• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brot backen mit Gewölbe - wieviel geht?

Neogeo21

Militanter Veganer
Hallo,

habe seit letzter Woche einen LeRond mit Schamotteausbausatz unten und Pizzagewölbe oben. Erste Tests mit Pizza und Flammkuchen waren soweit erfolgreich. Doch das "regeln" der Hitze ist noch ein Problem. Ich verwende Buchenholz und kann nur sehr wenig reingeben, dann werden schon 300-400°C erreicht. Heize dann rund 2 Std. Wenn ich die Menge von Thread 1 nehmen würde, dann würde ich das Thermometer überschlagen. Schluckt das Brotbackgewölbe so viel oder regelt ihr mit der Drosselklappe? (Bei mir ist sie immer voll auf) Mit der unteren Türe versuche ich die Temperatur etwas zu regeln und versuche für Pizza die Oberflächentemperatur des oberen Bodens auf 310°C zu halten. Wenn ich noch weniger Temperatur machen soll wird das schwierig.

Da ich jetzt aber mal Brot oder einen Braten testen will ist das für mich noch die Frage!
 

fenderfan80

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Kann mich nur anschliessen: Die Ergebnisse vom Threadersteller sehen sehr gut aus.
Die Sache mit der Temperatur ist echt ne Wissenschaft. Hatte bis jetzt nicht viel Glück mit Brot backen da mein Brennraum mit ca. 50cm recht hoch ist.
Aber Pizza geht sehr gut. ;)
 

GeWi17

Militanter Veganer
Hallo beisammen,
möchte mich kurz vorstellen:
ich bin der Gert, schon länger Mitglied im GSV aber zugegebenermaßen nicht sehr aktiv. Bin begeisterter Outdoorkoch. Meine Geräte: Weber Summit mit allem Zubehör, original Beefer, wokit Wokbrenner, alter Gaggenau-Backofen, Joe-Feuerschale mit div. Dopfs.
Nun zum Thema: Ich Krieg einfach keine gescheite Pizza oder Flammkuchen hin. Hab mir so ein Moesta- Pizza-Teil für meinen Summit zugelegt, das funzt aber auch nicht so recht. Hab mir kurz überlegt einen Kamado zuzulegen, aber schnell wieder verworfen.
Jetzt bin ich bei HBO hängen geblieben. Glaube, der würde meinen Fuhrpark gut ergänzen. Bin natürlich gleich auf Häussler gestoßen, aber auch Ramster und Pfalz-Shop. Häussler ist für meine Bedürfnisse völlig überzogen, obwohl sehr beeindruckend und qualitativ überzeugend. Da ich bisher überhaupt nicht der Brotbäcker bin, sondern eher Pizza und Flammkuchen im Auge habe oder evtl. mal ein Stück Fleisch (Haxen, Braten, o.ä.) und wir nur zu zweit sind und selten viele Gäste haben, sollte eigentlich der vom Pfalz-Shop ausreichend sei. Scheint ja von der Qüalität und Verarbeitung ok. Aber da ich hier sehr viel (und sehr Gutes) über Ramster lese, spiele ich doch sehr mit dem Gedanken, mir so einen zuzulegen, zumal ich heute am Telefon sehr freundlich und gut beraten wurde. Hab evtl. vor, morgen trotz Corona da mal hinzufahren.
Jetzt endlich meine Frage: Hat das Gewölbe für meine Bedütfnisse wirklich solch einen Mehrwert, dass sich der Mehrpreis im Vgl. zum Pfalzshop lohnt? Gibt es noch andere Argumente für oder gegen Ramster im Hinblick auf meine Bedürfnisse?
Hoffe mein langer Text nervt nicht zu sehr und freue mich auf eure Antworten.

