• Du musst dich registrieren, bevor du BeitrĂ€ge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchfĂŒhren und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Bratwurst-WE] Das Trio 🐖 🐑 🐎

OdenwÀlder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Da ich inzwischen fĂŒr zwei Wochen pro Monat in Mannheim arbeite kann ich auch auf den dortigen Wochenmarkt. Und da ist ein Pferdemetzger.
Also war die Idee fĂŒr das Themenwochenende einfach.
Ich mache eine Bratwurst vom Pferd. Aber nur Pferd? Es gibt doch auch andere Tiere die genauso wĂŒrdig sind im Darm auf den Grill zu kommen.
Ich habe da noch Fleisch vom schwÀbisch-hÀllischem Schwein im Froster. Und die Merguez schon fertig gefroren. Das Lamm vom hiesigen SchÀfer.

Der Wursttag fing mit einer EnttĂ€uschung an: Kein Lammdarm mehr. Aber Schweinedarm war zum GlĂŒck noch da.

Das Pferdefleisch links.
Zutaten:
1 kg Pferd (Abschnitte und Anschnitt von der hohen Rippe. Die VerkĂ€uferin am Stand war super und begeistert als ich sagte ich hĂ€tte gerne 1 kg Pferd Gulasch oder so und ich nehme auch Abschnitte. Sie: Zu frĂŒh fĂŒr Abschnitte, aber sie brauchen bestimmt nichts mageres.)
500 g Fett von der Schweinebacke (teilweise gerĂ€ucherte ‚Guanciale‘)
GewĂŒrze (hatte ich lang ĂŒberlegt, kein Rezept gefunden)
Pro kg Masse
17 g Salz
4 g schwarzer Pfeffer
3 g Majoran
3 g Thymian
0,7 g Macis
1 Knoblauchzehe

Rechts die ThĂŒringer.
1 kg SchwÀbisch-hÀllisches Schwein
500 g RĂŒckenfett vom s-h-Schwein
Die GewĂŒrze pro kg Fleisch
17 g Salz
3 g Zucker
4 g schwarzer Pfeffer
0,3 g Macis
30 g Zwiebeln
3 g Knoblauch
1,3 g Chili (oder mehr)
2 g Senfkörner
1,4 g Majoran
1,4 g KĂŒmmel
100 ml kalte Milch
1 Ei. (meine Eier waren klein, deshalb zwei Eier)
E5998207-ED5A-40E7-99F6-641D1D7337F4.jpeg

Das Fleisch zuerst durch die 4er-Scheibe. Dann nochmal die HĂ€lfte durch die 2er-Scheibe.
24CCA6D7-ED47-4850-BCEB-CA0850DF3D88.jpeg

Vermischen und bindig kneten (lassen).
532F3266-60FC-4605-A952-BCD34C137398.jpeg
480BE60D-24DF-4938-B790-F81350A9A130.jpeg

Im Darm.
Ein paar Stunden im KĂŒhlschrank kĂŒhlen.
Ich habe festgestellt daß die GewĂŒrze dann viel besser wirken als bei der frischen Wurst. Sie sind dann viel ‚harmonischer‘.
DA1F1F40-7C67-4D33-BCB3-A303AEE82C16.jpeg

Auf dem Grill.
52995A13-E1BA-46CC-A1F9-896F8770C5B1.jpeg

Die Merguez waren eingefroren. Nach dem Rezept:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/merguez-aus-lammfleisch.171841/

55A95969-4FD8-40C0-A42A-CA282A10C209.jpeg

Beilage von @Sonja4777
Passt genial.
92490189-B969-4D7F-AC0D-4C20A5DCF16E.jpeg

SĂ€ttigungsbeilage ist Risotto mit Kichererbsen.
27251B6B-D62B-4B94-AF3C-5B658FBAECD2.jpeg


Anschnitt.
0A7F343B-D7DB-48FC-B774-D80BDF6DE0C1.jpeg


Fazit:
Merguez und ThĂŒringer sehr gut.
Pferdebratwurst: Klasse. Etwas mehr Fett hĂ€tte nicht geschadet, aber die GewĂŒrzmischung passt genau.
 

Pizzaschneider

learning by burning
10+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Sauber gewurstet und Flachgegrillt
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Hallo Doris,

Das sieht toll aus und die Pferdewurst klingt toll. Trotz 500 g Fettbacke hĂ€tte noch mehr fett drangekonnt? Das ist mal ein Wort 😁
Ich komme demnĂ€chst wohl auch zum Pferdemetzger. Da könnte ich mir ja auch Material zum Wursten mitbringen. Schöne Anregung 👍
 

Sonja4777

Grillkaiser
Da könnte ich mich jetzt nicht entscheiden, die sehen alle suuuuuuper aus :thumb1:
 

Lopo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Sehr fein :thumb2:
 

Luse

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Klasse gewurstelt und klasse vergrillt. :thumb1:
Rezepte sind gespeichert, Pferdemetzger ist im Nachbarort, der macht auch lecker Pferdebratwurst mit Kartoffeln und Romarin.........
Ich brauche eine KĂŒhltruhe.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Wintergrillerin,

da hÀtte ich gerne probiert
happa.gif


:prost:
 

Plumber

Alteisen-Spediteur & best Buddy
5+ Jahre im GSV
Ja das ja mal Großartig...
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Schönes Trio Infernale ... Lecker ...
 
Oben Unten