• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Chinabüchse abgedichtet, Greek Fire und PP am Samstag (Fragen dazu)

altariq

Militanter Veganer
N'Abend die Herren,

nach unzähligen Threads zum PP, Smoker, China u.ä. habe ich nun doch noch die ein oder andere Frage.

Erstmal zum Setup:
AY0308 El Fuego, jedoch komplett abgedichtet mit HT Silikon und Gewebeband
Einige Sessions mit Rips und Bacon Bomb hat er schon hinter sich und das hat eigentlich immer ganz gut geklappt. Man muss zwar in der Nähe bleiben und ihn beobachten aber Rips verzeihen sehr viel und somit habe ich vor dem geplanten PP am Samstag doch etwas mehr Respekt.

Mit reiner Buche zu feuern wäre bei der Büchse vermutlich nicht ratsam weswegen ich mir heute beim Händler um die Ecke Greek Fire besorgt habe. Zusätzlich besorge ich aber noch etwas Buchenholz.
Habt ihr Tipps, wie ich mit dem am besten anheize und die Kohlen auflege? Ich hatte vor, morgens um 5:30 zu starten und gegen 6-6:30 aufzulegen. Gibt es für GF und SFB auch irgendwelche Tipps von wegen Ring legen oder einfach nur schön stapeln?
Zusätzlich werde ich dieses Mal, wie hier schon oft empfohlen, mit Wasser arbeiten.

Außerdem ist mir noch nicht ganz klar, wie das moppen von statten geht. Von den Rips kenne ich, dass ich mit einem Pinsel die Lasur auftrage, weil sie so dickflüssig ist. Bei einem Rezept las ich aber etwas von "Sprühpistole", die Rezepte die ich gefunden habe, waren der Lasur aber sehr ähnlich und auch dickflüssig.
Das hier war bisher mein Rips Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/1679731276069495/Spezial-Spare-Ribs.html

Gibt es da einen Unterschied? Habt ihr einen Tipp?

Gruß und entspannten Abend
 
Zum moppen nimmt auch so Gemische wie apfelessig mit Wasser oder etwa Rinderbrühe oder oder oder. Das lässt sich auch gut sprühen ;)
Der Begriff moppen kommt von dem moppähnlichen "Pinsel" oder eben Mopp.

Zum befeuern und gerade in der ersten Zeit würde ich Holz nehmen. Nach ein paar Stunden dann immer wieder Kohle rein werfen. Musst mal schauen, wie viel Kohle du brauchst für die passende Temperatur. Wenn du eh da bist und gelegentlich hin gehen kannst würde ich gar keinen Ring oder so legen.
 
In der China-büchse wirst du einen "großen" Ring brauchen, sonst bekommst du in der Pit nicht die ausreichende Temperatur zusammen (zu viel Energieverlust und der Weg ist zu weit).

Vorschlag zum Anheizen: Nen knappen halben AZK Brekkies starten, in die SFB kippen und dein Holz drauflegen, alle Klappen öffnen. Wenn das Feuer super brennt die Pit schließen, so heizt du alles auf/aus und hast die Büchse auf Temp. und ein gutes Glutbett für die nächsten (vorgewärmten) Holzstücke. Hab den 0307 und wenn der beim Einheizen wieder auf 150°C fällt leg ich das Fleisch rein - dann hab ich so ne Starttemp. von 120°C.

Du kannst dünnflüssige Mopps besser pinseln als dicklfüsige sprühen **klugscheiss**
Spaß beiseite, pinseln geht immer, da solltest du einfach probieren, welche Methode dir eher zusagt.

Gutes Gelingen.....

Michl
 
Ich werde definitiv das Haus/den Garten am Samstag nicht lange verlassen ;) Dafür ist mir das erste PP bzw. 2,5kg Nacken und 4kg Schulter zu riskant.
Die Marinade werde ich spritzen und dann mit Wasser in der SFB arbeiten, somit werde ich mir das moppen, denk ich, sparen und gegen Ende (letzten 2-3 Stunden) glasieren, wie ich es von den Rips kenne. Bin gespannt. Drückt mir die Daumen, Fotos wird es geben!

Danke schon mal für den Anheiztipp. Die Nachbarn werden sich freuen Samstag morgen ;)
 
So, wie versprochen, hier die ersten Fotos. Um 6
Ging der Grill an und seit 1 Stunde liegen die Prachtkerle in 100-125 Grad. Man muss immer wieder nachregeln aber das passt schon. Es bleibt Zeit für andere Vorbereitungen.


 
da bleib ich mal dran :-)
Leider ist mein letztes PP zu trocken gewesen :hmmmm:vermutlich wegen dem Gewicht.....nur 1,2kg schulter :confused:
gutes gelingen und ich drück die daumen:sun::sun:
 
Da ich ja genau die gleiche Chinabüchse habe und von sehr gut bis eher misslungen alles dabei war, und hier ja auch dokumentiert wurde, bin ich echt gespannt auf dein Ergebnis.
Also rückt mal alle, ich will auch auf die Bank. Will jemand ein Stralsunder? :prost:
Drücke dir alle Daumen und Zehen.
Achja, ich habe immer eine Wasserschale mit reingestellt um die Temp ein wenig konstanter zu halten.
 
5 Stunden, erste Plateau Phase des dicken Brummers. Der kleine ist ein paar Grad weiter. Halten der Temp. ist eigentlich gar nicht so schwer. Greek Fire ist da echt top. Zwischendurch kommen noch kleine Holzstückchen drauf.

2l Wasser sind schon verdampft ;)

image8.jpeg
 

Anhänge

  • image8.jpeg
    image8.jpeg
    76,4 KB · Aufrufe: 490
Die erste Schicht Glaze kommt auf die Oberseite. Und um Punkt 12 kann man auch schon mal n Bierchen aufmachen :prost:
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    258 KB · Aufrufe: 488
Bei der Menge Fleisch ist noch ganz viel Platz ;)

7 Stunden im Rauch
Beide hatten so eben 75 Grad und weil um 19-19:30 gegessen werden soll, habe ich sie so eben in Alu gewickelt. Ich hab jetzt schon Kohldampf, da warte ich nicht bis mitten in der Nacht :P
 
Nach 10 Stunden war dann KT bei 92 und 94 Grad (Schulter/Nacken). Die Schulter ist auch richtig saftig geblieben, der Nacken haut mich nicht so sehr von den Socken. Wesentlich trockener als die Schulter und das pullen war mühsamer. Aber geschmacklich ist beides top.

Coleslaw ist schon vorbereitet und die Brioch Buns warten nur drauf, angeröstet zu werden ;)

image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    256 KB · Aufrufe: 460
  • image.jpg
    image.jpg
    276,8 KB · Aufrufe: 483
Na dann perfekt! Vor lauter Guster hier im Forum und den echt tollen Gerichten hab i mal schnell ein T-Bone in die Kugel geschmissen! :grill:Habe auch keine Fotos gemacht da es leider nur a kleines mit 650 und eigentlich nicht der Rede werd war!

So wieder gestärkt mit einem Bierchen auf der Bank! :durst:
 
Zurück
Oben Unten