• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Brot des Monats April]"Iron Fire natürliches Roggensauerteigbrot"

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Morgen,
ich habe bei der Abstimmung nicht mitgestimmt, aber gestern habe ich das Brot nachgebacken. Mit kleinen Abweichungen.

Mein Sauerteig.
Da er in der Wohnung nicht so richtig zum Leben kommen wollte hatte ich ihn für 24 Stunden in den Heizraum gestellt. Dort ist er zwar etwas munterer geworden, aber so richtig habe ich seiner Treibkraft nicht getraut.
12,04,15 001.JPG

Ich habe mich bei der Teigmenge an @Focaccia orientiert.
470 g Roggensauerteig
234 g dunkles Roggenmehl
136 g warmes Wasser
10 g Meersalz
15 g Hefe (etwas nachgeholfen, da ich kein Brett aus dem Ofen holen wollte)
12,04,15 002.JPG

12,04,15 003.JPG

Da bin ich auch etwas vom Rezept abgewichen. Und habe dämlicherweise den Teigschluß nach oben gelegt.
12,04,15 005.JPG

Gebacken habe ich im LeRond.
Ich habe den HBO auf 500 Grad aufgeheizt und dann in aller Ruhe auf 300 Grad "abkühlen"gelassen. Dann die Drosselklappe geschlossen. Jetzt wurden zuerst die Brötchen oben eingeschoben und gebacken. Nach den Brötchen habe ich unten ausgeräumt. Oben kam dann das helle Brot rein. Unten habe ich zuerst mit etwas Wasser die Steine gekühlt und nach der Mehlprobe den Teigling auf der rechten Seite eingeschoben. Links habe noch etwas Wasser für die Schwaden geschüttet.

Nach etwa einer Stunde und dem Klopftest sieht es so aus:
12,04,15 007.JPG
12,04,15 009.JPG

Mein Backergebnis: Sesambrötchen, Hirsebrot und das Roggenbrot.
12,04,15 006.JPG

Heute morgen war der Anschnitt:
12,04,15 011.JPG

Mit selbstgemachter Geflügelleberwurst:
12,04,15 012.JPG

Ein leckeres Brot. Ich bin mal gespannt wie sich der Geschmack in den nächsten Tagen entwickelt.

Göga´s Kommentar zum Brot: "Sieht klasse aus, aber da muss ich mich langsam rantasten." Sprich: Ich probiere es, aber wahrscheinlich kannst Du es allein essen. Göga mag nun mal keine dunklen, schweren Brote. Deshalb habe ich auch nur ein Brot gebacken.
 

Anhänge

  • 12,04,15 001.JPG
    12,04,15 001.JPG
    181,2 KB · Aufrufe: 318
  • 12,04,15 002.JPG
    12,04,15 002.JPG
    175,5 KB · Aufrufe: 324
  • 12,04,15 003.JPG
    12,04,15 003.JPG
    185,2 KB · Aufrufe: 321
  • 12,04,15 005.JPG
    12,04,15 005.JPG
    228,5 KB · Aufrufe: 319
  • 12,04,15 007.JPG
    12,04,15 007.JPG
    235,2 KB · Aufrufe: 315
  • 12,04,15 009.JPG
    12,04,15 009.JPG
    263,7 KB · Aufrufe: 311
  • 12,04,15 006.JPG
    12,04,15 006.JPG
    233 KB · Aufrufe: 304
  • 12,04,15 011.JPG
    12,04,15 011.JPG
    239,1 KB · Aufrufe: 317
  • 12,04,15 012.JPG
    12,04,15 012.JPG
    131,5 KB · Aufrufe: 337

Krabbenleber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moinsen, sieht doch schon klasse aus. Mal sehen wie unser Brot nachher aussieht.
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich finde auch, das dir das Brot super gelungen ist.Wenn du dann noch gleichmäßig wirkst, sind die großen Lufteinschlüsse auch verschwunden.
Hast du gut gemacht und wenn er das Brot nicht mag, dann hat er etwas mit den Geschmacksnerven:muhahaha:
 
Oben Unten