• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Buns à la Okraschote mit selbstgewolften Patties aus dem Rindernacken

AAAKK

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

Am Wochenende gab´s Burger mit den leckeren Buns nach dem Rezept von Okraschote.

Das Hack habe ich dank den Tipps im Fleisch-Thread aus einem Zungenstück (Nacken) gewolft. Es war Färsenfleisch, relativ günstig und hat sich super verarbeiten lassen und hervorragend geschmeckt.

Ich bitte die grausige Bildqualität zu entschuldigen...ich brauche dringend ein neues Handy ;-)

















Vor dem Gehen:


Nach etwas Gehzeit:




Einfach super lecker die Buns...




Burger gibts jetzt nur noch so....

2013-02-01 20.43.49.jpg


2013-02-01 15.15.58.jpg


2013-02-01 15.16.46.jpg


2013-02-01 15.19.01.jpg


2013-02-01 15.23.39.jpg


2013-02-01 15.31.42.jpg


2013-02-01 15.35.52.jpg


2013-02-01 15.52.10.jpg


2013-02-01 17.29.20.jpg


2013-02-01 17.30.20.jpg


2013-02-01 17.52.11.jpg


2013-02-01 19.00.25.jpg


2013-02-01 19.39.33.jpg


2013-02-01 19.58.04.jpg


2013-02-01 20.42.54.jpg
 

Anhänge

Kamelot

Putenfleischesser
Da würd ich doch glatt einen nehmen! :metal:
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich bitte die grausige Bildqualität zu entschuldigen...ich brauche dringend ein neues Handy ;-)
...oder eine halbwegs vernünftigen Kamera !

Ansonsten Klasse !!:thumb1:

wenn man einmal die Buns selbst frisch gebacken hat, will man die gekauften nicht mehr !;)

Gruß Matthias
 

fastride

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Super!!!

Ne Frage: wie gross war die Lochscheibe? Also Lochdurchmesser?

SG
Peter
Hallo Peter,

da ich auch ans Wolfen will, warum fragst du nach der Lochscheibe?
Muss man da was beachten, auf den Lochdurchmesser bezogen?

Hallo AAAKK,

sieht absolut genial aus!
So soll das bei mir dann bitte auch sein:sabber::sabber:

Auf deinem Bild 11 glänzen die Buns so, mit was hast du die befeuchtet das der Sesam haften bleibt?
Sieht nicht nach Wasser aus, kann aber ja auch täuschen:hmmmm:

Gruß
Stephan
 
OP
OP
A

AAAKK

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Die Frage hatte ich auch gleich im Kopf als ich die Bilder gesehen habe.
Die Löcher haben einen Durchmesser von 4,5 mm. Bei der Küchenmaschine war nur diese eine dabei. Habe das Hack zwei mal durchgelassen. War wunderbar von der Konsistenz

fastride schrieb:
Tue Dir einen Gefallen und nimm nächstes Mal die normale Coke.
In der Zero ist Aspartam drin, dieses ist recht umstritten.
Es war laut Rezept Coke Zero. Aber ich habe mir auch vorgenommen aus dem besagten Grund beim nächsten mal normale Coke zu nehmen.

bonsai2001 schrieb:
Auf deinem Bild 11 glänzen die Buns so, mit was hast du die befeuchtet das der Sesam haften bleibt?
Sieht nicht nach Wasser aus, kann aber ja auch täuschen
Die Buns habe ich vor dem Backen mit zerlassener Butter bestrichen, da ich das Rezept falsch gelesen hatte. Ich dachte die Butter kommt vor dem Backen drauf :patsch:. Geschmacklich hat dies sicher trotzdem etwas gebracht, nur leider nichts um den Sesam anzuhaften. Beim Aufschneiden der (sonst sehr leckeren) Buns sind die meisten Sesamkörner abgefallen. Ich werde es demnächst vielleicht mal mit etwas verdünntem Eiweiß als Sesamkleber probieren...oder es hat jemand einen guten Vorschlag...
 

Rauchquarz

Veganer
In der Zero ist Aspartam drin, dieses ist recht umstritten.

Aspartam
Ich verwende generell keine Süßstoffe, schon gar kein Aspartam.

