• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bratwürstchen im smoker indirekt garen?

carsten666

Metzger
10+ Jahre im GSV
Guten Tag. Mein Nachbar wollte am Dienstag meinen Grill ausleihen und wollte für 40-50 Pers. Würstchen grillen. Geht dass überhaupt indirekt? Das habt ich noch nicht ausprobiert.
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich habs letztens schon mal geschrieben: eine Bratwurst gehört meiner Meinung nach direkt über Kohle gegrillt.

Unter Bratwurst verstehe ich sowas in der Richtung:

49314d1268941158-ich-will-ja-nicht-wegen-jeder-bratwurst-05wuerschte.jpg


49316d1268941158-ich-will-ja-nicht-wegen-jeder-bratwurst-07rum.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Sollte gehen, aber ich befürchte die haut wird zäh.
aber zur Not kann man in die Garkammer ja 2 AZK Brekkies reinkippen und da drüber die Wurst braten - was solls denn dazu geben?
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Direkt grillen.
Indirekt höchstens zum warmhalten oder bei zu dunkel geratenen Würsten (die noch nicht gar sind) zum durchgaren.
Wird aber dann nicht so kross.
 

Arminth

Meister Lampe & WLANThermo Papa
10+ Jahre im GSV
Man kann auch unten in den Garraum ein Glutbett aus Holzkohle benutzen. Dann hast Du genug Platz im Garraum plus die SFB sollte ausreichen.

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

Rolle

Outlaw
Howdy

Also, ich habe letzte Woche auch so viele Bratwürstchen (Merguez) gebraucht.

Diese dann in der SFB schön über der Glut.
Zum Warmhalten kamen die fertigen dann in die GK.
Jedoch nach kurzer Zeit waren die so runzelig wie das Gesicht einer 90ig jährigen Navaho-Indianerin. :mad:

Grüße aus der Outlawküche

Rolf
 

wuzock

Metzger
5+ Jahre im GSV
Indirekt geht, Smoker ....

eher nicht. Habe letztlich die Würstchen mit winzigem Glutbett bei geschlossenem Deckel fertig gemacht. Das ging wider erwarten prima.
Die Leute waren von den gleichmässig gebräunten Würstchen begeistert.
Die Haut hat sich vom Fleisch gelöst und eine toll knusprige Blase gebildet.

Grüße
 

guntherb

Schlachthofbesitzer
Ich habs am WoE probiert:

Dicke, grobe, fränkische Bratwürste bei ca. 130° gesmoked.

haben genial geschmeckt, waren extrem saftig und wohlschmeckend!

Nur der Rauchgeschmack kam fast nicht durch, schade.

Aber: es geht! Dauert nur lang.

Vorteil: Sie verbrennen auch nicht wie beim direkt grillen.

Gunther
 

kungelheine

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
eher nicht. Habe letztlich die Würstchen mit winzigem Glutbett bei geschlossenem Deckel fertig gemacht. Das ging wider erwarten prima.
Die Leute waren von den gleichmässig gebräunten Würstchen begeistert.
Die Haut hat sich vom Fleisch gelöst und eine toll knusprige Blase gebildet.

Grüße

Hast du Holzkohle oder Brikets genommen,war die Glutstelle unter den Würstchen.Danke für eine Antwort.
Gruß Heine
 

wuzock

Metzger
5+ Jahre im GSV
Würstchen indirekt

Hast du Holzkohle oder Brikets genommen,war die Glutstelle unter den Würstchen.Danke für eine Antwort.
Gruß Heine

Ich hatte Briketts drinnen. Benutze in meinem Char immer Kohlekörbe rechts und links. Habe zugesehen, daß ich die Würstchen einigermaßen am Rand hatte, aber immer noch weit genug weg von der Glut.

Sind schön langsam gar geworden und ganz langsam braun von aussen.

Grüße
 
Oben Unten