• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chilis im Herbst - Ab wann wächst nichts mehr?

Horst04

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Chilis im Herbst – Ab welcher Temperatur wächst nichts mehr?

Im Moment ist tagsüber ja noch schönes Wetter, über 20 Grad und sonnig. Nachts wird es ab und an aber jetzt kühler, teilweise unter 10 Grad. Auspflanzen, habe ich im Frühjahr gelernt, sollte man bei Temperaturen über ca. 8 Grad.

Meine Fragen jetzt an die erfahrenen Chili-Züchter:
Was machen, wenn die Temperatur mal nachts unter 10 Grad sinkt? Einfach draußen lassen? Wachsen bzw. reifen die noch, solange es tagsüber einigermaßen warm und sonnig ist? Oder erfrieren die direkt bei „Kälte“ unter 10 Grad? Habe sowieso nicht vor, die Pflanzen zu überwintern, daher wäre mir das egal --> Chili-Mörder… :bat:

Ich habe kein Treibhaus zur Verfügung und in der Garage wird es wohl tagsüber zu dunkel sein, so dass dies wohl keine Alternative ist. Habe auch keine Lust, die Töpfe abends rein und wieder morgens wieder raus zu schleppen.

Tendenz geht also dahin, die Pflanzen einfach draußen stehen zu lassen, zu ernten so lange was reif ist und wenn sie durch die Kälte kaputt gehen, ab in den Kompost.

Danke schon mal für die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

weisnix

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Also ich habe es die letzten Jahre so gemacht wie Du vor hast. Sprich so lange ernten wie gut und dann in den Kompost. Mache ich mit Tomaten schon immer so, ich kann sie zum Schluss eh nicht mehr sehen, so habe ich mich dran überfressen.
Dieses Jahr werde ich einige im Haus überwintern.
Ich denke unter 5 Grad ist schlecht aber gleich ganz kaputt gehen die wohl eher nicht. Bei mir stehen sie an der Südseite direkt am Haus und haben so sowieso noch was von den tagsüber aufheizenden Wänden. Das kann man deutlich merken.
 

eintopf

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
hab letztes jahr irgendwann die pflanzen rein die ich behalten wollte und ein paar draussen gelassen und die haben noch echt lang überlebt...hab schon überlegt sie dann doch noch reinzuholen bei so viel lebenswillen.
also wenns dir eh egal is dann lass draussen und warte ab.
wenns nachts deutlich unter 10 grad wird hol ich meine pflanzen die überwintern sollen rein (hab einen sibirischen hauspaprika der geht jetzt schon in den 4. winter)...
 

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
:prost: Wie oben geschrieben, am Tag wo Frost gemeldet wird alles abernten und die grünen/unreifen mit ein paar Äpfeln in eine Schale legen.

Ein Teil wird dann noch nachreifen:prost:

LG TOM
 
OP
OP
Horst04

Horst04

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Danke für die Antworten. Der Tipp, die Früchte mit Äpfeln in einer Schale zum Nachreifen zu geben, wird ausprobiert.

Also bleiben die Pflanzen draußen stehen :bzbe: !!
 

eintopf

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
die kommen halt rein in einen nicht zuuu warm beheizten raum und werden brutal beschnitten und echt wenig gegossen..irgendwann sehen die auch echt nimmer gesund aus (wie viele pflanzen im winter) und wenns ins frühjahr geht bekommen die ja wieder mehr sonne (fensterplatz) und irgendwie fangen die dann wieder an zu leben.
ob das mit allen chilisorten geht weiss ich net, aber meine sibirischen wachsen wie dumm.
werde es evtl diesmal auch mit ner rocotollo versuchen.

sie sibirischen sind inzwischen teilweise verholzt und ich schneide echt das meiste ab was grün is...

edit: ich bin da auch kein experte...mach das nur aus spass und ohne leistungsdruck und wissenschaftlichen hintergrund...wenns verreckt dann verreckts und wenn net is gut....
 
Zuletzt bearbeitet:

derwolff

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
und radikaler Kahlschlag!

Damit das nicht zu radikal ausgelegt wird: Wo keine Blätter mehr dran sind, wächst auch nix mehr. Also ein bisschen was muss man doch noch stehen lassen :)
Ansonsten mach ich 's auch wie eintopf, und zwar mit allen Sorten. Das schlimmste, was passieren kann, ist ein Befall mit Blattläusen oder Spinnmilben (beides begünstigt durch trockene Heizungsluft), sonst überleben die so problemlos.
 

eintopf

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ja...net ALLE blätter, aber ich mach schon aus einem "kleinen gebüsch" sowas wie ein paar äste mit paar blättern... wenns soweit is werd ichs versuchen zu zeigen
 
Oben Unten