• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Corona und die Folgen der Schul- Kitaschließungen? Austausch erbeten, wie macht ihr das?

Schreckgespenst

Monsieur Mangetout
5+ Jahre im GSV
In D sind unsere Politiker noch immer nicht ganz aufgewacht. Wir brauchen viel mehr Einschränkungen und keiner reagiert entsprechend. Also helft euch selbstständig.

Viel Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Ich habe weiterhin keine Angst und halte es durch

LG Bruno
 

Hauptschalter

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Um dir mal ein Beispiel zu geben, weil genau ich mich irgendwie gerade angesprochen fühle von deinem Text obwohl du niemandem zu nahe treten möchtest : bei uns hat diese Entscheidung fürs Leben genau 10 Jahre auf sich warten lassen. Nur durch Hilfe war es möglich unsere kleine Sophie zu bekommen obwohl wir beide tausendfach durchgecheckt absolut gesund sind und nichts im Wege steht. Auch das hat fast 3 Jahre gebraucht bis es endlich Früchte trug. Das hat Schweiß, Tränen, Hoffnungen sehr viele Niederschläge und unheimlich viel Geld gekostet.
Jeder/m wünsche ich der den evtl unerfüllten Wunsch nach einem Kind hegt, dass diesen Personen der Wunsch in Erfüllung geht. Es gibt nichts Schöneres!

Entscheidung fürs Leben kann man jemandem an den Kopf werfen dem es mal so passiert ungeplant nach dem Motto: "Huch, ich wusste nicht das ich schwanger bin und jetzt ist schon der 8te Monat"

Sind Kinder denn keine Entscheidung fürs Leben? Entweder verstehe ich dich da falsch oder du mich.

Wir haben zwei Kinder, beide gewollt und nicht einfach passiert. Sohn 6 und Tochter 4 Jahre alt.

Entscheidungen sind doch Entscheidungen und kein Zufall.

Von irgendetwas muss man aber heutzutage leider leben, ohne Arbeit geht das leider nicht .......... Vorbei sind die Zeiten wo eine Person arbeiten gegangen ist und es gereicht hat für Haus, Familie und Auto. Auch diese Grundsatzdiskussion möchte ich nicht führen bzgl 5 Autos heute vs 1 Auto damals, drölf Fernsehern daheim heute vs 1 TV damals, heute alle Räume mit Alexa aufgeheizt auf wohlfühltemperatur vs früher ungeheizten Räumen die man wenig nutzte im Winter etc. Wir haben genau gar nix davon zu Hause. Das ist nicht zielführend und die Diskussion möchte ich nicht führen.
Deswegen gibt es halt auch mittlerweile leider flächendeckend Mangel an Betreuung für kleine Kinder.

Wir haben weil wir uns für Kinder entschieden haben Geld auf die Seite gelegt und uns bewusst dafür entschieden das meine Frau für die Kinder da ist. Sie arbeitet seit Oktober 2018 wieder für ein paar Stunden an einem Tag und an manchen Tagen als Krankheitsvertretung, aber nur wenn die Kinder Vormittags im Kindergarten bzw. inzwischen Grundschule sind.
Nein, man kann sich dann halt kein Haus leisten. Wir wollten aber, dass mindestens einer von uns für die Kinder da sein kann und dann muss man halt abstriche machen.
Das ist die Entscheidung jedes einzelnen.
Ihr könnt es machen wie ihr wollt, ich kenne euch nicht und möchte daher nichts bewerten.

Es ist aber jeder für sein Familienbild selbst verantwortlich und die Politik steuert es nunmal weg von der Familie hin zu Arbeit mit Kinderbetreuung. Man sieht ja wie sich das entwickelt.
Der Leistungsdruck auf die Kinder ist inzwischen enorm. Viele Eltern kennen ihr Kind weniger als die Erzieher/innen. Und wenn dann aber ein Pups quer hängt und das Kind nicht so in der Spur läuft macht man die Erzieher/innen oder auch Lehrer verantwortlich.