Ein paar Hinweise von mir, dass nicht jeder den ganzen Wikipedia Artikel lesen muß:

In Aspartam ist Aspartat enthalten,wie Glutamat ist das ein Neurotransmitter. Haben wir zuviel dieser Botenstoffe so kann das zu veränderungen der Steuerungsvorgänge im Gehirn führen.

Sie können unter Umständen zu dauerhaften Hirnschäden und Krankheiten wie Alzheimer, Multiple Sklerose und Parkinson führen. Auch steht Aspartam im Verdacht, das Risiko von Hirntumoren zu erhöhen.
(Quelle:Hans-Ulrich Grimm, Die Ernährungslüge) Spannendes Buch übrigens.

Gruß Uwe
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
5+ Jahre im GSV
Ich verwende generell keine Süßstoffe, schon gar kein Aspartam.

Ein paar Hinweise von mir, dass nicht jeder den ganzen Wikipedia Artikel lesen muß:

In Aspartam ist Aspartat enthalten,wie Glutamat ist das ein Neurotransmitter. Haben wir zuviel dieser Botenstoffe so kann das zu veränderungen der Steuerungsvorgänge im Gehirn führen.

Sie können unter Umständen zu dauerhaften Hirnschäden und Krankheiten wie Alzheimer, Multiple Sklerose und Parkinson führen. Auch steht Aspartam im Verdacht, das Risiko von Hirntumoren zu erhöhen.
(Quelle:Hans-Ulrich Grimm, Die Ernährungslüge) Spannendes Buch übrigens.

Gruß Uwe
Sorry Uwe wenn du ein Jahr hier im GSV bist, haste die Krankheiten sowieso alle wo du hier auf gezählt hast auch ohne Coke Zero:hmmmm:
 

Koesti42

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich verwende generell keine Süßstoffe, schon gar kein Aspartam.

Ein paar Hinweise von mir, dass nicht jeder den ganzen Wikipedia Artikel lesen muß:

In Aspartam ist Aspartat enthalten,wie Glutamat ist das ein Neurotransmitter. Haben wir zuviel dieser Botenstoffe so kann das zu veränderungen der Steuerungsvorgänge im Gehirn führen.

Sie können unter Umständen zu dauerhaften Hirnschäden und Krankheiten wie Alzheimer, Multiple Sklerose und Parkinson führen. Auch steht Aspartam im Verdacht, das Risiko von Hirntumoren zu erhöhen.
(Quelle:Hans-Ulrich Grimm, Die Ernährungslüge) Spannendes Buch übrigens.

Gruß Uwe
Naja... ich wollte ja zu solchen Disskussionen nix mehr sagen.... kann aber dann den Schnabel aber nicht halten.

Aspartat ist i.d.T. ein wichtiger Neurotransmitter, dieser ist jedoch in Aspartam nicht mehr enthalten, andersrum wird ein Schuh draus: Bei der Herstellung von Aspartam wird Asparaginsäure verwendet. Wenn du ein Pfund Spargel isst, hast du soviel Asparaginsäure zu dir genommen, du müsstest für die gleiche Menge runde 100 Liter Cola Zero trinken....

Grimm selbst, nun ja. Er arbeitet nach dem gleichen Prinzip dass er kritisiert. Suche mal nach belastbaren Quellenangaben bei ihm... Er referenziert sich ständig selbst und erweckt bei mir dadurch einfach den Eindruck eines "Sensationsreporters". Wenn man seine Veröffentlichungen von allen Vermutungen und Halbwahrheiten befreien würde und auf tatsächlich belegbare Fakten reduzieren; dann würde es wieder niemanden interessieren...

Gruß vom Koesti
(der keine Cola-Zero trinkt, schmeckt mir nicht:-))
 

EarlGrey

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mal zurück zum Thema... die Burger sehen klasse aus, und die Brötchen von Okraschote sind eh der Hit.... das lohnt sich definitiv.
 

dsdgs

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Mal zurück zum Thema... die Burger sehen klasse aus, und die Brötchen von Okraschote sind eh der Hit.... das lohnt sich definitiv.
die OkraschoteBuns sind der Hammer!
 
Oben Unten