• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bruch oder Riss in der Keramik. Wie sind hier die Erfahrungen damit?

Pumukl

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Meine 2 Cent: mein Ei steht das ganze Jahr auf dem Balkon und wird bei allen Umgebungstemperaturen mehrmals im Monat benutzt. Am Anfang sind direkt 2 Feuerringe und jetzt die Plateau Platte zum indirekten Grillen gerissen. Einmal bei Siggi angerufen waren 2 Tage später die Ersatzteile da.
Ob was kaputt geht liegt wohl am Keramik.
Kauf bei Siggi dein Ei und hab Spaß damit. Wobei das BGE höherwertiger ist als von Monolith, aber ist nur meine subjektive Meinung.
 
OP
OP
Mett Max

Mett Max

Militanter Veganer
Meine 2 Cent: mein Ei steht das ganze Jahr auf dem Balkon und wird bei allen Umgebungstemperaturen mehrmals im Monat benutzt. Am Anfang sind direkt 2 Feuerringe und jetzt die Plateau Platte zum indirekten Grillen gerissen. Einmal bei Siggi angerufen waren 2 Tage später die Ersatzteile da.
Ob was kaputt geht liegt wohl am Keramik.
Kauf bei Siggi dein Ei und hab Spaß damit. Wobei das BGE höherwertiger ist als von Monolith, aber ist nur meine subjektive Meinung.
Danke für Deinen Beitrag!
Was für ein Ei nutzt Du?
Und: wer ist Siggi?
 
OP
OP
Mett Max

Mett Max

Militanter Veganer
Leidet das Ei eigentlich darunter, wenn es das ganze Jahr draussen steht - und allen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist?

Nutzt Ihr eine Schutzhülle für Euer Ei? Ich hatte mal eine Hülle für meine 57er Kugel. Doch dann habe ich festgestellt, dass sich unter der Hülle viel Kondenswasser angesammelt hat. Seitdem steht die Kugel ohne Schutz draussen, und hat das die letzten Jahre eigentlich ganz gut mitgemacht.
 

Pumukl

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Siggi ist unser Forumsonnenschen, seine Frau betreibt einen Grill-Shop und beide sind klasse und wissen was Sie verkaufen.

Mein Ei steht überdacht das ganze Jahr auf dem Balkon.
Da immer wieder von Temperaturschwankungen zu lesen ist, ich glaube dem Keramik isses egal ob er von -15° C auf 485°C oder von +15°C auf 515°C auffgeheizt wird.
 

styria9

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Leidet das Ei eigentlich darunter, wenn es das ganze Jahr draussen steht - und allen Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist?

Nutzt Ihr eine Schutzhülle für Euer Ei? Ich hatte mal eine Hülle für meine 57er Kugel. Doch dann habe ich festgestellt, dass sich unter der Hülle viel Kondenswasser angesammelt hat. Seitdem steht die Kugel ohne Schutz draussen, und hat das die letzten Jahre eigentlich ganz gut mitgemacht.

Schade das du mein ersten Post überlesen hast oder auch bewusst diplomatischsch übersehen hast.
Ich versteh deine Jammerei nicht. Du hast ja noch gar nichts gekauft.
Auf was willst du hinaus? Das dir ein unbeteiligter eine Garantie gibt? Das kann nur der Verkäufer.
 
OP
OP
Mett Max

Mett Max

Militanter Veganer
Schade das du mein ersten Post überlesen hast oder auch bewusst diplomatischsch übersehen hast.
Nein, ich habe Deinen Beitrag nicht übersehen, fand ihn jedoch nicht hilfreich.

Ich versteh deine Jammerei nicht. Du hast ja noch gar nichts gekauft.
Ich will mich vor dem Kauf nur informieren. Was das mit "Jammerei" zu tun hat, weiß ich nicht.

