• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Buckboard Bacon aus dem El Fuego Magena XXL

snoopy7d

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
So heute möchte ich mal von meiner Zubereitung von Buckboard Bacon berichten. Göga hatte Geburtstag, und es stand noch die Feier im Freundeskreis an, auf der Suche nach was anderen zu Essen was es noch nicht gab, bin ich über diesen Thread gestolpert: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/buckboard-bacon-und-pastrami-die-zweite-runde.122107/ und fand das sehr ansprechend.

Also wurde das Nachgemacht, Bilder vom Pökeln des Fleisches habe ich leider nicht mehr gefunden, das Fleisch wurde nach 14 Tagen Vakuumpökeln , Gründlich abgewaschen und 1 Stunde gewässert mit einmal Wasserwechsel, danach kam es zum Trocknen für 24 Stunden in den Reifeschrank im Keller.
Nun Gestern wurde das Fleisch mit Ahornsirup eingepinselt und mit Chilli und Pfeffer gewürzt und mit einem Kräutermantel versehen.
20200307_110726.jpg


20200307_112615.jpg


20200307_113803.jpg


Und Start:

20200307_114137.jpg


Erst wurden 2 Stunden mit der Einstellung Smoke, bei ca 75 Grad geräuchert, danach habe ich den Magena auf 100 Grad hochgestellt, nach 4 Stunden war die Kerntemperatur von 70 Grad erreicht, ein Tellerbild bzw. ein bild vom ganzen Bacon habe ich leider nicht, da ja die Gäste schon da waren und es galt noch andere Sachen auf den Tisch zu bringen.
Aber ein Anschnittbild habe ich gemacht:
20200307_194017.jpg


Dazu gab es Backkartoffeln und Sauerkraut Es hat den Gästen allen sehr gut geschmeckt. Die Reste habe ich heute dünn aufgeschnitten und Vakumiert, die gibt es mal auf Brot.
 

Eckonism

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Top Ergebnis! Daran sieht man mal wieder das es völlig egal ist ob man das mit einem 400€ oder 3000€ Pellet Smoker macht....es kommt nur darauf wie man es macht 8-)
 
Oben Unten