• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Chicoree, Dry Aged Pork Tomahawk, exotischer Fruchtspieß, Wallnuss-Pralinees

GanzJahresSmoke´nGrill

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillfreunde,

gestern haben sich wieder eínmal die Nachbarn angemedelt und da musste natürlich etwas Besonderes auf den Grill bzw. auf den Teller. Ich möchte ja bei der Gegenveranstaltung auch entsprechend bewirtet werden! :-D

Folgendes war geplant:
  • Warm up mit einem kleinen Bier vom Fass
  • Gegrillter Chicoree mit gefüllten Paprika Schiffchen und geräuchertem Mozarella
  • dry aged pork - Tomahawk, mit Grillgemüse und Fächerkartoffeln
  • exotischer Fruchtspieß mit Naturjoghuhrt
  • Walnuss-Pralinées zum Kaffee
  • Weinbegleitung
Keine von den angeführten Speisen habe ich vorab getestet und somit war das Ganze auch eine Premiere.

Gergillte Mini-Chicoree:

4 Chicoree oder Salatherzen längs halbiert
Gewürzöl (50ml Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer, Chilliflocken und Thymian mischen)
2 Paprikaschoten, rot und gelb, in Schiffchen geschnitten und geschält

Für die Füllung:
200g Feta gerieben
100g Cheddar gerieben
2 Chillischoten in Ringe geschnitten (nicht allzu scharf)
50g schwarze Oliven in Stücke geschnitten
Salz und Pfeffer

Für die Paprikamayonnaise:
200g Mayonnaise
1 EL Paprikapulver edelsüß
Orangenschalenabrieb
Salz un Pfeffer

Alle Zutaten für die Füllung vermischen und in die Paprikaschiffchen füllen.
Für die Paprikamayonnaise einfach die Mayonnaise mit den Gewürzen vermischen.

Zum Räuchern der Mozarella 4 glühende Briketts in den Grill legen und bei minimaler Temperatur mit Apfelholz oder Birnenholz ca. 2 Stunden räuchern.

Die gefüllten Paprikaschoten werden indirekt bei 200 Grad ca 10-15 Minuten gegrillt. Die Chicoree werden reichlich mit dem Gewürzöl bepinselt und bei mittlerer Hitze direkt kurz angegrillt.

Zum Servieren alles noch heiß auf einem Teller anrichten und mit der Paprikamayonnaise würzen. Den Mozarella in Scheiben schneiden.

Tellerbild folgt - habe ich aber leider sehr sehr mies fotografiert und daher sieht es nicht gut aus.
Geschmacklich war es aber perfekt nur Mozarella hat schon speziell geschmeckt.
Weinempfehlung => Pinot Grigio 2014 - Riff. Trinktemperatur knapp unter 10 Grad.

Tomahawk - dry aged Pork:

Hier ist wohl das Fleisch die wichtigste Zutat :-)
Auf Empfehlung eines GSV Kollegen habe ich es bei der Feinkostfleischerei Auernig gekauft. http://www.auernig.at/shop/dry-aged-pork/tomahawk
Gegrillt habe ich die ungewürzten Kotelett's zuerst bei ca. 250 Grad. Grilldauer=> 60//60/60/60
Danach wurde das Fleisch ein kleinwenig gewürzt und indirekt auf eine KT von 60 Grad fertig gegrillt.

Serviert wurden die Koteletts mit Grillgemüse und einer Fächerkartoffel mit Knoblauchsauce.
Weinempfehlung => Chenin Blanc 2012 - Raats Trinktemperatur knapp unter 10 Grad.

Fazit => Das Fleisch war wirklich TOP und wird sicher öfters gekauft!!
Insgesamt ein klasse Hauptgang.

