• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Briefmarken

steffmartl

Schafschütze
10+ Jahre im GSV
Servus beinand,

hat jemand Ahnung von Briefmarken oder gar Bedarf?
ca. 12 Sammler-Alben voll, BRD, DDR, Besatzungszonen, Österreich,
die meisten Marken sind gestempelt und ungestempelt vorhanden,
die Alben wurden mir anvertraut um das Beste damit zu machen
(Fleisch kaufen oder so)

gruss stefan
 

rheingriller

Grillkaiser
Das wird sehr schwierig. Hab das Thema hinter mir.
Ganz wichtig: Vollständigkeit, von den frühen Einzelsätzen direkt nach 1949 angefangen. DDR wäre, wenn vollständig, "abgeschlossenes Sammelgebiet" und interessant, Besatzungszonen auch. Möglichst jeder Wert noch postfrisch zum gestempelten.
Aber: Die wenigsten Sammlungen sind halt vollständig. Wenn Du die Alben in Zeitung oder Netz zum Verkauf anbietest, melden sich meist Händler, die Dich gnadenlos abzocken wollen.
Du kannst Dir mal einen Briefmarkenankauf aus den gelben Seiten raussuchen und eine Begutachtung vereinbaren, teilweise werden dort auch Marken für hausinterne Auktionen gesucht. Versprich Dir nicht zuviel, aber evtl. bekommst Du ein paar Anhaltspunkte, und bei interessanten Werten evtl. auch einen akzeptablen Preis.
 
OP
OP
steffmartl

steffmartl

Schafschütze
10+ Jahre im GSV
mit dabei ist ein Michel Katalog von 1991

über welchen %-Satz des Michelwertes würdest Du sagen kann man sich freuen?

gruss stefan
 

rheingriller

Grillkaiser
mit dabei ist ein Michel Katalog von 1991

Wenn Du anhand des Michel einzelne Werte vergleichen willst, besorg Dir aber erstmal einen aktuellen...
Es wird auch wahrscheinlich schwer werden, über den Katalogwert zu diskutieren, wenn die Sammlung nicht den Kriterien entspricht, die ich genannt hatte. Es sei denn, es sind ein paar echte Schätzchen dabei, die auch als Einzelwert interessant sind.
Ansonsten sind halt leider sehr viele Marken im Überangebot, da das Hobby nicht mehr so ganz gefragt ist, was die Preise in den Keller drückt.
Wie gesagt, laß die Alben mal in einem seriösen Briefmarkenhandel durchsehen, um eine Einschätzung zu bekommen.
 

Hilfsheizer

Kgl. württ. Lokbefeuerungsgehilfe
5+ Jahre im GSV
Au weia - Briefmarken!!! :klo:

Sorry, wenn ich das so sagen muss, aber: Briefmarken sind ein totes Sammelgebiet, wie Telefonkarten auch.

Der Markt wurde und wird überschwemmt von dem Zeug, weil viele Ältere ihre Sammlungen loswerden möchten bzw. die Erben sich davon trennen. Junge Sammler kommen dagegen kaum nach.

Großes Geld bekommst Du dafür nicht mehr. Es müssten schon ganz besondere Stücke dabei sein, wie die berühmt-berüchtigte "Gscheidle-Marke" oder gesuchte Sätze.

Aus einem Erbe hatten wir vor einigen Jahren einen ganzen Koffer voller Briefmarken-Alben, ebenfalls gefüllt mit gestempelten wie ungestempelten Marken. Es dürften Tausende Marken gewesen sein. Ein Sammler hat sie alle gekauft - zu einem Bruchteil des Nennwerts.

Mein Tipp: Schau´ in der Nähe nach einem Philatelistenverein. Dort bekommst Du noch immer die fairste Beratung und den fairsten Preis. Aber auch der wird enttäuschend niedrig sein.

Grüßle,
Thomas
 
Oben Unten