grin:
Habe ich das richtig verstanden, es dauert eine Stunde, bis man zum ersten mal abschneiden kann und rotiert dann noch eine Weile weiter?
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Erstklassig - wenn man bedenkt, wie oft so ein Tafelspitz einfach nur in Brühe zu Tode gekocht wird. :grin:
Habe ich das richtig verstanden, es dauert eine Stunde, bis man zum ersten mal abschneiden kann und rotiert dann noch eine Weile weiter?

Eine Stunde vorher habe ich gewürzt.

Anschneiden kannst du nach Gefühl. Ich habe 10-12 min von allen Seiten und dann noch mal 10 min von der Seite, die ich angeschnitten habe.

Der Spieß hing ca. 30 cm über der Glut.
Die Glut bestand aus einer Unterlage Brekkies als Glutbett und drüber ein gute Schicht Buchenholzkohle.

Das war jetzt auch das erste Mal, dass ich das so mit deutschem Picanha/Tafelspitz gemacht habe. Eine argentinische oder brasilianische Hüfte oder ein Roastbeef hatten wir in den vergangenen Jahren öfters so zubereitet. (siehe mein Profilbild)


Bietet sich am Besten an, wenn man mehrere Spieße hat und immer einer bereit ist zum anschneiden.
So kann eine Partygesellschaft über einen längeren Zeitraum kontinuierlich mit Fleisch versorgt werden.
 

Carne

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Jeder der Mal in Brasilien war wird ein Leid davon singen können.



Ich koennt ganze Arien davon singen.

Gibt nix besseres. Mit dem Tafelspitz muss ich das auch mal ausprobieren. Hab sogar den Luxus dasn Kumpel mit ner Brasilianerin verheiratet ist.

Wird nachgebaut.
 
OP
OP
P

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Gibt nix besseres

Meine Rede

Mit dem Tafelspitz muss ich das auch mal ausprobieren. Hab sogar den Luxus dasn Kumpel mit ner Brasilianerin verheiratet ist.

Ich glaube nicht, dass Du die anschneiden darfst....auch wenn sie ne richtige Schnitte ist.

:rotfl::rotfl::rotfl:

Spass beseite...sie kann bestimmt ein 1a Feijão dazu besteuern.

P.S.: das 100% Picanha feeling ist mit der Deutschen Kuh genauso wenig zu erreichen, wie ein echt heißer Samba mit einer deutschen Frau.
 
Oben Unten