• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Corona Alaaf, oder: Futtern, Filme, Feuerwasser zu Karneval

Wurmtalgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo zusammen,

dank Corona war ja dieses Jahr leider nicht viel mit Karneval. Wie gut traf es sich da doch, dass ich einige Tage Strohwittwer war! Der Plan war deshalb schnell gefasst: Ich grill mich närrisch! Und das geht so: Es wird heftig gegrillt, und weil Karneval ja in „normalen“ Zeiten vor allem auf den Straßen und in Festzelten etc. gefeiert wird, geht es im Schwerpunkt um Fastfood/Streetfood. Das Ganze aber natürlich in gut. Neben der Grillerei ist mein weiteres großes Hobby mein Heimkino. Da kann man doch was draus machen: Mottogrillen. Es sollte also jeden Tag einen Film geben, der zum Gegrillten oder zu einem dazu gereichten Getränk passte.

Am Altweiber (da war die Family noch hier, daher kein passender Film) startete ich mit Resten meines Pulled Wildschweins (s. hier). Das wurde im Wasserbad reaktiviert und dann mit Backcamembert, Preiselbeeren und Barbecue-Sauce im Burger serviert. Es hat mich begeistert.

IMG_5271.jpg

IMG_5272.jpg

IMG_5275.jpg

IMG_5280.jpg

IMG_5282.jpg


Weiter ging es am Karnevalsfreitag.

Ich wollte nämlich noch mal den grandiosen Film „The Big Lebowski“ (den die Göga nicht mag) ansehen und hierfür einen passenden Rahmen setzen. Was macht der vernunftgesteuerte Rheinländer also? Richtig, erst mal Alkohol am hellichten Tage trinken. Und zwar im Vorgriff auf den Film selbstverständlich einen White Russian in der Dude-Version.

IMG_5295.jpg



Im Film fährt die Truppe um den Dude zum In and Out Burger. Deren Burger wollte ich nicht nachbauen, aber Burger klingt doch erst mal nicht dumm, also: Alles vorbereiten für einen Chilie Cheese Burger:

IMG_5296.jpg

IMG_5301.jpg

IMG_5303.jpg


Das Patty war noch gefroren und kam so auf den Grill. Und es wird ja bekanntlich alles besser mit Bacon.

IMG_5302.jpg

IMG_5310.jpg

IMG_5314.jpg

IMG_5315.jpg

IMG_5316.jpg

IMG_5318.jpg


Passt!

IMG_5320.jpg



Abends kam der kleine Hunger zurück. Ich wollte schon ewig mal einen Salciccia-Burger machen. Also Salciccia-Bratwürste vom Darm befreit, Patties geformt und dann das Ganze mit Pesto Rosso, Nduja, Rucola, Tomate und leicht überbackenem Büffelmozzarella ab ins Ciabatta-Brötchen. Den habe ich auf gar keinen Fall zum letzten Mal gemacht, hat mir sehr gut geschmeckt. Gut, dass ich noch Patties übrig habe.

IMG_5325.jpg

IMG_5328.jpg

IMG_5333.jpg

IMG_5337.jpg

IMG_5338.jpg

IMG_5339.jpg


Samstag:

Mittags hatte ich Lust auf eine Pizza. Die Wahl fiel auf Kirschtomaten, Flor di Latte, Crudo, Rucola, Parmesan mit fermentiertem Pfeffer und Balsamicocreme.

IMG_5347.jpg

IMG_5349.jpg



Abends gab es Babyback Ribs. Ribs gehen ja immer, und so war es auch diesmal. Zubereitet habe ich 6-0-0,5, weil ich noch mal Bock auf Ribs mit Biss hatte.

IMG_5331.jpg

IMG_5344.jpg

IMG_5346.jpg

IMG_5360.jpg

IMG_5362.jpg


Abends wollte ich den Film "Knowing" ansehen, der bis jetzt an mir vorbeigegangen war. Ich wusste, dass er in Manhattan spielt. Also mixte ich mir einen Manhattan dazu. Ich mag diesen Cocktail.

IMG_5356.jpg


Abends wurde dann noch ein Boston Butt aufgelegt, weil ich Sonntag PP essen wollte. Mein erster Boston Butt, nachdem ich bis jetzt immer nur auf Nacken zurückgegriffen habe, um PP zu machen. Ich war tatsächlich etwas aufgeregt.

