• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Broil King Signet 390 - Unboxing und Aufbau

chriss_1234

Veganer
So liebe Leute,

da ich mich nun endlich dazu durchringen konnte Geld in die Hand zu nehmen und mir meinen neuen Grill zuzulegen, möchte ich natürlich die Gemeinde daran teilhaben lassen.

Derzeit bin ich lediglich dazu gekommen den Grill aufzubauen und einmal einzubrennen. Aber Bilder der Erstvergrillung folgen hoffentlich bald :-)

Im Vorfeld habe ich versucht mal ein Unboxing oder ähnliches zu Signet zu finden, jedoch gestaltete sich das Ganze schwierig, weshalb ich den Grill nun hier etwas ausführlicher beschreiben möchte. Auch im Hinblick auf noch unentschlossene, potentielle Käufer ;-)

Nun aber erstmal zu den Bilder beim auspacken und Aufbau:

1.
20161221_112906.jpg

Auf den ersten Blick ist alles gut verpackt und sortiert. Ich konnte alle Teile bequem aus der "Schachtel" nehmen und mich erstmal selber sortieren.

2.
20161221_113711.jpg
20161221_113716.jpg


Hier sieht man alle Teile nebeneinander aufgereiht. Die Kiste war gut gepackt. Alles war da wo man es gut hinpacken konnte und nichts war hineingepresst. Alle Edelstahlteile waren nochmals mit einer Schutzfolie abgeklebt. Leider gab es das ein oder andere Teil, bei dem die Folie schon etwas herunter war, was teils zu Verfärbungen geführt hat. Dazu später noch ein Bild.

3.
20161221_120753.jpg


Alle Einzelschritte erspare ich euch an dieser Stelle. Der Aufbau geht gut von Statten und die Anleitung ist grundsätzlich gut verständlich. Etwas handwerkliches Geschick gehört schon dazu. An der ein oder anderen Stelle waren zum Beispiel schon zwei Schrauben im Grillkorpus verschraubt und mussten gelöst werden. Also merke: Immer den Kopf mit dazu nehmen und nicht blind der Anleitung folgen ;-)

4.
20161221_121831.jpg


Schnell noch das Untergestell druf und festgezogen. In der Anleitung steht, dass man den Grill dann zu zweit aufstellen soll ABER: Ich habe das ganze Ding ganz bequem allein aufgestellt bekommen. Man sollte einfach etwas vorsichtig sein. Nichts desto trotz: Wer eine oder zwei helfende Hände zur Verfügung hat, kann diese natürlich zu Hilfe nehmen.

5.
20161221_132656.jpg


Noch schnell die Seitenteile angebaut, Deckel drauf und Gasbuddel angeschlossen. Fertig ist die Laube!

20161221_132740.jpg


Hier ein Bild mit Roti. und ja: Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich den Laufring links noch nicht korrekt verbaut habe :-) War nur kurz fürs Bild :-)

Kleine Mängel musste ich leider feststellen. Wie oben schon erwähnt gab es leichte Verfärbungen durch die teils abgezogene Folie.

20161221_132839.jpg


Außerdem leichte Kratzer im Deckel des Seitenkochers. Richtig blöd ist dort, dass die Klappe nicht schließt. Geht also beim Abklappen immer auf. Ich habe Broil King schon angeschrieben und bin mal auf den Service gespannt.

20161221_133044.jpg
20161221_132823.jpg


Die Kratzer sind nicht kriegsentscheidend, aber wenn ich einen NEUEN Grill kaufe möchte ich keine Macken an dem Gerät. Ist auch auf der Liste für Broil King. Ein anderer, recht blöder Mangel ist, dass die Fettauffangschiene von rechts eingeschoben wird. Soweit so gut. ABER dort laufen, direkt vor dem Einschubschlitz, die Gasleitung und das Zündkabel für den Backburner entlang.
Kann auch nicht so einfach weg gebogen werden. Also habe ich die Schiene von links eingeschoben. Dazu musste ich aber den Gasschlauch und das Zündkabel für den Seitenkocher abbauen und dann wieder drauf setzen. Geht, ist aber nicht schön.

Also auch auf die Liste.

Weiter konnte ich keine Mängel feststellen. Auch die teils fehlende Emaillie bei einigen Modellen am Ablagerost konnte ich nicht feststellen. Wurde vllt. beim Modell 2017 geändert.

20161221_142522.jpg


Nach ca. 20-25 Min. auf Anschlag. Beim Deckel aufmachen schlägt einem eine extreme Hitze entgegen. Power ist also genug da :-) Die Brenner, etc. funktionieren einwandfrei und zünden schnell und reibungslos.

Bis auf die genannten kleinen Mängel finde ich den Grill super und er macht echt was her.

Als nächstes folgen dann Bilder vom Grillgut :-)
 

Anhänge

Grillcheeba

Vegetarier
Super Bericht, danke dafür.
Bin grade auch hin und hergerissen, welcher mein erster Gadi werden soll und der Signet ist sehr weit oben auf der Liste...neben Genesis E-330 und BK Baron 490.

Ich bin auf deine ersten Vergrillungen gespannt, vor allem ob das Sabbern durch den Deckel dich stört... davon berichten ja einige, da es vom positiver Weise sehr tiefen Warmhalterost heruntertropft.
 
OP
OP
chriss_1234

chriss_1234

Veganer
Ich bin auf deine ersten Vergrillungen gespannt, vor allem ob das Sabbern durch den Deckel dich stört... davon berichten ja einige, da es vom positiver Weise sehr tiefen Warmhalterost heruntertropft.
Freitag wirds das erste mal Steak geben. Werds mir mal anschauen. Es gibt ne extra Fettschiene für das Problem. Hab ich beim Kauf aber verpennt mit zu verhandeln... und ansich bin auch nicht bereit 25,00 Euro zu bezahlen. Wenn du dich für den Grill entscheiden solltest kannst dus ja mitverhandeln.