Exotischer Fruchtspieß mit Aprikosenjoghurt:

Ananas
1 Mango
1 Papaya
Granatapfelkerne
Sanddornhonig
frische Minzeblätter

Für den Aprikosen(Marillen)joghurt:
500g Naturjoghurt (ich nehme immer das griechische Joghurt)
10 Marillen (Aprikosen) entkernt und halbiert

Die Aprikosenhälften kurz direkt am Grill anrösten und klein hacken und dann mit dem Joghurt vermischen und eventuell mit Honig nachsüßen.
Die übrigen Früchte schälen, entkernen und abwechselnd aufspießen. Gegrillt werden die Spieße bei mittlerer Hitze und man sollte sie dabei mehrmals wenden. Sobald die Früchte richtig heiß sind, mit Honig bepinseln und karamellisieren lassen. dauert nicht lange.

Die gegrillten Fruchtspieße mit etwas Aprikosenjoghurt servieren, mit den Minzeblättern und den Granatapfelkernen garnieren.
Weinempfehlung => Riesling 2013 Goldstückchen - Prinz von Hessen

Fazit: Super Dessert für den Sommer und wird bei uns wohl öfters serviert werden.

Walnuss-Pralinées:
1 Tasse Walnüsse ohne Schale
3/4 Tasse Kondensmilch
1/2 Tasse weißer Zucker

Die Nüsse werden am Grill auf einer Platte bei mittlerer Hitze angröstet. Dann wird der Zucker dazugegeben. Immer darauf achten, dass alles ständig in Bewegung ist!! Sobald der Zucker zu schmilzen beginnt die Kondensmilch dazugeben und weiterhin alles in Bewegung halten. Wenn sich daraus dann eine zähe Masse gebildet hat auf einem Teller erkalten lassen. Vorsicht HEIß!

Serviert wurden die Nüsse als Knabberei zum Kaffee! Ich sag euch was, diese Dinger haben echt großartig geschmeckt und vor allem rechnet ja kein Gast mit so etwas!

Insgesamt war es auf jeden Fall ein sehr gelungener Tag und ich freue mich schon sehr auf die Gegeneinlandung von Nunemacher. :-D
Mit den restlichen Weinen vom Foto haben wir den Tag angenehm ausklingen lassen.


Vorspeise:
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
6.JPG


7.JPG


das ist jetzt das verhaute, unappetitlich aussehende Foto! : -(
8.JPG


Hauptgang:

9.JPG
10.JPG
11.JPG
12.JPG
12.1.JPG


12.2.JPG
13.JPG


Dessert:
14.JPG
15.JPG


16.JPG


Das mit dem Holunder ist mir spontan als Gag eingefallen :-)
17.JPG
18.JPG
19.JPG
20.JPG
21.JPG
22.JPG


23.JPG
 

Anhänge

  • 23.JPG
    23.JPG
    123,5 KB · Aufrufe: 826
  • 1.JPG
    1.JPG
    91,9 KB · Aufrufe: 840
  • 2.JPG
    2.JPG
    68,6 KB · Aufrufe: 827
  • 3.JPG
    3.JPG
    98,9 KB · Aufrufe: 821
  • 4.JPG
    4.JPG
    87 KB · Aufrufe: 827
  • 5.JPG
    5.JPG
    89,9 KB · Aufrufe: 835
  • 6.JPG
    6.JPG
    134,3 KB · Aufrufe: 819
  • 7.JPG
    7.JPG
    88,9 KB · Aufrufe: 833
  • 8.JPG
    8.JPG
    78,3 KB · Aufrufe: 835
  • 9.JPG
    9.JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 830
  • 10.JPG
    10.JPG
    120,8 KB · Aufrufe: 824
  • 11.JPG
    11.JPG
    98 KB · Aufrufe: 819
  • 12.JPG
    12.JPG
    106,3 KB · Aufrufe: 827
  • 12.1.JPG
    12.1.JPG
    81,7 KB · Aufrufe: 819
  • 12.2.JPG
    12.2.JPG
    105,9 KB · Aufrufe: 829
  • 13.JPG
    13.JPG
    85,4 KB · Aufrufe: 820
  • 14.JPG
    14.JPG
    106,2 KB · Aufrufe: 818
  • 15.JPG
    15.JPG
    103,3 KB · Aufrufe: 822
  • 16.JPG
    16.JPG
    159,1 KB · Aufrufe: 813
  • 17.JPG
    17.JPG
    139,1 KB · Aufrufe: 818
  • 18.JPG
    18.JPG
    78,1 KB · Aufrufe: 830
  • 19.JPG
    19.JPG
    85,6 KB · Aufrufe: 824
  • 20.JPG
    20.JPG
    85,7 KB · Aufrufe: 817
  • 21.JPG
    21.JPG
    141,5 KB · Aufrufe: 817
  • 22.JPG
    22.JPG
    122,8 KB · Aufrufe: 831
Das nenne ich mal Aufwand.
Lass mich raten, die Nachbarn wollen aber immer nur zu dir!

