• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Baron 440 von A-Z Bericht

helge007

Militanter Veganer
Hallo zusammen, :suchet:

Da ich mich ca. Weihnachten 2015 entschieden habe von meinem Kohlemonster WEBER one touch 67cm Premium auf einen Gasi umzusteigen und ich mich über Wochen fast zu Grunde gesucht habe, wollte ich hier einmal einen kleinen Bericht erstellen über den oben genannten Grill.
Ich werde mich bemühen, von meiner Entscheidung (wieso, weshalb, warum) bis zu verschieden grill Ergebnissen alles fest zu halten. Samt Bilder natürlich.

1. Zu aller erst nochmal.....Warum jetzt der Gasi?
Wie schon erwähnt, war Ich mit meiner Kohle Kugel mehr als zufrieden. Doch aus diversen Gründen, wie z.B. Nachwuchs im letzten Jahr und arbeitsbedingt (Zeit) wollte ich dann auf einen Gasi umsteigen.
Vorerst lag mein Budget bei ca. 500-600 Euro. Nachdem ich dann meinen Weber + Drehspieß und Zubehör für einen super Preis losgeworden bin und ich mit der Frau ein wenig nachverhandelt habe, war die Grenze dann bei ca. 700 Euro +-....

2. Was sollte er können? wie groß sollte er sein? was grille Ich?
da ich in der Woche öfters auch später zu hause bin, wir aber trotzdem oft und gerne grillen, sollte es Qualitativ ein guter Grill sein. Und es muss halt fix gehen. Grillen ca. 3-4 mal die Woche.
In der Woche war es meistens, das, ich nenne es mal stink normale direkte grillen. Ich bekomme meine Steaks, Krakauer, die Frau Ihre Hähnchenbrust oder Pute und hier und da halt die normale Brat, Kräuterbutter Baguette und Gemüse.....
Am Wochenende wenn dann öfters Besuch da ist, wird und wurde auf jeden Fall öfters indirekt gegrillt. Eigentlich alles! Vom kleinen Ferkel, PP, Schweinefilet, Krustenbraten usw usw. Da konnten es auch mal 5-10 Personen sein. Trotzdem war es halt möglich für die Kinder evtl. ne normale Brat drauf zu werfen.
Stehen tut das gute Stück halbwegs windgeschützt auf der Terrasse. Überwintern tut er im Geräteschuppen. Trotzdem wurde er auch für Sylvester usw. mal rausgeholt.

3. Welche Modelle standen auf der Liste?
Da ich mit Weber natürlich voll zufrieden war, waren dass auch die ersten Anläufe.

- Weber Serie Spirit E310/320 und der Q3000/3200
- Landmann Miton // Triton // Avalon
- Napoleon Triumph 410
- (Hornbachs) Tenneker TG-3 / TG-4
- Broil King Baron / Monarch

3.1 Welche habe ich dann ausgeschlossen und warum?
-Tenneker TG : Meine erste Reise ging zum nächstgelegenen Hornbach. (ca.60km) Dort waren beide Modelle ausgestellt TG-3 und TG-4. Es handelt sich hier um absolute Hornbach Grills. Als billigen Baumarkt Grill will Ich Ihn aber nicht bezeichnen. Bei Google findet man auch einen tollen, wie ich finde Testbericht.
Sie langen zwischen 460 und 560 Euro. Er wirkte recht stabil und war eigentlich vollkommen Ok und gut ausgestattet. Was mich nachher abgehalten hat, war einfach kein passendes Zubehör und wenn mal was ist müsste man den Grill komplett einschicken usw usw. Also der Service war auch nicht so.

- Landmann u. Napoleon: Hier konnte Ich nicht alle Modelle live sehen, aber nachdem ich vorher schon den Weber Spirit angefasst und bewegt habe, hatte ich einen vergleich. Naja, entweder es lag am Aufbau oder wirklich am Grill. Sie wirkten deutlich wackliger als der vergleich zum Weber. selbst der Tenneker für weniger Geld war, fand ich, nicht schlechter. Alleine wenn man die Gewichtsdaten von gleichgroßen Modellen vergleicht, merkt man bei Weber den Unterschied. Und dann je nach Modell um die 500 - 750 Euro ausgeben...... Nöööööö (Aber das ist rein mein Gefühl gewesen. Soll nicht heißen das es schlechte Grills sind)

- Weber Q3200: Hier war ich in einem Fachgeschäft mit recht guter Beratung. Der Grill gefiel mir sofort! Gerade weil es mal was anderes war. Als Ich dann aber das Indirekte grillen ansprach, dass ich flexibel sein möchte mit verschiedenen Wärmestellen usw., war es dann auch das Ende. Möglich sei es wohl, kann man ja auch hier nachlesen (endkoppeln, Schalen usw.). Aber, da ist man mit anderen doch flexibler. Da finde Ich die Anordnung der Brenner für meinen Fall nicht so praktisch.

