• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Buchteln aus dem neuen Petromax FT9

Tom#79

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
gestern wurde endlich mein neuer Petromax FT9 und die neue VA Feuerschale in Betrieb genommen :love:
Das hohe Gewicht des DO hatte mich etwas überrascht. Für mich als Rückengeschädigter ist es nicht das idealste Sportgerät...die knappen 11kg hatte ich mir irgendwie leichter vorgestellt:blinky:.

Naja, egal ... ich liebe Buchteln und habe mich dann gleich an dem Rezept aus dem "Black Pots" Bookazine versucht.

Als erstes wurden die Zutaten für den Teig vermischt und dieser dann eine gute Stunde in Ruhe gelassen:
DSC07875.JPG


Der Teig wurde ca. 1cm dick ausgerollt:
DSC07877.JPG


Die Teiglinge hatten wir mit einem Glas ausgestochen:
DSC07879.JPG


Als Füllung wurden Zwetschgen- und Aprikosenmarmelade verwendet:
DSC07878.JPG


DSC07880.JPG


DSC07881.JPG


DSC07882.JPG


Die Feuerschale wurde angeheizt:
DSC07885.JPG


Der DO ins Warme gebracht:
DSC07888.JPG


DSC07892.JPG


Nach einer 3/4h sahen die Buchteln für mich gut aus:
DSC07894.JPG


Leider sind die Buchteln am Boden angebacken...es war ein riesen Galama, die Buchteln rauszubekommen:
DSC07895.JPG


Eine der Schöneren:
DSC07896.JPG


DSC07897.JPG


Habt ihr mir vielleicht noch Tips/Tricks wie man die Buchteln am besten "verschließt"? Ich fande es sehr aufwändig den Teig oben zu verschließen, ohne dass die Buchteln wieder aufgingen. Evtl. lag es an dem Mehl auf dem Teig?

Das Anbacken kam vermutlich durch zu großer Hitze von unten?
 

Anhänge

  • DSC07875.JPG
    DSC07875.JPG
    43,2 KB · Aufrufe: 619
  • DSC07877.JPG
    DSC07877.JPG
    66,7 KB · Aufrufe: 605
  • DSC07878.JPG
    DSC07878.JPG
    65,9 KB · Aufrufe: 630
  • DSC07879.JPG
    DSC07879.JPG
    76,7 KB · Aufrufe: 626
  • DSC07880.JPG
    DSC07880.JPG
    76,7 KB · Aufrufe: 628
  • DSC07881.JPG
    DSC07881.JPG
    68,7 KB · Aufrufe: 604
  • DSC07882.JPG
    DSC07882.JPG
    60,2 KB · Aufrufe: 611
  • DSC07885.JPG
    DSC07885.JPG
    57,1 KB · Aufrufe: 606
  • DSC07888.JPG
    DSC07888.JPG
    60 KB · Aufrufe: 617
  • DSC07892.JPG
    DSC07892.JPG
    100,2 KB · Aufrufe: 606
  • DSC07894.JPG
    DSC07894.JPG
    66,9 KB · Aufrufe: 609
  • DSC07895.JPG
    DSC07895.JPG
    75,4 KB · Aufrufe: 609
  • DSC07896.JPG
    DSC07896.JPG
    37,6 KB · Aufrufe: 609
  • DSC07897.JPG
    DSC07897.JPG
    45,5 KB · Aufrufe: 604

Jaeckel

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich würde es das nächste mal auf Kohlen amchen. Habe auch die Erfahrung gemacht, das Sachen im DO
über offenen Feuer deutlich Beobachtungs/Anback intensiver sind, als auf Brekkies.

Ansonsten, hätte ich trotzdem jetzt gerne 1 - 2 zu meinem Kaffee!
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das mit dem Anbrennen ist mir anfangs auch so gegangen. Auch ich hatte den DO einfach ins Grillfeuer gestellt. Am besten funzt es wirklich kontrolliert mit einer gewissen Anzahl Briketts oben und unten. Wenn der DO dann mal etwas Fett von anderen Gerichten gesehen hat, bzw. nach Gebrauch immer wieder gut geölt und nicht mit Spülmittel behandelt wurde wird das schon. Ansonsten gehts auch mit etwas Backpapier.
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,
Die Buchteln sind doch schon gut geworden, das mit den Röstaromen geht wirklich am besten mit nur wenig Hitze von unten bei einem gut gefettetem DO. Das Backpapier verwende ich nur wenn der Backinhalt relativ weich bleibt, selbst Käsekuchen kann man nach dem Abkühlen stürzen! Das Ablühlen ist sehr wichtig, denn dadurch entsteht Kondensat und dieser lässt den Inhalt vom Rand lösen! 30min reichen in der Regel aus.
Zum verschließen der Buchteln nehm ich immer a bisserl Wasser auf den Finger und benetzte die Ränder. Dadurch ist der Teig klebriger und pappt besser zusammen.
 
OP
OP
Tom#79

Tom#79

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hey super ... danke für die Tips !
Ja, die Buchteln waren äußerst lecker. Zum Glück sind für den Kaffee nachher noch ein paar übrig geblieben :D
Bei diesem Rezept hätte es mit dem Backpapier vermutlich nicht funktioniert. Zu den Buchteln werden in den DO noch 200ml Sahne gegeben.
Das mit den nassen Fingern werde ich bei den nächsten Buchteln berherzigen, danke !
 

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
Für einen Erstversuch sieht das doch super aus :thumb2: gefüllte Buchteln will ich auch noch machen!
 
Oben Unten