Ich würde mir einfach wünschen wenn es dazu führen würde, dass nicht nur die die nach der Geburt voll arbeiten gehen unterstützt werden sondern auch die die sich dafür entscheiden ihr Kind bis zum 3. Lebensjahr zu Hause zu erziehen.
Da gab es mal das Erziehungsgeld was als Herdprämie verrufen und wieder abgeschafft wurde weil es diskriminierend und gegen die Gleichberechtigung wäre. So ein Quatsch, konnten ja auch Männer machen.

Ich denke die Diskussion führt aber hier am Thema vorbei.


Klingt irgendwie wie ne Anprangerung einiger die hier schreiben ......
Entscheidungen zu fällen ohne die Folgen zu beachten ist nicht im Sinne des Erfinders ........

Das haben aber nicht die entschieden die jetzt mit den Fragen zusätzlich belastet werden. Die sind nämlich selbst am rotieren weil ihnen teilweise Infos fehlen.

Wie bei allen öffentlichen Einrichtungen ist dies so.... Schulen verdienen jetzt auch nicht unbedingt die dicke Kohle ...... Das zahlt nun mal der Steuerzahler .... ist halt so ..... ist ja auch nix gegen einzuwenden ......
Besonders spannend finde ich den Satz das Beträge nicht weh tun ...... Wer zahlt bitte so wenig für ne Kinderbetreuung, dass es ihr/ihm nicht weh tut?
Du vergleichst privaten Sektor mit öffentlichem Sektor ;)

Im ersten Teil des Satzes habe ich dazu geschrieben das dies gilt für den der die Kohle hat.
Und ja ich habe nur Einblick in Kindergärten die von Kirchen oder Gemeinden getragen werden.
Natürlich wäre es mir auch lieber das es nix kostet. Aber da der Betrag eh monatlich mit einkalkuliert ist ist es nicht meine erste Frage an den Träger unseres Kindergarten.
Und wenn das Geld das "zuviel" bezahlt wurde nachher in der Einrichtung für zusätzliches Material landet dann haben die eigenen Kinder doch auch was davon.

Und Betreuung Vormittags ab 3 Jahren bricht einem geldtechnisch nicht das Genick. ;)


Ich würde aber sagen, falls es noch Diskussionsbedarf gibt, gerne per PN.
 
OP
OP
5E8A5T14N

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
Wok-Star
@Hauptschalter und ich machen per PN weiter, bzw ich habe missverstanden und er mich glaube ich auch dann
Es kam nicht zum Kampf :P :D
 

Schreckgespenst

Monsieur Mangetout
5+ Jahre im GSV
@5E8A5T14N.KR4C1N5K1 und @Hauptschalter beide "ruhig Brauner". Das Thema ist so was von brisant. Deshalb ganz ruhig. Beim Thread "Corona" bin ich ganz raus. Es war mir einfach zu blöd und beleidigend. Göga und ich haben vier super Kinder Adrian, Cedric, Cyril und Lea. Alle haben den Beruf gefunden, den sie wollten und beim Wunscharbeitgeber sich entfalten können. Ich alter Sack war und bin Alleinverdiener. Wir haben uns ein eigenes Haus Baujahr 1866 1994 gegönnt und es gab öfters nur Pellkartoffeln und Quark. Noch immer mein Lieblingsessen. Was ich damit sagen will "alles geht, man muss es nur wollen." Unsere Kinder und in unserem Fall Enkel sind unsere Zukunft. Göga macht gerade Enkel-sitting in Hannover und so wie es ausschaut hole ich sie in zwei Wochen ab. Gerade wird (zum Glück) in D alles runtergefahren. Morgen werde ich nach meinem Arzttermin noch einkaufen gehen. Kein Hamsterkauf, aber man sollte gerüstet sein. Anschließend werde ich mich wieder im Home Office eingraben. Sicher aber definitiv nicht mein Fall.

