• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brinkmann All-in-one Smoker, Gourmet Smoker oder Bradley Smoker ?

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hallo,

ich spiele mit dem gedanken mir noch eine smoker büchse zuzulegen, um zum beispiel mal ohne zu grosse aufsicht ein pulled pork oder ein brisket zu kochen.
da ich schon nen 16'' smoker habe dachte ich an etwas wie nen brinkmann....nun sehe ich den gibt es auch in gas.......

http://www.brinkmann.net/Shop/Detai...eries=OUT-1001-0&seriesname=All-In-One&id=910

oder

http://cgi.ebay.de/NEW-BRINKMANN-AL...ash=item335458e8a6&_trksid=p4634.c0.m14.l1262

gas ist nicht ideal....ich weiss...aber ich verspreche mir davon eine stressfreie temperatureinstellung, und den rauch würde ich mit ner box und chips realisieren.

hat jemand erfahrungen mit dem gerät ? hat gar jemand so einen ?
preis/leistung schaut interessant aus. die alternative wäre ansonsten wohl:

http://www.brinkmann.net/Shop/Detai...OUT-1001-3&seriesname=Gourmet Charcoal&id=224

falls ihr mir abraten solltet, liebäugle ich mit nem bradley:

http://www.bradleysmoker.de/products/smoker/

das einziege was mich abhält, ist die abhängigkeit von deren woodchips......und teuer sind sie auch noch........

na, da bin ich mal gespannt, was die profis mir raten ;-)

greez
christoph
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
mensch jungs,

140 hits, und keiner hat ne meinung ?
bitte lasst mich nicht haengen ;-)
 

KRAPPE

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich denke halt das keiner eines der beiden teile hat. Brinkman sind imo hier nicht so verbreitet und den anderen hab ich bisher auch noch nicht gesehen. Ist der Bradley überhaupt ein Smoker, schaut mir mehr wie ne Räucherkammer aus!
 

rheingriller

Grillkaiser
Hi femo, wie Du an meinem Avatar sehen kannst - ich betreibe so eine Tonne wie im vorletzten Link, allerdings von Charbroil. Ich rate Dir davon ab. Die Temperaturregelung ist bei längeren Aktionen schwierig. Ein Weber Smokey Mountain oder ProQ, selbst ein UDS (den könntest Du Dir selber bauen) können das über mehrere Stunden deutlich besser.
Gegen Gasbetrieb ist im Prinzip nichts einzuwenden, wenn die Rauchfunktion gegeben ist. Da würde ich den hier nehmen, der läßt sich mit günstigerem Räuchermehl betreiben:
http://www.poetschke-ambiente.de/or...euchergrill-Jack-s-Smoker--1172d1a116143.html
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
KRAPPE schrieb:
Ich denke halt das keiner eines der beiden teile hat. Brinkman sind imo hier nicht so verbreitet und den anderen hab ich bisher auch noch nicht gesehen. Ist der Bradley überhaupt ein Smoker, schaut mir mehr wie ne Räucherkammer aus!
hallo krappe,

danke für deine antwort.
ja, daran wird es wohl liegen :-(
den bradley kann man bis 160 C hochgedreht werden.....also genau richtig für unbeaufsichtigtes slowfood am stück ;-).

nochmals danke



hallo rheingriller,

auch dir danke. du hast schon recht mit deiner aussage, deshalb dachte ich auch an die gasversion. aber das risiko werde ich wohl dann nicht eingehen, und der preis vom weber schreckt mich etwas ab. ich habe ja schon meinen cactus jack und nen outdoorchef gasgrill (keine kugel - so nen eckigen ;-))

ich habe mir gerade heute morgen so ne pipibüchse von barbecook gegönnt.
119.-- sfr das sin so 75 euro, also nicht die welt, und werde mit der jetzt
mal experimentieren. wird gleich zusammengeschraubt und dann heute abend
eingebrannt.

sicher nicht die ideale lösung, aber mal gucken wie ich damit zurecht komme, und in wie weit
ich sie moden kann. eventuel kann ich sie ja zu nem späteren zeitpunkt auch noch auf gas umbauen.........

und wenn ich irgendwann mal nen bradley in natura begutachten kann, werde ich das mal machen, und wenn er mir gefällt, dann wird in den investiert.

nochmals vielen dank, und jetzt werde ich mal die büchse zusammenschrauben.

