• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Brot des Monats Dezember-Sauerländer Schwarzbrot-nach @Rauchzeichen-cremecaramelle

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dieses Wochenende hatte ich mir so einiges vorgenommen. Neben Pain Paillasse und Panettone auch das Monatsbrot.
Eigentlich hätte ich das letztes WE schon machen wollen. Allein, mein Roggen-ASG hatte schlapp gemacht, warum auch immer, und musste erst mal wiederbelebt werden. Zum Glück war mein Dinkel-ASG besser drauf, ein Löffelchen davon, 2-3 Hefeführungen, jetzt brummt es wieder.
Die Vorteige
Monheimer Salzsauer
IMG_0678.jpg


Das Brühstück
IMG_0679.jpg

und das Quellstück, statt Leinsaat habe ich Hanfsaat genommen, die ist so schön nussig. Altbrot wird bei mir eingeweicht und dann mit dem Pürierstab bearbeitet.
IMG_0680.jpg

Rübensirup hatte ich nicht, deshalb habe ich beschlossen, dass inaktives Gerstenmalz auch geht - geht.
Durch meine Vorbäcker vorgewarnt, habe ich die Kastenform mit Trennspray ausgesprüht und zusätzlich mit Haferflocken ausgestreut.
Als der Batz dann endlich in der Form war, sah das so aus
IMG_0681.jpg


statt Hefe habe ich einen Löffel lm im Teig, das verlängert die Gare, schliesslich war es aber soweit, Schuss!
IMG_0684.jpg

und fertig
IMG_0691.jpg

Anschnittbilder gibt es auch
IMG_0693.jpg
IMG_0694.jpg


Fazit. sehr lecker und gut sättigend, das gibt es wieder, den Schrotanteil werde ich jedoch etwas reduzieren
 

Anhänge

  • IMG_0678.jpg
    IMG_0678.jpg
    273,2 KB · Aufrufe: 218
  • IMG_0679.jpg
    IMG_0679.jpg
    246,3 KB · Aufrufe: 211
  • IMG_0680.jpg
    IMG_0680.jpg
    255,2 KB · Aufrufe: 205
  • IMG_0681.jpg
    IMG_0681.jpg
    160,5 KB · Aufrufe: 201
  • IMG_0684.jpg
    IMG_0684.jpg
    129,2 KB · Aufrufe: 247
  • IMG_0691.jpg
    IMG_0691.jpg
    189,9 KB · Aufrufe: 203
  • IMG_0693.jpg
    IMG_0693.jpg
    245,5 KB · Aufrufe: 201
  • IMG_0694.jpg
    IMG_0694.jpg
    247 KB · Aufrufe: 200

Rauchzeichen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Altbrot wird bei mir eingeweicht und dann mit dem Pürierstab bearbeite
Kann man machen ist aber eigendlich überflüssig da während der langen Quellzeit das Brot wirklich sehr weich wird und sollte doch mal ein Stück nicht ganz so weich sein macht die lange Knetzeit den rest.
mit Haferflocken ausgestreut.
trennfett ist immer gut. Ich wälze nach dem Aufarbeiten das Brot in Haferflocken.
 
Oben Unten