Und jetzt wie gehabt

allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen

LG Bruno
 
OP
OP
5E8A5T14N

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
Wok-Star
@5E8A5T14N.KR4C1N5K1 und @Hauptschalter beide "ruhig Brauner". Das Thema ist so was von brisant. Deshalb ganz ruhig. Beim Thread "Corona" bin ich ganz raus. Es war mir einfach zu blöd und beleidigend. Göga und ich haben vier super Kinder Adrian, Cedric, Cyril und Lea. Alle haben den Beruf gefunden, den sie wollten und beim Wunscharbeitgeber sich entfalten können. Ich alter Sack war und bin Alleinverdiener. Wir haben uns ein eigenes Haus Baujahr 1866 1994 gegönnt und es gab öfters nur Pellkartoffeln und Quark. Noch immer mein Lieblingsessen. Was ich damit sagen will "alles geht, man muss es nur wollen." Unsere Kinder und in unserem Fall Enkel sind unsere Zukunft. Göga macht gerade Enkel-sitting in Hannover und so wie es ausschaut hole ich sie in zwei Wochen ab. Gerade wird (zum Glück) in D alles runtergefahren. Morgen werde ich nach meinem Arzttermin noch einkaufen gehen. Kein Hamsterkauf, aber man sollte gerüstet sein. Anschließend werde ich mich wieder im Home Office eingraben. Sicher aber definitiv nicht mein Fall.

Und jetzt wie gehabt

allen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen

LG Bruno
Lieber Bruno immer wenn ich was von dir lese fühle ich mich beruhigt. Du hast eine tolle Art an dir die ich mag :)
 

Schreckgespenst

Monsieur Mangetout
5+ Jahre im GSV
Vielen lieben Dank @5E8A5T14N.KR4C1N5K1 . Und das meine ich auch so. Aktuell befinden wir uns in einer sehr schwierigen Phase. Jeder sollte jedem helfen. Leider sind unsere Politiker noch immer nicht auf dem Laufenden. Ich hoffe es wird sich bald ändern. Ende Mai möchte ich den Eifelsteig erwandern. Evtl. kann man sich da treffen.

LG Bruno
 

v1per

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Gibt es schon nähere Informationen wie den Leuten geholfen werden soll, die wegen der Kinderbetreuung unbezahlten Urlaub nehmen müssen ?
Bei mir wird es wohl ab nächster Woche Thema werden. Ich bin eigentlich der Hauptverdiener, aber meine Frau in der Altenpflege ist in diesen Zeiten unverzichtbar und deshalb würde ich zuhause bleiben.
 
OP
OP
5E8A5T14N

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
Wok-Star
Gibt es schon nähere Informationen wie den Leuten geholfen werden soll, die wegen der Kinderbetreuung unbezahlten Urlaub nehmen müssen ?
Bei mir wird es wohl ab nächster Woche Thema werden. Ich bin eigentlich der Hauptverdiener, aber meine Frau in der Altenpflege ist in diesen Zeiten unverzichtbar und deshalb würde ich zuhause bleiben.
Es wusste wohl keiner Rat.

Und weißt du schon mehr?
 

v1per

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Nicht wirklich,
aber bei uns wurde nun beschlossen, dass auch Haushalte zur Not-Betreuung gehören wo nur eine Person in der Pflege arbeitet.
Weiß nicht ob das Bundesweit so beschlossen wurde.

Wir haben bei uns in der Firma Schichtarbeit eingeführt um nur noch 50% der Mitarbeiter zur gleichen Zeit in der Firma zu haben.
Meine Frau hat dementsprechend die Gegenschicht bei sich im Pflegeheim bekommen, obwohl sie eigentlich nur Frühdienst macht.

Wir nehmen die Notfallbetreuung erst mal nicht in Anspruch.
 
OP
OP
5E8A5T14N

5E8A5T14N

KEGGgstremist
Supporter
★ GSV-Award ★
Quoting-Queen
Verrücktestes Huhn des GSV
Wok-Star
So liebe Leute,

am Freitag kam ein Wisch vom JA
Das Essensgeld für April wird erlassen für die Kita . Kein Ton über den Grundbetrag .....
Für März wo unser WuKi wie eingangs ja schon geschrieben hat 1 Woche mit 2h und eine Woche mit 4h gemacht hat und noch kein Caterer da war wird der Betrag fürs Essen wird nicht erstattet .... Ich muss nochmal mit dem JA telefonieren.... Finde das irgendwie fragwürdig....
Die Kita Gebühren wurden ja ausgesetzt für April in NRW zumindest von Länderseite ..... Wenigstens etwas .....