grüsse
christoph
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hoppla die kiste ist zusammengeschustert







der erste eindruck ist ok, chinaware halt, nicht ganz rund, etwas verdengelt aber keine kratzer.
die türchen sind eigentlich viel zu klein, und schliessen auch nicht richtig, wie man auf den bildern auch sieht.

werde mal suchen, wie man die dinger pimpen sollte. denke da an das sand einfüllen in die wasserschale und dann ne aluschale mit wasser darauf....
auch die kohleschale hat unten keine löcher....funzt das ? reicht der spalt in der tonne für die luft in der schale ? ich habe eher das gefühl, das die kohlen da drinne ausgehen. hat jemand ne meinung dazu ? eventuel mit bildern ?

grüsse
[/img]
 

rheingriller

Grillkaiser
femo schrieb:
auch die kohleschale hat unten keine löcher....funzt das ? reicht der spalt in der tonne für die luft in der schale ? ich habe eher das gefühl, das die kohlen da drinne ausgehen. hat jemand ne meinung dazu ? eventuel mit bildern ?

grüsse
[/img]
Das ist genau die Problematik, von der ich schon gesprochen habe. ;-) Wahrscheinlich ist nicht mal ein Kohlenrost drin, oder? Den mußt Du nachrüsten, und einen Schieber/Ventil wie oben im Deckel zwecks Luftzufuhr. Ansonsten erstickt sich die Schale nach kurzer Zeit selber. Hab leider keine Bilder dazu.
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
So kann das Booster-Set aussehen:


ProQ replacement charcoal pan with booster grate heißt das Teil.

Alternativ ein 1 Zoll großes Loch in die Mitte der Schüssel hineinbohren (so sahen die Teile nämlich früher aus, bevor wegen durchfallender glühender Kohlestückchen zuviele Häuser in good old America in Flammen aufgingen).

:prost:
 

rheingriller

Grillkaiser
Wenn die Glut keine Luft bekommt, wird aber der Kohlenrost alleine nichts nützen.
Das Prinzip der langen gleichmäßigen Temperaturführung bei WSM, UDS & Co. ist ja gerade die regulierbare Luftzufuhr unten.
Daran scheitern sämtliche Billigtonnen (inkl. meiner).
Bau Dir seitlich 2-3 Ventile in die Kohlenschale ein, bzw. wenn das Gehäuse der Tonne unten geschlossen ist, mußt Du dort natürlich auch noch belüften.

jagger schrieb:
:lol: frag mal den admin der hatte so ein teil im garten rumgammeln - keine empfehlung.
:prost:
Das ist übrigens Quatsch, erstens wurden die Brinkmann-Smoker im GSV-Shop verkauft und zweitens schreibt Admin hier, wie es geht:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/watersmoker-contest.99477/#post-180284
;-)
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
KRAPPE schrieb:
Viel erfolg mit der Büchse, sieht irgendwie billig aus.
yepp krappe, war er ja auch :-D
bin aber sicher mit ein paar mods wird er funzen....die frage ist nur wie lange das zufrieden stellt. aber man wird sehen. das längerfristige ziel wird wohl ein bradley, da ich mit dem in ruhe
nachts schlafen kann, wenn das PP vor sich hin kocht.

hallo rheingriller,

doch doch, ein kohle rost is drinnen, aber sehr filigran, auf 3 kleinen füssen so ca 3 cm hoch, aber ich glaube nicht das das reicht. ich werde heute abend mal mit der bohrmaschine ein paar 10er löcher reinbohren. werde sie wohl in einer reihe anordnen, so das ich später noch nen schieber realisieren kann. schätze so 10 stück sollten es tun für den anfang (2 reihen a 5).

und dann wird heute abend eingebrannt. mal gucken wie es funzt.


hallo serial griller,

sieht cool aus, ich hatte sowas früher im weber, zum indirekt grillen, da waren die kohlen in den aussenteilen........hast du das teil schon getestet ? reicht die sauerstoffzufuhr in der schale ?

grüsse
christoph
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
femo schrieb:
hallo serial griller,

sieht cool aus, ich hatte sowas früher im weber, zum indirekt grillen, da waren die kohlen in den aussenteilen........hast du das teil schon getestet ? reicht die sauerstoffzufuhr in der schale ?

