• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Chili - Paprika - Jalapeño... was ist das?

Borussentom

Dauergriller
Hallo Freunde,
bei meinem
Tomatenkauf habe ich

das
20150522_185720.jpg
20150522_185733.jpg

dazu geschenkt bekommen

Wer kann mir dazu was sagen? Was ist das und wie muss ich das pflegen?

Steven @PuMod du alte Kräuterhexe ;) weißt doch bestimmt was...

 

Anhänge

  • 20150522_185720.jpg
    20150522_185720.jpg
    160,3 KB · Aufrufe: 501
  • 20150522_185733.jpg
    20150522_185733.jpg
    119,4 KB · Aufrufe: 516
Wie der heißt kann ich jetzt nicht sagen, könnte z.B. ein Bird's Eye sein. Jedenfalls ein Capsicum annuum. Jalapeno ist's nicht, die sind größer und hängen nach unten.

Halt das Ding warm und leicht feucht, aber auf keinen Fall nass. Balkon oder Terasse wäre ein guter Ort. Und wenn du der Pflanze einen gefallen tun willst freut sie sich sicher über einen größeren Topf.
 
Moin, das wird ne Chili oder Peperoni sein.
Paprika ist es nicht, der wächst nicht so nach oben.
Habanero hat ne andere Form, für PiriPiri ist es jetzt schon zu groß.
mehr kann ich leider auch nicht zu beitragen.
Gruß
 
Poah! Das ist schwer.

Ohne dies genauer bewerten zu können (bin da ja kein Fachmann), würde ich auf eine Paprika der Art Capsicum annum tippen. Die dunklen Verfärbungen an den Astgabeln verhärten den Verdacht. Bei Capsicum annum ist die Blütenfarbe meistens weiß, seltener lila oder blau. 6-8 Blätter an der Blüte sind typisch.

Wenn die weißen Blüten am Grund (also am Ansatz) farbig sind (grün, gelb oder braun) würde ich in Richtung der Art Capsicum baccatum tippen. Ersteres scheint mir aber wahrscheinlicher, da dies die allermeist gezogene Art ist. Je nach Sorte kann die Schote von mild bis sehr scharf werden.

Capsicum chinense würde ich ausschließen, dafür sind die Blüten zu vereinzelt. Außerdem sind die Sorten recht selten und werden wahrscheinlich nicht verschenkt.

Capsicum frutescens (hier ist die bekannteste Sorte TABASCO) schließe ich fast aus. Die Frucht wächst zwar nach oben, aber die Blüten sind bei der Art frutescens zumeist in Gruppen angeordnet. Außerdem kann man die fast gar nicht von den chinense unterscheiden.

Cabsicum pubiscens fällt raus, die Kronblätter bei der Sorte sind zumeist blau gefärbt.

Fazit:
ich tippe auf eine Paprika der Sorte Capsicum annum.

Ein Fachmann weiß bestimmt mehr...

Gruß
Pu.
 
also umtopfen, mäßig befeuchten, sonnig platzieren und abwarten was es wird... oder?

oder ich frage in der Gärtnerei nochmal...
 
da ist die Antwort:

Hallo Herr Borussentom, das ist eine scharfe Pepperoni.

Im ideale Fall topfen Sie die Pflanze in einen größeren Topf um oder noch besser sie pflanzen sie direkt in die Erde ins Gewächshaus. Pepperonis mögen es gerne warm und sonnig. Die ersten Schoten die dran sind, sollten sie im jetzigen Zustand ernten und genießen. Somit hat die Pflanze erst mal genug Kraft zum Ausbilden der Trieb- und Blattmasse und wird dadurch mehr Früchte tragen, die sie wenn sie dann ihre Farbe (rot oder gelb ) hat ernten.


Sonnige Grüße aus der Antoniusheim Gärtnerei
 
... Die ersten Schoten die dran sind, sollten sie im jetzigen Zustand ernten und genießen. Somit hat die Pflanze erst mal genug Kraft zum Ausbilden der Trieb- und Blattmasse und wird dadurch mehr Früchte tragen...

An die Chiligärtner, handhabt ihr das alle so?
 
Nöö, ich zupfe wenn dann schon die Blüten vorher ab. Wenn es eine Frucht wird darf es auch reifen.

Aber eine sehr präzise Angabe zur Sorte hast du da bekommen. Scharfe Peperoni, rot oder gelb. Wie gesagt, ich tippe auf Capsicum annuum, vermutlich Bird's Eye oder ähnlich.

P.S. Ich finde unreife Paprika schmecken wie Gras. Scharf sind sie in diesem Zustand auch noch nicht.
 
mir kam das auch etwas komisch vor,
also Chiligärtner, sagt mir bitte genau was ich machen soll, was muss ich abschneiden, usw...

umgetopft habe ich schon...
 
Ah lass die Früchte einfach wachsen und ernte sie wenn sie reif sind.

Wenn du es genau wissen willst: Paprika-Pflanzen bekommen wie Tomaten auch oft Blüten an den Verzweigungen, wenn Du weißt was ich meine. Die kann man weg machen weil dort eh nichts gescheites wächst und das der Pflanze nur Kraft kostet.
 
Zurück
Oben Unten