Wie habt ihr euch arrangiert?

Bei uns ist es so: GöGa geht um 4.30 aus dem Haus zur Arbeit und kommt um 13.30 zurück
WuKi und ich stehen zwischen 6 und 6.30 auf, trinken eine Flasche Milch. Dann machen wir "Ordnung" in der Küche ( Wuki mampft Gurke/ Brötchen/Aufschnitt während ich die Spülmaschine ausräume und mir nen Kaffee ziehe. Nach dem Frühstück und aufräumen gehen wir Zähne putzen, uns frisch machen und ein wenig spielen. Pünktlich um 9 geht WuKi ein Nickerchen machen und ich fange an zu arbeiten aus dem HO. Gegen 10 wacht WuKi auf und wir spielen/arbeiten aus dem Wohn/Esszimmer zusammen. Um 13 Uhr (da mache ich Mittagspause ) gibt es Mittag und Wuki geht ins Bett für Nickerchen Nummer 2. Ich mache ein Powernap und GöGa pennt solange WuKi pennt (ca 15-15.30)
Bis 18 Uhr muss ich auf der Arbeit durchhalten.
Abends essen wir gemeinsam , WuKi geht ins Bett und wir fallen auch nach ner Weile ins Bett .....
 

reh

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
In Neuss wird der Kitabeitrag für April erlassen.
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Der Baustahlbierstachler & GrillSpaßVirtuose & GDF
Supporter
Quoting-Queen
Wok-Star
Wie habt ihr euch arrangiert?

Bei uns geht meine GöGa weiterhin regelmäßig arbeiten, ich mache hauptsächlich HO mit ein paar Tagen zwischendurch im Büro. Unsere Große/Kleine 13 J ist bedingt zu Hause. Ich bin bei uns einer der wenigen im Unternehmen, der auch schon vor C19 ab und zu HO gemacht hat und in der heutigen Zeit bevorzuge ich es um so mehr. In der Schule gibt es auch sonst nichts ordentliches für mein veggie Mädel zu essen und daher kann ich mich nun regelmäßig darum kümmern. Zusätzlich haben wir meist ihre Freundin da, es werden Hausaufgaben gemacht und ich kann ihr an ihrem Laptop etwas helfen und zeigen, was in der neuen Schule auch zu kurz kommt. Das alles ist sonst überhaupt nicht möglich, da ich in der Regel gegen 06:00 das Haus verlasse und meist erst 12 Std später wieder zurück bin. Ich habe ein kleines Büro zu Hause in dem ich 1:1 wie in der Firma, meist aber sogar ungestörter und produktiver, arbeiten kann. Des Weiteren spare ich durch HO täglich 1,5 bis 2 Std Fahrweg und dementsprechend unbezahlbare Freizeit und Sprit. Göga ist fast genauso lange außer Haus und Abends auch knülle, aber wenn sie jetzt Heim kommt gibt es meist gleich was leckeres zu essen. Ich bin aber durch HO weiß gott nicht ausgeruhter, der Tag verteilt sich halt nur ganz anders. Viele sind genervt oder kommen mit der Situation im HO nicht zurecht, wir machen das beste daraus. Das schlimmste für uns bisher ist, das man vor allem die Großeltern, Familie und Freunde nicht einfach besuchen kann.
Zurzeit ist es für die meisten ein Ausnahmezustand physisch wie auch psychisch, der sich aber hoffentlich für uns alle bald wieder normalisiert.
Ich sehe optimistisch in eine vielleicht lebensveränderne Zukunft, weil ich nicht anders kann und so bin.

Liebe Grüße
Euer Grillbärt
 
Oben Unten