IMG_5353.jpg

IMG_5354.jpg



Sonntag:

Mittags war der Boston Butt noch bei 70 Grad. Das schrie nach einer Überbrückungspizza! Und zwar mit Fior di Latte, Spinat, Gorgonzola und restlichen Chilies. Ich habe schon schlechter überbrückt. :-)

IMG_5369.jpg

IMG_5370.jpg


Abends war wieder Platz. Jetzt also ran an den Boston Butt, der sich in einen großen Meteoriten verwandelt hatte.

IMG_5372.jpg



Einmal Pullen…

IMG_5373.jpg


IMG_5374.jpg

IMG_5375.jpg


Heute wollte ich aber mal was anderes machen als den klassischen Burger mit Coleslaw und BBQ-Sauce. Hm, von der Sauce von Freitag ist ja noch was übrig. Ob das wohl passt?

IMG_5376.jpg

IMG_5377.jpg

IMG_5379.jpg


Ja, passt sehr gut. Das PP war - auch pur genascht - sehr gelungen. Ich bereite es inzwischen meist mit Butcher Paper zu, aber habe jetzt doch wieder festgestellt, dass die Kruste mit der ganz klassischen Zubereitung (in meinem Fall: 22 Stunden bei 110 Grad, keine Krücke) einfach unerreicht bleibt. Natürlich musste ich zum Boston Butt einen in Boston spielenden Film ansehen. Wie gut, dass The Departed dort spielt!


Rosenmontag:

Jetzt mache ich endlich mal Flat Iron Steak. Dieses hier war vom Black Angus Rind. Dazu gab es Chimichurri-Rucola-Bruscetta. Ich weiß jetzt, warum dieser Cut hier so oft abgefeiert wird. Ein tolles Fleisch!

IMG_5381.jpg

IMG_5383.jpg

IMG_5385.jpg

IMG_5387.jpg

IMG_5391.jpg


IMG_5389.jpg

IMG_5390.jpg


Heute Abend werde ich dann noch einen Film mit Militär ansehen und mir dazu einen Major Bailey mixen. Edit: Keinen Bock auf Krieg, daher James Bond: In tödlicher Mission. Selbstverständlich mit Vodka Martini. Shaken, not stirred. ;)

CB223F05-6EF2-4A4E-9221-D4AF5CAB39B5.jpeg


Und dann gibt es ab morgen weniger Kalorien und weniger Alkohol. Aber jetzt ist ja noch Karneval, und da darf das alles genau so. :angel:

Danke für's Reinsehen und Alaaf!
 
OP
OP
Wurmtalgriller

Wurmtalgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Als Film wurde es dann heute doch: James Bond: In tödlicher Mission. Dazu natürlich Vodka Martini. Habe es mal oben ergänzt.
 

Barman

Nachteule

carmai24

AC/DC-Alt-Luftbesenrocker
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Da hast Du dich aber ordentlich verwöhnt :respekt:.
 

Barman

Nachteule
Aber mein Körper hat mir deutliche Signale gesendet, dass es jetzt mal gut ist.
Definitiv zu viel gegrillt pro Tag :o . Aber hast du noch nie was davon gehört, dass abrupter Entzug nicht zu verachtende Nebenwirkungen hat? :D
 

Barman

Nachteule
Also zunächst mal runden wir deine Zahl (wissenschaftlich erlaubt) ab. Dann ist es nur noch 1 kg. :D
Und das ist einfach eine vorübergehende Fleisch-/Burgerfüllung und einfache Wasseransammlung. Also nur eine gefühlte Gewichtszunahme, also darfst am Wochenende definitiv wieder zuschlagen :clap2:
 
OP
OP
Wurmtalgriller

Wurmtalgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Also zunächst mal runden wir deine Zahl (wissenschaftlich erlaubt) ab. Dann ist es nur noch 1 kg. :D
Und das ist einfach eine vorübergehende Fleisch-/Burgerfüllung und einfache Wasseransammlung. Also nur eine gefühlte Gewichtszunahme, also darfst am Wochenende definitiv wieder zuschlagen :clap2:
Mir gefällt, wie Du denkst. :D:ola:
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Lob und Anerkennung!
Richtig geile Gerichte, top!
 
OP
OP
Wurmtalgriller

Wurmtalgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Supporter
Nachdem ich heute Reste vom Boston Butt reaktiviert und mit Coleslaw und BBQ-Sauce im
Burger gegessen habe, kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass das PP auch im klassischen Burger ganz hervorragend ist. :P
062CFDAB-E182-42A9-86F3-C39A07A1A2F1.jpeg
 
Oben Unten