Schöne Grüße
Gert
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Ich habe den le Rond und bin sehr zufrieden damit. Pizza ist in max. 2 Minuten fertig. Allerdings geht bez. der Größe natürlich nur eine nach der anderen.
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Beim Typ 2 ist die Backfläche 20 cm tiefer. (für zwei kleine Pizzen reichts)
Mir wäre das allerdings den Mehrpreis nicht wert. (lieber bei mehreren Personen die Pizzen aufteilen und dafür stets frischen Nachschub liefern)
 

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Gert, @GeWi17,
haben ist zwar besser als brauchen, aber auf eine Pizza kann jeder zwei Minuten warten.
Jetzt mal zum Ramster, ich selbst habe keinen, aber das verschiebbare Gewölbe ist das A und O an der Geschichte. Alle anderen, von denen ich gelesen habe, haben das nicht.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

kurz zu ein paar Dingen:

Gewölbe: Unten oder oben? Das Gewölbe unten ist eigentlich zum Brotbacken gedacht. Es ist ziemlich massiv, speichert viel Wärme und hält damit den Ofen sehr lange warm. Wenn es nur ums Pizzabacken geht, muss es nicht unbedingt sein. Das obere Gewölbe ist hingegen für Pizza Pflicht. Ohne diesen fehlt die Oberhitze.

LeRond Typ 1 oder 2: Einen Vorteil zum Pizzabacken sehe ich nicht. Man muss bedenken, dass der Ofen ja ein Temperaturgefällt von hinten (heiß) nach vorne (Temperatur fällt ab) hat. Wenn man also zwei kleinere Pizzen in den Ofen schiebt, kann es sehr schnell passieren, dass die hintere schon schwarz wird. Es wird dann ziemlich hektisch, Pizzen zu drehen und ggf. von vorne nach hinten zu tauschen. Der Vorteil der Größe ist dann eher wieder beim Brotbacken oder ggf. bei größeren Braten ein Vorteil, weil man einfach mehr Platz hat.

Ramster ja/nein: Ich muss gestehen, ich bin ein Fan meines Ramsters. Mittlerweile habe ich den Ofen (einen LeGrand Typ2) schon seit über 5 Jahren. Der Ofen ist regelmäßig im Einsatz und funktioniert einfach nur super. Mit der richtigen Pflege (ab und an im warmen Zustand mit Leinöl behandeln) rostet nichts und der Ofen schaut immer aus wie neu.

Mein Tipp: Bei 2 Personen tut es normalerweise der Le Rond Typ 1, den in Vollaustattung und wenn das Geld dazu reicht gleich auf die neue Isolierung warten. Man kann mit dem kleinen Ofen auch größere Pizzasessions machen, Pizza backen, teilen und einfach die nächste machen. Bei sehr großen Events ein paar billige Blaubleche kaufen, dann lassen sich die Pizzen noch besser vorbereiten und es geht dann ganz stressfrei.
 

GeWi17

Militanter Veganer
Hallo beisammen,
vielen Dank für eure Tipps. Bin heute kurz entschlossen nach Pirmasens gefahren ..... und jetzt steht ein leRonde2 mit Untergestellt zu Hause bei uns. War trotz Corona und der strikten Einhaltung der Vorschriften eine sehr angenehme Verkaufsabwicklung und freundliche Gespräche mit Frau Kästner und Chef Thomas. Morgen wird aufgebaut und dann gehts los!!
Ist die Einbrennerei schwierig oder klingt das in der Anleitung für mich nur so?
Schöne Grüße
Gert
 

Mr. Krabs

Grillkaiser
Viel Spaß mit deinem neuen Sportgerät.

Einbrennen ist ganz einfach: Holz rein und fertig. (Hauptsache den Kasten mal richtig aufheizen)


Denk daran: :bilder:
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

nicht "richtig" aufheizen im Sinne von viel und heiß! Das muss man langsam machen.
 

GeWi17

Militanter Veganer
So jetzt ist alles soweit fertig: Ofen aufgebaut, eingebrannt und mit Leinöl behandelt. Hat alles soweit geklappt.
Nachdem ich den Rest meiner Sportgeräte ausgewintert habe und nun wieder der Sommerbetrieb läuft, hier ein paar Bilder

135B01C4-1532-47B5-B3AC-B1FCE900A1D7.jpeg


2D8B3CDD-9F0C-4E91-AC63-06245820419E.jpeg


74D80C17-8D0D-4B5E-A99F-97B3396AFBBB.jpeg


284AE7EC-D077-46AD-B5D1-434F4EF9EAE4.jpeg


713EA24A-A27D-4973-B32C-E99E1890AE66.jpeg


7BF8935A-C10D-49B7-AEC9-0DFE93959111.jpeg


450DD5A9-9B6B-42B7-89EC-41D86E999F1A.jpeg
 
Oben Unten