- Und dann kam der Tag der Endscheidung!
Es war diesmal ein großer OBI Baumarkt. Hier hatten Sie 2 x den Weber 320 ausgestellt. 1x Classic und 1x den Original GBS.
Einen Gang weiter stand dann eine Palette von Broil King. Ausgestellt war der BK Baron 440 und ich meine der BK Royal 320.
Auch hier habe ich einen netten Verkäufer gefunden. Mit zwei x Manpower kurz den Weber Original geschnappt und in die BK Abteilung neben den 440er geschoben. Tja, da stand ich nun und war irgendwie keinen Schritt weiter. Ich wusste aber, dass hier und heute die Endscheidung fällt. Ich bin 3 Schritte zurück gegangen und habe mir beide aus der Entfernung angeschaut: (Ich bin der Meinung, dass Auge isst mit! Autos fahren ja auch alle, aber suche mir das was mir gefällt)
Punktestand: 1 zu 0 für den BK 440 ......gefiel mir einfach besser
Tja, dass nächste was ich bis da noch gar nicht wusste, vielleicht überlesen oder so. In den Weber, der extra eine schöne Tür hat, findet KEINE 11kg Flasche Platz. davon habe ich schon 2 zu hause und die sollte es schon sein. Was bringt es mir wenn diese dann daneben parken muss? gefiel mir einfach nicht. Punkt!
2 zu 0 für den BK440
Das nächste war das Platzangebot. Tja auch hier ist der BK440 größer und hat einen Brenner mehr. Und das absolut geile war, wie ich finde, dass sich beim BK beide Seitentische abklappen lassen. Was Ihn so für mich passend, im Winter besser in meinen Schuppen passt. Also.....
3 zu 0 für BK440
Vom Stand her, Bedienung und Qualität was ich so sehen und fühlen konnte haben sich beide nicht viel genommen. Ich fand beide Top!
4 zu 1
Wenn Ich mir aber die Läden angeschaut habe, gerade was Zubehör usw. angeht.... Ganz klar Weber!
4 zu 2
Und zu guter Letzt.... Der Preis. Weber Original lag dort bei 799 Euro. Minus eines 10% Gutschein war ich dann bei 720€
Vom BK war nur noch das Ausstellungsstück da. Aber alles halb so wild. Diesen konnte ich im Internet mit Gutschein und einem Zubehörpaket (Pizzastein+ Schneider, große Gemüseschalen aus Edelstahl und einem Digital Temperaturfühler) im Angebot für 730€ bekommen.
Tja, dass war dann die Endscheidung die seit Gestern Abend fest steht.
Der BK Baron 440 wird in 3-4 Werkstagen bei mir eintreffen.

Und dann werde ich mich mit dem Aufbau und Bildern wieder melden....
Bis denne
:essen::
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schon mal viel Spaß mit dem neuen Sportgerät und immer dran denken: :bilder: :prost:
 

Frankenbu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Darf man Fragen wo es den für das Geld gibt?
 

Pedder

Vegetarier
Hättest mal nach dem Preis für das Ausstellungsstück fragen sollen. UVP für meinen monarch320 waren 699€. Für das Ausstellungsstück habe ich 549€ gezahlt. Könnte ich komplett montiert und betriebsbereit im Kombi transportieren. Zubehör war keins dabei.
Aber egal. Nur ist er ja bald bei dir. Viel Spaß damit.
 

chili666

Veganer
5+ Jahre im GSV
Klingt für mich eher nach "mangels vor Ort Verfügbarkeit beim Biber im Netz bestellt".
Schöner Grill, habe letzte Woche im Obi auch mal wieder daran rum gespielt...
 

yommt

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Servus Helge, gute Wahl.
Habe einen Monarch 340 und bin sehr zufrieden. Kann allerdings sein, dass du fuer low&slow einen regelbaren Gasdruckminderer benoetigst. Ist beim 340 jedenfalls so. Solltes du den Grill also nicht "kühl" genug bekommen, nicht ärgern, damit gehts problemlos.

VG
Waldi
 

Pedder

Vegetarier
Servus Helge, gute Wahl.
Habe einen Monarch 340 und bin sehr zufrieden. Kann allerdings sein, dass du fuer low&slow einen regelbaren Gasdruckminderer benoetigst. Ist beim 340 jedenfalls so. Solltes du den Grill also nicht "kühl" genug bekommen, nicht ärgern, damit gehts problemlos.

VG
Waldi
Verlässt du dich da auf das Deckel Thermometer? Oder misst du extra mit so einem high End Maverick Mopped etc..?
 

yommt

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Naja, ohne Regler zeigt selbst das Schätzeisen im Deckel min. 150 Grad - das ODC zeigt ähnliche Temperaturen.
Mit Regler läuft der 340 auch dauerhaft deutlich unter 100 Grad.
 
OP
OP
helge007

helge007

Militanter Veganer
So, grill wurde heute verschickt. Jetzt kann es endlich bald losgehen. Ich suche noch fürs indirekte grillen ein passenden Bräter / konci. Da gibt es ja die von ikea. Der mit Rost hat glaube ich Maße 40x32. Ist der zu empfehlen? Oder was gibt es da so?
 

ralfo38

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, grill wurde heute verschickt. Jetzt kann es endlich bald losgehen. Ich suche noch fürs indirekte grillen ein passenden Bräter / konci. Da gibt es ja die von ikea. Der mit Rost hat glaube ich Maße 40x32. Ist der zu empfehlen? Oder was gibt es da so?

Die Ikea-Schale benutze ich nun schon seit rund 5 Jahren. Vorallem für die Dampfphase der 3-2-1 Ribs.
Absolut zu empfehlen.

Gruss
 

Anaconda89

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hey! Glückwunsch zum neuen Grill! Bin auf Bilder gespannt! :)
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, grill wurde heute verschickt. Jetzt kann es endlich bald losgehen. Ich suche noch fürs indirekte grillen ein passenden Bräter / konci. Da gibt es ja die von ikea. Der mit Rost hat glaube ich Maße 40x32. Ist der zu empfehlen? Oder was gibt es da so?

Ich habe zwei davon und bin absolut zufrieden damit.
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In die Schale passen auch locker zwei Bierhähnchen....und das Thema Fußball lassen wir hier weg :anstoޥn:
 
Oben Unten