• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil-King Porta-Chef 320 Erfahrungen

bbq.cologne

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich liebäugle ebenfalls mit dem kleinen Broil King Kraftpraket (inkl. Unterschrank) für Balkon und Camping. Ich habe schon gelesen, dass wohl ein ft6 Dutch Oven reinpasst, wenn man ihn auf die Flammschutzbleche stellt. Hat zufällig auch jemand Erfahrung mit einem ft3 der ft4,5 Dutch Oven ob man einen der beiden evtl. sogar auf den Rost stellen kann?
Beste Grüße aus Köln
 

chevalcaplumba

Militanter Veganer
Heute habe ich ein Ribeye von der deutschen Färse gegrillt. Superlecker. Mit der Grillpatte ein tolles Ergenis erzielt.

20200528_161633[1].jpg


20200528_171358[1].jpg


20200528_171653[1].jpg


20200528_172045[1].jpg


20200528_172540[1].jpg
 

BBQ-Gerd

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich liebäugle ebenfalls mit dem kleinen Broil King Kraftpraket (inkl. Unterschrank) für Balkon und Camping. Ich habe schon gelesen, dass wohl ein ft6 Dutch Oven reinpasst, wenn man ihn auf die Flammschutzbleche stellt. Hat zufällig auch jemand Erfahrung mit einem ft3 der ft4,5 Dutch Oven ob man einen der beiden evtl. sogar auf den Rost stellen kann?
Beste Grüße aus Köln

Moin, also der ft6 passt auch auf den Rost, habe mich deshalb auch gegen den 9er und für den 6er entschieden. Ist mir voll beladen einfach lieber ihn auf dem Rost abzustellen.

190E6527-F472-4CF0-8527-2C5B251C090D.jpeg
 

Bruzzlmann

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Modifikation zum rollbaren Grill erfolgreich durchgeführt 😃.

So habe ich mir die Mobilität und Platzsparsamkeit erhalten und sogar erhöht, ohne den regulären fahrbaren Untersatz. Hat keine 15 € gekostet und funktioniert 👍🏻 (auch wenn schön, anders ist 😆):

FD63011C-FB70-4DA1-9D91-EB1D19D214B7.jpeg


7E020075-0858-4932-8341-89FF6B6A954D.jpeg


64636774-674D-4313-8AA6-893E86222C53.jpeg
 

ce23

Militanter Veganer
Moin, auch ich bin seit ner knappen Woche Besitzer eines BK Porta Chefs. Unser Miteinander ist bislang etwas holperig. Teilweise liegt das aber auch daran, dass ich bislang nur erfahrener Kohlegriller bin.
Geärgert hat mich das gute Stück anfangs mit ekelhaften Platikgeruch der trotz mehrstündigen Einbrennen eher mehr als weniger wurde. Nach Umgehender Rückmeldung des BK Kundenservice wurde die Ursache aber schnell gefunden. Auf der Innenseite des Edelstahlbleches das auf den Deckel geschraubt ist fanden sich reichlich Kleberückstände, die zwar ordentlich angebrannt, aber weit davon entfernt verbrannt zu sein. Mit diversen Lösungsmitteln ging es dann größtenteils ab und seitdem ist der Gestank erträglich.

Genau das gleiche Probleme hatte ich mit meinem kürzlich erworbenem GEM 340, der ja baugleich mit dem Porta Chef ist. Wie hat sich das Problem mittlerweile bei dir entwickelt? Ist der Gestank mittlerweile weg?
 

bbq.cologne

Militanter Veganer
Moin, also der ft6 passt auch auf den Rost, habe mich deshalb auch gegen den 9er und für den 6er entschieden. Ist mir voll beladen einfach lieber ihn auf dem Rost abzustellen.

Anhang anzeigen 2214510

Ja super! Genau, wegen der Flammschutzbleche hatte ich auch etwas Bedenken! Habe auch einen 6er Dutch Oven ohne Füße. Top, dann freue ich mich umso mehr, wenn mein Porta Chef Anfang Juli endlich kommt :) Vielen Dank!
 

ElSubtilo

Militanter Veganer
Genau das gleiche Probleme hatte ich mit meinem kürzlich erworbenem GEM 340, der ja baugleich mit dem Porta Chef ist. Wie hat sich das Problem mittlerweile bei dir entwickelt? Ist der Gestank mittlerweile weg?
beim normalen grillen ist nichts zu riechen. wenn ich allerdings beim Freibrennen von Futtern/Abwasch etc abgelenkt bin, und dann etwas länger als nötig geht, gibts bei der maximaltemperatur noch ne leichte Plastenote im Dunst. Werde das Blech nochmal abschrauben und schauen wie es da aussieht.
 

ce23

Militanter Veganer
beim normalen grillen ist nichts zu riechen. wenn ich allerdings beim Freibrennen von Futtern/Abwasch etc abgelenkt bin, und dann etwas länger als nötig geht, gibts bei der maximaltemperatur noch ne leichte Plastenote im Dunst. Werde das Blech nochmal abschrauben und schauen wie es da aussieht.

Alles klar, bei mir ist mittlerweile auf so gut wie nichts mehr zu riechen. Habe bisher aber noch nicht so oft gegrillt (glaube 3-4mal). Das Blech werde ich mir aber bei Gelegenheit auch nochmal ansehen. Hast du das schon erledigt?
 

ElSubtilo

Militanter Veganer
Alles klar, bei mir ist mittlerweile auf so gut wie nichts mehr zu riechen. Habe bisher aber noch nicht so oft gegrillt (glaube 3-4mal). Das Blech werde ich mir aber bei Gelegenheit auch nochmal ansehen. Hast du das schon erledigt?
hab das blech runter gehabt. Da waren immer noch Spuren vom Kleber, der nun durchs nutzen braun und damit sichtbar wurde. Ist auch echt hartnäckig zu entfernen. Die besten Resultate hatte ich dann mit einem Brenner+Topfschwamm. Nun riecht nichts mehr.
 

bbq.cologne

Militanter Veganer
Wie sieht eigentlich die Fettauffangwanne beim Porta Chef aus? Gibt es eine? Hätte vielleicht jemand ein Foto für mich davon? Gibt es dafür auch so passende Alu Wegwerf Schalen oder wie handhabt ihr das?
 

bbq.cologne

Militanter Veganer

Gecko81

Militanter Veganer
Hi, hab mich gerade hier angemeldet, da ihr anscheinend die einzigen seit die sich über den Porta Chef 320 unterhalten. Wäre mein erster Gasgrill. Daher liebäugelte ich eigentlich mit einem Weber oder Napoleon. Aber mit dem Porta Chef sind alle, was ich bis dato gesehen und gelesen habe, sehr sehr zufrieden. Ich frag mich nur, ob die Standbeine permanent integriert sind, auch wenn ich es mit einem Unterwagen bestellen würde?
 
Oben Unten