• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brauche Tips für Beef Ribs im Smoker

scripter

Militanter Veganer
Servus zusammen, ich werde mir Morgen Beef Ribs im Smoker zubereiten. Leider bin ich mir nur noch nicht ganz schlüssig was ich dazu servieren werde.:hmmmm: Meine Gedanken gehen Richtung Bohnen. Wer hat lust mir ein paar Anregungen zu geben?

Vielen Dank
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Baked Beans gehen eigentlich immer :)

Ich mach die so:
- Getrocknete Bohnen nehmen und am Vortag in einer Whiskey/Wasser-Mischung einweichen (darf ruhig gut bedeckt sein, die Dinger sind ja trocken und ziehen Feuchtigkeit wie Hulle - je länger man einweicht, desto einfacher wird's später beim Kochen, 12 Stunden sollten Minimum sein, besser 24)
- Zwiebeln & Knofi kleinschneiden, etwaige Abschnitte vom Hauptessen und/oder etwas Speck kleinschneiden
- Fleisch in etwas Öl scharf anbraten, Zwiebeln dazu auch bis glasig anbraten, Tomatenmark mit anbraten
- mit etwas Whiskey ablöschen und die Bohnen (und ggf. noch etwas Whiskey/Wasser-Mischung dazu, wenn man die Bohnen vor dem Einweichen auch gewaschen hat, kann man das Einweichwasser nehmen)
- mit Brühe auffüllen, dass alles gerade bedeckt ist & dann köcheln lassen.
- nach ca. 2 Stunden kann man Gemüse nach Wahl und etwas Tomaten dazugeben (Tomaten und Paprika sollte man da gehäutet dazugeben, sonst hat man die Häutchen später am Gaumen pappen)
- nach ner weiteren Stunde mal die Bissfestigkeit der Bohnen prüfen - wenn sie zwischen al Dente und al Prothese sind, ist alles okay - wenn man gleich die Notfallnummer vom Zahnarzt wählt, muss man noch etwas köcheln lassen :)
- sobald die Bohnen in den Regionen angekommen sind, dass man sie kauen möchte, kann man auch mit dem Würzen anfangen, ich verwende hier Salz, Zucker, Kreuzkümmel und ein Chili-Derivat (aktuell beliebt bei mir: Chipotle. Es geht aber auch Cayenne oder andere Chili-Pülverchen).
- Das dann weiter köcheln lassen - je länger, desto besser :)
- Ca. ne Stunde vorm Servieren mach ich noch einen süssen Teil mit rein - eine Dose Pfirsichstückchen (Aprikosen gehen auch - hab ich letztens probiert) & ein Schuss Ahornsirup geben dem Ganzen noch einen schönen Touch

Insgesamt lass ich die Baked Beans auch so gute 5-6 Stunden schmurgeln, bis ich sie serviere... und keine Angst, falls was übrig bleibt - das wird beim Aufwärmen sogar nochmal besser (meiner Meinung nach).
 

Barbekuh

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Baked Beans gehen eigentlich immer :)

Ich mach die so:
- Getrocknete Bohnen nehmen und am Vortag in einer Whiskey/Wasser-Mischung einweichen (darf ruhig gut bedeckt sein, die Dinger sind ja trocken und ziehen Feuchtigkeit wie Hulle - je länger man einweicht, desto einfacher wird's später beim Kochen, 12 Stunden sollten Minimum sein, besser 24)
- Zwiebeln & Knofi kleinschneiden, etwaige Abschnitte vom Hauptessen und/oder etwas Speck kleinschneiden
- Fleisch in etwas Öl scharf anbraten, Zwiebeln dazu auch bis glasig anbraten, Tomatenmark mit anbraten
- mit etwas Whiskey ablöschen und die Bohnen (und ggf. noch etwas Whiskey/Wasser-Mischung dazu, wenn man die Bohnen vor dem Einweichen auch gewaschen hat, kann man das Einweichwasser nehmen)
- mit Brühe auffüllen, dass alles gerade bedeckt ist & dann köcheln lassen.
- nach ca. 2 Stunden kann man Gemüse nach Wahl und etwas Tomaten dazugeben (Tomaten und Paprika sollte man da gehäutet dazugeben, sonst hat man die Häutchen später am Gaumen pappen)
- nach ner weiteren Stunde mal die Bissfestigkeit der Bohnen prüfen - wenn sie zwischen al Dente und al Prothese sind, ist alles okay - wenn man gleich die Notfallnummer vom Zahnarzt wählt, muss man noch etwas köcheln lassen :)
- sobald die Bohnen in den Regionen angekommen sind, dass man sie kauen möchte, kann man auch mit dem Würzen anfangen, ich verwende hier Salz, Zucker, Kreuzkümmel und ein Chili-Derivat (aktuell beliebt bei mir: Chipotle. Es geht aber auch Cayenne oder andere Chili-Pülverchen).
- Das dann weiter köcheln lassen - je länger, desto besser :)
- Ca. ne Stunde vorm Servieren mach ich noch einen süssen Teil mit rein - eine Dose Pfirsichstückchen (Aprikosen gehen auch - hab ich letztens probiert) & ein Schuss Ahornsirup geben dem Ganzen noch einen schönen Touch

Insgesamt lass ich die Baked Beans auch so gute 5-6 Stunden schmurgeln, bis ich sie serviere... und keine Angst, falls was übrig bleibt - das wird beim Aufwärmen sogar nochmal besser (meiner Meinung nach).
Das hört sich recht gut an, muss ich auch mal probieren!
 

Milchpit

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi Sripter,

was hälst Du von Maiskolben oder Rosmarinkartoffeln im Country Potatoe Style ( im Zweifelsfall aus dem BO), auch ein frischer Feldsalat taugt da IMHO gut als Beilage
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo scripter,

ich empfehle neben den Bohnen "potato bombs" der BBQ Pit Boys. Habe ich auch schon selber gemacht (hier klicken)

Aber das Videoerklärt das besser. Hat den großen Vorteil, Du kannst sie super vorbereiten, sie sind einfach aber spektakulär und es ist nicht schlimm wenn sie etwas zu lange in Feuer bleiben.

Grüße Jens
 
Oben Unten