grüsse
christoph
Also den Zusatzrost hatte ich ständig im Brinkmann-Smoker (ja, genau der gleiche Smoker wie Admin). Wie an andere Stelle im Forum schon berichtet, lief der dann eigentlich etwas zu gut, und zwar immer so bei 140Grad. Die Sauerstoffzufuhr ist definitiv auseichend.
Die abgebildeten Kohleteiler hab ich jedoch nie gebraucht. :)

Inzwischen hab ich den Proq Excel im Einsatz, aber wenn die Kapazitäten knapp werden, mußt der gut alte Brinkmann wieder ran. :lol:

:prost:
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
erfolgreich

hallo jungs,

gestern war meine trockenuebung zum einbrennen. habe die buechse mit einem azk baumarktbrekkies gefuellt. die temperatur ging sofort auf 130-138 grad und blieb dort stabil fuer ca 3 stunden.

heute wird es ernst heute nacht wird eingefeuert mit weberbrekkies einen halben azk voll und dann der wecker gestellt, alle 3 stunden nachlegen, das sollte ungefaehr passen. das ziel samstag abendessen.......

bin gespannt, wie das pb und das pp wird.
werde berichten.

gruesse
 
OP
OP
F

femo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hallo ihr lieben,

es hat wunderbar geklappt......nur kam ich erst um 4 uhr morgens nachhause am freitag :evil:

uups....da lief der smoker erst um 5 uhr.....dann abeide stücke drauf und ab in die falle. und es kam, wie es kommen musste, mir ging natürlich die zeit aus. ich also beide stücke in jehova gepackt mit ordentlich sosse und dann in den Cactus Jack auf 170 grad. dann bei KT 90 beide stücke wieder von der jehova befreit und 19 uhr hatte ich dann die KT von 97 grad.

na was soll ich sagen.....etwas geschummelt.....aber....... ES WAR DER HAMMER :mosh: :mosh: :mosh: .....PP und PB waren einfach nur geil. schön serviert mit aufback-baguette, Coleslaw (a la KFC) und verschiedenen BBQ saucen. die gäste waren begeistert.

der abend war ein erfolg, auch wenn ich noch etwas nachwehen vom vorabend hatte :(


aber ehrlich gesagt träume ich immer noch vom bradley smoker......und über kurz oder lang werde ich mir wohl einen zulegen. mir gefällt einfach die idee, das ich das gerät auf 110 grad einstellen kann, rauch bisquettes lade und dann beruhigt 5-6 stunden nicht mehr gucken muss.

grüsse
 

32er ford

Militanter Veganer
hoppla die kiste ist zusammengeschustert







der erste eindruck ist ok, chinaware halt, nicht ganz rund, etwas verdengelt aber keine kratzer.
die türchen sind eigentlich viel zu klein, und schliessen auch nicht richtig, wie man auf den bildern auch sieht.

werde mal suchen, wie man die dinger pimpen sollte. denke da an das sand einfüllen in die wasserschale und dann ne aluschale mit wasser darauf....
auch die kohleschale hat unten keine löcher....funzt das ? reicht der spalt in der tonne für die luft in der schale ? ich habe eher das gefühl, das die kohlen da drinne ausgehen. hat jemand ne meinung dazu ? eventuel mit bildern ?

grüsse
[/img]
Moin erstmal
was für ein vertrauter blick:sonne:Mein erstes Baby hab damit angefangen nachdem meine Freundin mir die Tonne geschenkt hat.Er hat mir auch gute dienste geleistet,ist bloßeher für das Räuchern von Fischen geeignet denn so bekommt man kaum Temp. rein.Laut dem orginal Themometer" waren es nur 70° tippe mal das es in echt wohl so hundert waren.Die kohle an zu kriegen ohne anzünde Kamin ist echt doof gewesen.Mit funktioniert es ganz ok hab mir letztendlich n altes gitter zurecht geschnitten und in die Schale gelegt damit die verbrennungsluft besser unter die Kohle zieht.Rauchen tut das Ding wirklich aus allen Ecken das hängt wohl auch damit zusammen das er sich schwer aufheizt.Mit der Wasser schalen höhe find ichs ganz gut bloß sämtliches nachfüllen ist durch die Zwergentüren echt oll.Dennoch waren die Ripchen low and slow echt (fast) jedesmal n Hit. Chrischan
 
Oben Unten