Tolle Bilder

Gruss Lars
 
Schöne vergrillung - wär ich auch gern dabei gewesen! :steckerlfloisch:

Diese Metzgerei, von der das Gewürz und wahrscheinlich auch das Fleisch her ist, bin ich mal, als ich beruflich Unterwegs war vorbeigefahren, hatte aber leider null Zeit da rein zu schauen.
Wie bist du zufrieden mit dem Fleisch? (vor allem das Dry Aged)
 
Schöne vergrillung - wär ich auch gern dabei gewesen! :steckerlfloisch:

Diese Metzgerei, von der das Gewürz und wahrscheinlich auch das Fleisch her ist, bin ich mal, als ich beruflich Unterwegs war vorbeigefahren, hatte aber leider null Zeit da rein zu schauen.
Wie bist du zufrieden mit dem Fleisch? (vor allem das Dry Aged)


Also ich bin mit dem Fleisch wirklich sehr zufrieden und werde sicher bald die nächste Bestellung aufgeben!
 
Sti
Sieht gut aus !
Hoffentlich waren die Nachbarn nicht auf flachgrillen eingestellt.
Nicht jeder teilt diese Leidenschaft beim Grillen.
Stimmt. Immer wenn ich Freunde einlade, schmeckt es ihnen zwar, aber irgendwie hab ich den Eindruck, für sie ist das nicht richtig Grillen...da macht man Würstel und ein Stück Fleisch und grillt es bis alles schwarz und zäh ist...:D
 
Sieht gut aus !
Hoffentlich waren die Nachbarn nicht auf flachgrillen eingestellt.
Nicht jeder teilt diese Leidenschaft beim Grillen.

Darum habe ich ja den GSV Kollegen nunemacher eingeladen :-)
Für Freunde welche nicht so spezielle Dinge grillen, gibt's auch mir bei mir "normale" Dinge!
 
Eine äußerst gelungene Darbietung! Da muss ich wohl das eine oder andere nachbasteln ;-).
 
schöne Geschichte :)

allerdings würde ich mit der Kamera noch ein wenig üben.
Freistellen schön und gut, aber man sollte einen klaren Schärfebereich finden können, hier ist oft alles irgendwie unscharf, ich findes das macht es anstrengend so viele Bilder anzusehen ;)
 
Also einfach Blende zu, dann ist die Anzahl der Bilder OK. :)
 
schöne Geschichte :)

allerdings würde ich mit der Kamera noch ein wenig üben.
Freistellen schön und gut, aber man sollte einen klaren Schärfebereich finden können, hier ist oft alles irgendwie unscharf, ich findes das macht es anstrengend so viele Bilder anzusehen ;)

Also einfach Blende zu, dann ist die Anzahl der Bilder OK. :)

Nach der letzten Flasche Wein war die Blende bei mir zu und die Bilder durchgehend scharf! :D:D:D
 
Zurück
Oben Unten