Das sollte ansich drin sein :-)
 

Grillcheeba

Vegetarier
In der Grillarena steht der Online für 1039€, find ich schon super!

Bin noch unschlüssig ob es der Signet390 oder Baron 490 wird.

Welche Toptemperatur kannst du mit dem Signet erzielen?

Der "Klaus-grillt" spricht davon dass der Baron nicht mehr als 300 Grad packt...reicht das finde r Pizza und Flammkuchen?

Bei wieviel Grad konntest du die Pizza reinstellen?
 
OP
OP
chriss_1234

chriss_1234

Veganer
Der Baron hat zwar mehr Fläche, dafür aber keinen Deckel/Gehäuse aus Aluguss. Dort gibt BK 25 Jahre Garantie beim Signet. Laut Deckelthermometer (recht genau finde ich) kommt der Signet auf knapp 400 °C (siehe auch das letzte Bild oben).

Der Pizzastein hatte ne Temperatur von knapp 300 °C (laut Maverick) als ich den Flammkuchen draufgeschoben hab. Und der ging ratz fatz und der Boden war super knusprig. Ich hab den Flammkuchen aber vorher noch zum anbacken auf dem Edelstahlblech gelassen und dann nochmal den Boden kross gebacken. Hat super funktioniert.
 

GlasTrucker

Metzger
Oh maaaannnn

Ein Signet 390 oder ein Zunda oder I&O oder Coobinox ......... Kruzifix ..... So ne Sch....

Entscheidung auf 2017 vertagt ....
 

eifelolli

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hey, super Bericht.
Ich bin auch am Überlegen dieses Jahr die Sammlung um nen Gasi zu erweitern und da ist der BK Signet 390 ganz oben dabei. Hab mir den letztes Jahr schon beim Santos in Köln ein paar mal angesehen, sehr schönes Gerät mit viel Zubehör für gutes Geld.
Schön finde ich auch, dass die 11 Kg Gasbuddel in den Unterschrank passt. Beim Weber Spirit hängt die neben dem Unterschrank und das sieht wie ich finde doch sehr improvisiert aus.
Danke für den Bericht.
Grüße aus der Eifel.
 

cAz2k

Militanter Veganer
Sehe ich das richtig dass bei der Edition die Ablagen vorne an den seitenteilen fehlen?
Habe mir die black edition geordert, da gerade leider noch ein paar andere dinge im neuen haus anstehen ist der karton noch zu. Werde aber morgen abend nach der Arbeit mal nachschauen. Auf den anderen Bildern die ich gefunden habe sieht es auch so aus als ob die Ablagen fehlen, wäre schade. Vorher ist mir das nicht aufgefallen.
 

cAz2k

Militanter Veganer
Das ist richtig,
Nur optisch gefällts mir mit besser, sieht größer/massiver aus. Aber das jetzt nur vom Bild her. Werd mal berichten wenn er dann aufgebaut ist. Leider dauert das halt noch ein paar wochen.
Wenn es die einzige Abweichung ist kann ich das auf jeden Fall verkraften.
 
Hi

Da ich auch gerne die Black Edition erwerben würde , würde mich natürlich interessieren wie jetzt mit den Anlagen aussieht . Danke
 

LEGRA

Putenfleischesser
Ich denke auf dem von @rockwood eingestellten Foto ist eindeutig zu sehen das die Black Edition von Santos nicht über zusätzliche Frontablagen in den Seitenablagen verfügt.
 

Matjesfischer

Hobbygriller
Danke für den Bericht, passt genau für mich, da ich auch mit einem Signet 390 liebäugele. Aber auch mit dem Baron S490 oder 490 von Obi. :hmmmm: Aber der Signet ist glaube ich der gesunde Kompromiss zwischen den beiden Baronen. Reicht Dir die Größe der Grillfläche? Ich plane auch mal 8+ Leute zu verköstigen.
 
OP
OP
chriss_1234

chriss_1234

Veganer
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät muss ich sagen. Die kleinere Grillfläche nehme ich dür den Korpus aus Aluguss etc gerne in Kauf, wenn ich ehrlich bin. Der Ablagerost ist ja auch echt groß und da kann man vieles auch gut zubereiten. Grad wenns um Beilagen und so geht sehr schön. Aber auch Fleisch natürlich. Unten erst direkt und dann oben hin zum warmhalten und gleichzeitig oben garen und danach direkt nochmal für die Farbe. Also ich glaube zum Flachgrillen für einige leute geht das ohne Probleme. Bei Ribs und so für so viele Leute kann ich noch keine Erfahrungswerte geben. Aber ich denke nen paar Kilo Pulled Pork bekommt man damit gut hin :-)
 

Matjesfischer

Hobbygriller
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät muss ich sagen. Die kleinere Grillfläche nehme ich dür den Korpus aus Aluguss etc gerne in Kauf, wenn ich ehrlich bin. Der Ablagerost ist ja auch echt groß und da kann man vieles auch gut zubereiten. Grad wenns um Beilagen und so geht sehr schön. Aber auch Fleisch natürlich. Unten erst direkt und dann oben hin zum warmhalten und gleichzeitig oben garen und danach direkt nochmal für die Farbe. Also ich glaube zum Flachgrillen für einige leute geht das ohne Probleme. Bei Ribs und so für so viele Leute kann ich noch keine Erfahrungswerte geben. Aber ich denke nen paar Kilo Pulled Pork bekommt man damit gut hin :-)
Danke Chriss, das hört sich sehr gut an!
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten