• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

"Chili-Cheese-Hackbraten, Kentucky-Spoonbread & Fried Sweet-Onion-Rings"

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Guten Morgen zusammen,

schönstes Wetter, gute Freunde im Anmarsch - GRILL AN!:D

Chili-Cheese-Sauce und -Burger gehören definitiv zu meine all-time-favourites und ich hatte schon immer mal vor, das Ganze mit einem Hackbraten zu verbinden. Das wollte ich heute umsetzen.
Dazu sollte es "Spoonbread" geben, ein Mittelding zwischen Cornbread und Cornpudding (zB. von 12Bones). Diese Beilage taucht in eigentlich allen Büchern zur Südstaaten-Küche auf und ist mittlerweile eine unserer Standard-Beilagen für BBQ´s geworden. Sehr fluffig und trotzdem um einiges saftiger als so manches Cornbread, "Löffelbrot" eben:).
Und abschließend noch eine Leibspeise meiner Kinder; in Buttermilch eingelegte und dann frittierte Zwiebelringe. Hier nehme ich süße Zwiebeln, die unser türkischer Gemüsehändler zumeist auch vorrätig hat. Leider kenne ich in Deutschland keine Quelle für Vidalia- Zwiebeln; falls mir da jemand helfen kann - gerne!!

Genug geredet, los geht's. Ich folge hier der Abfolge meiner Arbeitsschritte.

Zutaten Chili-Cheese-Füllung:
  • 350 Gramm Chester-Schmelzkäse
  • 100 Gramm Cheddar
  • gehackte Jalapenos (nach Geschmack)
  • etwas Cayenne- und/oder Chipotle-Pulver
Zunächst einmal wird die Chili-Cheese-Füllung vorbereitet. Dies macht man am besten einige Stunden vor dem Eintreffen der Gäste, damit diese noch ausreichend Zeit im Kühlschrank vor sich hat.

DSC_0549.jpg


Der Käse wird in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze geschmolzen....

DSC_0557.jpg



DSC_0561.jpg


... Jalapenos hinzugeben....

DSC_0571.jpg


....mit Chipotle und Cayenne abschmecken.....

DSC_0574.jpg


....fertig!

DSC_0578.jpg


Die Käsemasse in eine Plastik- oder Glasschüssel geben und ab in den Kühlschrank.

DSC_0582.jpg


Auch die Zwiebelringe müssen vorbereitet werden.

"Fried Sweet-Onion-Rings"
  • 5 mittlere süße Zwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Cups Weizenmehl
  • 1 Cup Maisgrieß (Cornmeal)
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Cayenne
  • 1 TL Chipotle-Pulver
  • 1 Liter Öl (zum Frittieren)

DSC_0591.jpg


Zunächst werden die Zwiebelringe für einige Stunden in Buttermilch eingelegt.

DSC_0597.jpg


Das Frittieren der Ringe sollte idealerweise erst kurz vor dem Essen geschehen. Falls das nicht möglich sein sollte, kann man sie auch für eine überschaubare Zeit bei 100 Grad im Ofen warm und knusprig halten.

Nun kann der Braten vorbereitet werden.

"Chili-Cheese-Meatloaf"

Zutaten Braten:
  • 800 Gramm Rinderhack (hier Beinscheibe, flache Rippe und ein Stück Brust)
  • 500 Gramm Schweinemett oder Bratwurstbrät
  • 1 altes Brötchen
  • 50 Gramm Creme Double
  • 4 TL Rub (hier "All American BBQ Rub PORK" von @Spiccy
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier

DSC_0608.jpg


Alle Zutaten in eine große Schüssel packen ...

DSC_0612.jpg


... und ordentlich vermengen....

DSC_0618.jpg


Um sich geschmacklich abzusichern, brate ich hier immer einen kleinen Testkloß. Bei Bedarf kann dann nachgewürzt werden.

Nach einigen Stunden im Kühlschrank ist der Käse wieder fest.

DSC_0640.jpg


Die Fleisch-Mischung passend und gleichmäßig auf einem Stück Backpapier ausrollen...

DSC_0649.jpg


....den Käse aufschneiden und auf dem Fleisch verteilen...

DSC_0651.jpg


... jetzt vorsichtig aufrollen. Hier hilft das Backpapier enorm.

DSC_0656.jpg



DSC_0658.jpg


FERTIG!!:)

DSC_0662.jpg


Nun den Braten vorsichtig in eine Schwedenschale oder eben auf eine Holzplanke packen und bei 130 Grad für ca. 2,5 Stunden bei indirekter Hitze auf den Grill. Angestrebte Kerntemperatur waren 75 Grad.

DSC_0666.jpg


Als nächstes steht das Brot auf dem Plan. Hierfür erstmal ca. 100 Gramm Bacon knusprig braten. Ich liebe die Bacon-Fotografie:D

DSC_0629.jpg


"Kentucky-Spoonbread"
  • 1 Cup Maisgrieß (Cornmeal)
  • 4,5 Cups Milch
  • 4 TL Zucker
  • 3 TL Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 3 Eier
  • 100 Gramm knusprig gebratenen Bacon
DSC_0636.jpg


Maisgrieß, Salz und Zucker vermischen und mit 1,5 Cups kalter Milch verrühren. Leicht quellen lassen.

DSC_0691.jpg


Drei Cups Milch vorsichtig aufkochen und die gequollene Maisgrießmischung bei geringer Hitze unterrühren, und anziehen lassen. Ganz wichtig ist es hier, durchgehend zu rühren, ansonsten brennt die Maße sofort an.

DSC_0697.jpg


Ungefähr so sollte es aussehen:

DSC_0699.jpg


Topf vom Herd nehmen. Nun das Backpulver zusammen mit der Butter unterrühren....

DSC_0701.jpg


Die Eier werden für dieses Rezept getrennt. Die drei Eigelb werden in die nicht mehr ganz heiße Maße gegeben und vermischt....

DSC_0702.jpg


....klein gehackten Bacon hinzugeben....

DSC_0704.jpg


....und zum Schluß die drei geschlagenen Eiweiß vorsichtig unterheben.

DSC_0707.jpg


Das ganze in eine gefettete Auflaufform geben und bei 175 Grad für 45 Minuten in den Ofen.

DSC_0710.jpg


45 Minuten vor dem Start des geplanten Essens sieht der Braten schon ganz nett aus:cool:. Käse kann man nie genug haben, daher packe ich noch einige Scheiben Käse auf den Braten, die schön schmelzen sollen. Hier würde ich das nächste Mal allerdings Gouda oder Emmentaler nehmen, der Chester-Käse hat mir hier optisch gar nicht gefallen.

DSC_0688.jpg



DSC_0690.jpg


Nun kann auch die Panade für die Rings vorbereitet werden. Maisgrieß, Mehl, Salz, Cayenne und Chipotle in einer Schüssel vermischen....

DSC_0680.jpg



DSC_0684.jpg



DSC_0685.jpg


...das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe aus der Buttermilch nehmen, panieren und ca. 3 Minuten goldgelb ausbacken....

DSC_0729.jpg


Glaubt mir, die Teile sind echt ein Traum und machen süchtig!!!:)

DSC_0733.jpg


Der Braten ist fertig! Man merkt, Chester auf dem Braten sieht wahrlich nicht dolle aus.... . Dem Braten sollte man noch eine zehnminütige Ruhezeit gönnen, damit die Käse-Füllung wieder etwas andicken kann.

DSC_0736.jpg


Das Spoonbread aus dem Ofen holen....

DSC_0739.jpg


So soll es sein....

DSC_0741.jpg



Anrichten!


DSC_0753.jpg



DSC_0772.jpg


...und jetzt kann ich mir auch in aller Ruhe einen guten Tropfen genehmigen:prost:

DSC_0720.jpg



Ein wirklich tolles Essen! Wer Hackbraten mag, wird diese Chili-Cheese-Variante lieben, die Zwiebelringe machen süchtig und das Spoonbread ist wirklich mal eine Alternative zu all den Standard-Beilagen. Einzig den Käse zum Überbacken des Bratens würde ich das nächste Mal ändern; der war wirklich unfassbar schlecht und hätte mir das Ganze fast versaut...:burn:

Danke fürs Reinschauen und einen schönen Sonntag noch!

Beste Grüße
Peter
 

Anhänge

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Einfach Klasse !!!

Tolle Bilders von einem grandiosen Essen.

Hab ich mir mal gebuckmarkelt

Danke schön !!
:-):-):-)
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
Moin Peter,
tolle Story mit Spitzenbildern.
Aber wie du schon festgestellt hast:
Der Plastikkäse geht gar nicht :eek:
Die Ringe werd ich dann mal nachbauen.

:prost:
Tom
 

BurningWood

Hobbygriller
Schöner und ausführlicher Bericht mit tollen Fotos! Und danke für die Idee mit dem Spoonbread ... hätte ich mir allerdings etwas "brotartiger" vorgestellt :-)
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ganz, ganz toller Bericht - klasse Menü mit sehr viel Mühe zubereitet - top!!
 

gyp_de

FC Bayern
5+ Jahre im GSV
Supporter
sieht sehr lecker aus. Von dem Bier hätte ich auch gerne probiert. Dieses Kölsch kenne ich leider noch nicht.

Gruss Michael
 

BeefChef

Foodstylist
... einfach HAMMER - absoluter FOODPORN ... geiles Zeug, toller Bericht 1a :)

Alle Daumen hoch ... mmmmhhhhh

BoG BeefChef
 

ottobiene

Schützenkönigin Ottobiene I.
5+ Jahre im GSV
Schaut echt lecker aus. :thumb2:
 

Kernisch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Toller Bericht mit sehr schönen Erleuterungen.
Fein gemacht :-)
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Ein herzliches Dankeschön Euch allen für die netten Worte! :gs-rulez:
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Sehr genial ... Hut ab :wiegeil:
 
OP
OP
Schweinegriller

Schweinegriller

Dr. Plateau
10+ Jahre im GSV
Von dem Bier hätte ich auch gerne probiert. Dieses Kölsch kenne ich leider noch nicht.
Gegenüber St. Ursula. Das Brauhaus dort ist auch ganz nett. Seit Anfang des Jahres bekommt man es auch zunehmend im regionalen Getränkehandel. Ist ganz lecker, aber mit Päffgen kann es nicht mithalten...:):anstoޥn:
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
ich sitze gerade sabbernd vor dem bildschirm..... danke für die tolle anregung und die bilddoku dazu
 
Oben Unten