Auf was willst du hinaus? Das dir ein unbeteiligter eine Garantie gibt? Das kann nur der Verkäufer.
Keine Ahnung, wie Du zu dieser Mutmaßung kommst. Habe ich nirgendwo behauptet.
 

Telepilot

Vegetarier
Ich habe aktuell einen Imperial Kamado Grill aus den 60-70 Jahren sowie einen Sogambo. Im Bekanntenkreis steht ein BGE ein Mono Le Chef sowie ein Primo Round Kamado. Alle sind jetzt fehlerfrei. Ob eine Keramik bricht oder reißt liegt daran das sie nicht fehlerfrei verarbeitet wurde. Außerdem spielt die Zusammensetzung der verwendeten Keramik eine große Rolle. Die Dehnungsfuge dient dazu Spannungen in der Keramik Spielraum zur Bewegung zu geben. Jede Keramik „atmet“ nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie ab. Sie dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Zu erkennen an den feinen Rissen in der glasierten Oberfläche von vielen Kamados. Wird die Spannung im Material zu groß bricht sie mit einem Knall. Wird auf die Keramik Druck durch einen Schlag oder einem Grillrost das auf die Keramik fällt ausgeübt kann sie brechen. Ist die Keramik heiß und oder besitzt seit der Verarbeitung eine hohe Spannung wird sie gerade beim Schlag etc. brechen. Alles kann bei jedem Kamado passieren. Aber bei keinem Namenhaften Herrsteller wirst Du bei einem Bruch alleine Gelassen. Weder BGE, Primo noch Monolith oder Sogambo stehlen sich davon außer es ist ersichtlich das etwas in den Grill gefallen ist. Jeder der oben genannten Kamado ist beim Norddeutschen Wetter schon einmal während des Grillen durch Wassereinbruch mit viel Dampf ausgegangen. Jeder hat das ohne Schaden überstanden. Beim Imperial Kamado ist Wassereinbruch durch die alte Deckelventil Konstruktion leider Standard. Auch er nimmt keinen Schaden. Wenn ich einen Tipp zum Kauf geben darf: stecke den Finanziellen Rahmen ab, wähle zwischen rund oder Oval und wähle eine Größe. Sollten mehrere Herrsteller übrig bleiben prüfe welche Ausstattung besser zu Dir passt. Pizzastein, Deflektorstein etc. Sollten noch mehrere Herrsteller übrig sein wähle die Farbe die Dir am besten passt. Danach auspacken und grillen bis der Arzt kommt.
 

daz

Fleischmogul
Ich habe aktuell einen Imperial Kamado Grill aus den 60-70 Jahren sowie einen Sogambo. Im Bekanntenkreis steht ein BGE ein Mono Le Chef sowie ein Primo Round Kamado. Alle sind jetzt fehlerfrei. Ob eine Keramik bricht oder reißt liegt daran das sie nicht fehlerfrei verarbeitet wurde. Außerdem spielt die Zusammensetzung der verwendeten Keramik eine große Rolle. Die Dehnungsfuge dient dazu Spannungen in der Keramik Spielraum zur Bewegung zu geben. Jede Keramik „atmet“ nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie ab. Sie dehnt sich aus und zieht sich zusammen. Zu erkennen an den feinen Rissen in der glasierten Oberfläche von vielen Kamados. Wird die Spannung im Material zu groß bricht sie mit einem Knall. Wird auf die Keramik Druck durch einen Schlag oder einem Grillrost das auf die Keramik fällt ausgeübt kann sie brechen. Ist die Keramik heiß und oder besitzt seit der Verarbeitung eine hohe Spannung wird sie gerade beim Schlag etc. brechen. Alles kann bei jedem Kamado passieren. Aber bei keinem Namenhaften Herrsteller wirst Du bei einem Bruch alleine Gelassen. Weder BGE, Primo noch Monolith oder Sogambo stehlen sich davon außer es ist ersichtlich das etwas in den Grill gefallen ist. Jeder der oben genannten Kamado ist beim Norddeutschen Wetter schon einmal während des Grillen durch Wassereinbruch mit viel Dampf ausgegangen. Jeder hat das ohne Schaden überstanden. Beim Imperial Kamado ist Wassereinbruch durch die alte Deckelventil Konstruktion leider Standard. Auch er nimmt keinen Schaden. Wenn ich einen Tipp zum Kauf geben darf: stecke den Finanziellen Rahmen ab, wähle zwischen rund oder Oval und wähle eine Größe. Sollten mehrere Herrsteller übrig bleiben prüfe welche Ausstattung besser zu Dir passt. Pizzastein, Deflektorstein etc. Sollten noch mehrere Herrsteller übrig sein wähle die Farbe die Dir am besten passt. Danach auspacken und grillen bis der Arzt kommt.
Du hast schon gesehen, dass du auf ein 5 Jahre altes Thema geantwortet hast? :)
 

