• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brot backen bei Regenwetter?

F. Lammkuchen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wir haben heute Abend Gäste und werden wieder Flammkuchen servieren. Anschließend hatte ich vor, im freistehenden "Le Rond" Brot zu backen.

Nun steht die Wettervorhersage auf Regen und ich bin mir nicht sicher, ob dadurch der Ofen für das Brot evtl. zu schnell auskühlt.
Falls das Brotbacken bei Regenwetter keinen Sinn macht, könnte ich es mir ersparen, das untere Gewölbe einzubauen und bräuchte nicht so lange vorheizen.

Hat von euch jemand Erfahrung mit dieser "Problematik" oder ist es keine?
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Das kommt drauf an

Wenn es aus Kübeln schüttet wird es wohl nicht klappen.

Gibt es keine Möglichkeit einen Pavillion drüber zu stellen... oder einen Sonnenschirm...



Grüße

DerHoss
 
OP
OP
F. Lammkuchen

F. Lammkuchen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Sonnenschirm wär' ne Möglichkeit.
Vielleicht mit Schraubzwingen am Ofenrohr befestigen ? :sad:

Na ja, ich warte jetzt mal ab, wie sich das Wetter entwickelt. Im Zweifel verzichte ich dann auf das Brot. Wär' nämlich sonst schade ums Holz und ums Brot.
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wieso sollte man den HBO nicht bei Regen betreiben können ?

Wenn du ihn ordentlich eingeheizt hast, und Du wolltest ja Flammkuchen machen, dann ist er sowieso über eine längere Zeit befeuert.
Wenn du mit den Flammkuchen fertig bist, die Glut ausräumen und
in die obere Kammer schaufeln. Da kann sie noch weiter Wärme verbreiten.

Ich hab noch nie im Winter ausgesetzt den HBO zu benutzen. Jetzt hab ich
allerdings den gut mit Außenverkleidung isolierten Le Grand. Damit ist dann natürlich der Holzverbrauch viel günstiger.

Gruß Auster2301:sun:
 
OP
OP
F. Lammkuchen

F. Lammkuchen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Erfahrungsbericht:

Den Sonnenschirm habe ich für mich als Regenschirm aufgestellt.

Die ersten drei Flammkuchen sind missglückt, weil der Backofenschieber vom Regen nass war und somit der Teig daran und später im Ofen festgeklebt war.
Schließlich siegte dann doch noch die Rationalität über die Hektik:

Schamottsteine mit Stahlbürste gereinigt, Schieber kräftig eingemehlt und auch auf die Steine etwas Mehl gegeben.
Anschließend Ofen sauber ausgekehrt und danach ging alles ratz fatz. Ein Flammkuchen schöner als der andere. Alle Gäste satt und rundum zufrieden.

Brot backen:
Zum Brot backen braucht man kein Kaminrohr, da die Drosselklappe ja ohnehin geschlossen ist. Und ohne Kaminrohr bestand auch keine Gefahr, an der Holzdecke der Terrasse Schaden anzurichten.
Also habe ich den Le Rond mit abgenommenem Ofenrohr unter die Terrasseneinbuchtung geschoben (das Untergestell hat Rollen), Glut ausgeräumt, mit Sprühwasser abgekühlt und Brot eingeschoben.
Ergebnis auch hier: hervorragend!

Fazit:
Bei allen Problemen, die auftreten:
1. Ruhe bewahren.
2. Nachdenken.
3. Lösungsorientiert handeln.
4. Die Erfolge genießen.

Oder kürzer: "In der Ruhe liegt die Kraft".
 

Battleaxe

Grillkaiser
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
F. Lammkuchen

F. Lammkuchen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Für Bilder war leider keine Zeit.
Wirklich schade: Von den "Alles-läuft-perfekt-Fotos" gibt es ja zu hauf und bei schönem Weter kann schließlich jeder backen/grillen.
Vielleicht sollten wir für ähnliche Events auch mal einen "Pleiten, Pech und Pannen-Thread" aufmachen.
 
Oben Unten