• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King KEG - Frage an Besitzer des KEG 2000 KEG 4000

wombl69

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Betrifft KEG2000 und KEG4000 (Modelle mit Lüftungsschieber unten)

Hallo Zusammen,
nach nun 3 Longjobs und 17 Pizzen habe ich eine Frage an alle weiteren KEG Besitzern bzgl der Verarbeitung des Grills. Gefeuert wurde der Grill nur bei der Pizza auf ca. 320° - 350° C. mit GreekFire (die echt klasse sind), sonst immer schön um die 90° - 130° C (alles mit dem BK KEG Kohlekorb).

Nun zum Hauptanliegen:

1. Emaille am Kegboden (unterhalb des Gusseinsatzes für die Luftzufuhr)
Hab Ihr auch das Problem, das unterhalb des Luftloches ab KEG Boden auch die Emaille aussieht wie aufgezogene Farbe (sprich wie Farbe die sich nicht mit der Grundierung verträgt)?

2. Innenwanne und Außenwanne
Bei mir hat sich die Innenwanne scheinbar etwas verzogen, das ich hier nun die Dämmwolle sehen kann.
Vorher war es übergangslos, jetzt ist da ein zwischen 3 und 5 mm breiter Spalt (unten und rechts) und über 5mm oben. Gemeint ist hier der untere Lufteinlass beim Luftschieber.

Die Frage der Dämmung kann ich glaub ich jetzt ja lösen.
Be meinem KEG ist das scheinbar eine Art Glaswolle oder etwas ähnliches.

Der Spalt lässt ja dann doch einiges an Feuchtigkeit in das Dämmmaterial zwischen Innen und Außenkessel rein, somit wäre das ja dann Ideal für Rost ect. bei längerer Standzeit.
Oder habe ich da einfach zu viel Panik? Wie ist das bei euch?

3. Deckel
Auch beim Deckel habe ich hier einen deutlichen Spaltzuwachs zwischen innen und Außenkessel.


Vielleicht ist das alles normal...
Will mich hier erst mal kundig tun, bevor ich an Broil King schreibe.

IMG_1113.JPG


IMG_1116.JPG


IMG_1120.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1113.JPG
    IMG_1113.JPG
    669,2 KB · Aufrufe: 1.531
  • IMG_1116.JPG
    IMG_1116.JPG
    196,5 KB · Aufrufe: 1.465
  • IMG_1120.JPG
    IMG_1120.JPG
    323,7 KB · Aufrufe: 1.480
OP
OP
wombl69

wombl69

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Leider gab es ja kein Feedback von anderen KEG Besitzern....

So hier mal der aktuelle Stand mit Feedback von BK.

""... vielen Dank für Ihre Nachricht.
Nach Betrachtung eines gebrauchten KEG 2000 kann ich Ihnen mitteilen, dass dieser die gleichen Stellen aufweist. Daher gehe ich davon aus, dass es normal ist.
Zudem hat das Gehäuse eine langjährige Garantie (10 Jahre) gegen Durchrostung.
Zur Zeit sehe ich hier keinen Handlungsbedarf ..."

Dann werde ich mal zum feuerfesten Silikon greifen müssen und die unterseite entsprechend abdichten, das hier nichts mehr rein geht....
 
OP
OP
wombl69

wombl69

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Habe jetzt den unteren Spalt mit dauerelastischem Hochtemperatur Silikon verschlossen.
Somit ist da dann zumindest keine Asche/Wasserpampe mehr...

IMG_1153.JPG

Mal sehen wie lange das hällt...
 

Anhänge

  • IMG_1153.JPG
    IMG_1153.JPG
    239,8 KB · Aufrufe: 1.401

Butterhaserl

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Wombl69,
also nach 3x Grillen sieht das bei mir auch so aus wie bei dir.
Habe Fotos gemacht und an den Support von BroilKing gesendet.
Der sagte mir, dass das nicht normal ist und er das Gerät wandeln würde.
Er hat mir dann auch gleich eine Bestätigung rausgeschrieben mit der ich zum Obi bin und mir das Geld habe auszahlen lassen.
Hat jemand mit dem KEG 5000 die gleichen Probleme?
Bin am Überlegen ob ich mir den 5000er holen oder gleich auf den Monolith umschwenken soll???
Wie ist eure Meinung - bin sehr unschlüssig :-)
 
hallo hol dir gleich den Monolith habe den 3 zeit Jahre keine probleme der laüft bei mir 3 mal in der Woche das ganze Jahr über habe gerade Käse und Wurst geräuschert einfach geil
 

Butterhaserl

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das habe ich jetzt auch gemacht. Seit gestern ist der Monolith BBQ Guru Edition eingezogen...
Mal schauen, wie er sich bei uns einlebt :-)
 
Oben Unten