Telepilot

Vegetarier
Jepp habe ich. Es ist nur mißt einfach mit einem anderen Punkt anzufangen ohne die Geschichte aufzunehmen. Vielleicht geht die Diskussion weiter mit zum Beispiel: Ich habe dann doch seit 5 Jahren einen Weber Kugelgrill und bin voll zufrieden 😁
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Ist zwar ein äterer Thread, aber... Zusammenfassend kann ich nur sagen (nach allem was ich gelesen und erfahren habe): BGE hat wohl etwas besonderes in der Keramik, was diese extrem haltbar macht... wohl viel weniger Reklamationen als bei Monolith z.B.... nach 4! gerissen Feuerschalen bei meinem Mono Junior bin ich beim KEG einfach nur entspannt, da nix reißen kann...
 

Telepilot

Vegetarier
Und schon lebt die Sache wieder. BGE verwendet angeblich die gleiche Keramik wie Sie die NASA für die Hitzeschilde der Spaceshuttle verwendet hat. Aber auch bei der NASA brachen die Keramikplatten bei Zeiten. So oder so sollte bei richtigem Gebrauch ein Kamado ohne Probleme 30 bis 40 Jahre überstehen.
 

Telepilot

Vegetarier
Ist zwar ein äterer Thread, aber... Zusammenfassend kann ich nur sagen (nach allem was ich gelesen und erfahren habe): BGE hat wohl etwas besonderes in der Keramik, was diese extrem haltbar macht... wohl viel weniger Reklamationen als bei Monolith z.B.... nach 4! gerissen Feuerschalen bei meinem Mono Junior bin ich beim KEG einfach nur entspannt, da nix reißen kann...
Bei Dir ist die Feuerschale 4 mal gerissen? Das ist selbst für Monolith ungewöhnlich
 

Telepilot

Vegetarier
Und jetzt hast du ein KEG? Wie sind die Geräte so im Vergleich? Identisch im Verhalten zum Keramikkamado oder hast du Unterschiede bemerkt?
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Wie sind die Geräte so im Vergleich
der KEG speichert die Wärme nicht, sondern isoliert die Temperatur ... wie ne Thermokanne.. Vorteil: Noch weniger Verbrauch, geringe Außentemperatur ...
Nachteil: etwas zickiger beim Einregeln aber dann ebenfalls über viele Stunden stabil ... der KEG ist keine Schönheit, aber sehr guter Kamado Styl Grill...
Irgendwann wird der Zahn der Zeit das Metall besiegen... ist also kein Erbstück wie es z.B. ein BGE sein kann...
 

Telepilot

Vegetarier
Danke für die Info. Irgendwie habe ich Interesse bekommen mal ein KEG zu probieren. Mal sehen was die Teile kosten. Auf jedenfall eine super Alternative wenn man mit Keramik Kamados kein Glück hatte.
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV

Fleischkoch

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Benötigt man für Longjobs beim KEG wirklich immer eine Wasserschale? Das dauernde Nachfüllen, stelle ich mir doch recht unentspannt vor.
 
Oben Unten