• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Croissants - der erste Blätter, Ähm, Plunderteig😅

TriggeR13

Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin


Ich habe letzte Woche mit meiner Tante telefoniert und iwie sind wir beim Backen hängen geblieben.
Daraufhin hatte ich mich entschlossen das erste Mal Blätterteig zu machen um daraus Croissants zu backen.
Vorneweg, ich habe verpeilt von der Teigherstellung Bilder zu machen, Versuche es aber so gut es geht zu beschreiben. Wenn ich das nächste Mal welche mache, werden Bilder des tourierens nachgereicht😏😅

Also zum Grundrezept:

500g Mehl (in meinem Fall Tipo '00')
50g Zucker
10g Salz
1Ei
20g Butter
10g Frisch Hefe (ich habe 3,5g TH verwendet😉)
210g kaltes Wasser

Und für die Butterplatte:
220g Butter
25g Mehl

Alle Zutaten des Grundteigs vermengen und kneten (ja @DarkRoast , das böse K-Wort😆)
Maximal 7 Minuten, der Teig darf nicht zu warm werden.
Wenn fertig geknetet, über Nacht ab in den Kühlschrank.
Für die Butterplatte die Butter und das Mehl vermengen und eine etwa 10x20cm große Platte formen, die auch im Kühlschrank geparkt wird.

Am nächsten Tag wird der Teig mittels Teigholz/Nudelwalze auf ein Maß von etwa 20x50cm ausgerollt. Wichtig ist eine gleichmäßige Dicke und das es ziemlich rechteckig sein sollte.
Die Butter Platte wird auf die selbe Höhe (20cm) aber die halbe Breite (25cm) ausgewalzt und mittig auf die Teigplatte legen, so dass die äußeren Hälften des Teiges jeweils bis zur Hälfte der Butterplatte wieder eingeschlagen werden können.
So ist die Butterplatte einmal rundum gleichmäßig von Teig umschlossen(die offenen Enden einmal zudrücken).
Jetzt beginnt das so genannte tourieren.
Die Teigplatte wird zu den 'offenen' Seiten ausgerollt der Länge nach bis man eine Teigbahn von etwa einem halben cm Dicke hat.

Diese wird nun einmal von links etwa 1/3 eingeschlagen, das selbe von rechts, so erhält man drei übereinander liegende Schichten.

Die Platte um 90° drehen und die Prozedur 2x wiederholen, danach für mindestens 2 Std in den Kühlschrank.

Wenn der Teig durchgekühlt ist wird ein letztes Mal das Teigholz angesetzt und die Platte zu einer Teigbahn mit ca 5 mm Dicke und ca 30 cm Breite ausgerollt.

An einer Seite alle 15 cm einen Marker setzen, auf der gegenüberliegenden Seite auch, jedoch mittig versetzt.

Als nächstes mit dem Pizzaschneider oder scharfem Messer Dreiecke anhand der Marker aus der Teigbahn schneiden, und von der langen Seite her locker einrollen, wobei die Spitze ein wenig länger gezogen wird beim einrollen.
Anschließend Halbmonde formen und wieder über Nacht in den Kühli.
Boa, endlich ein Foto😉😅
IMG_20210519_154547-01.jpeg


Hier ist mir aufgefallen das ich gar keine Bilder gemacht hatte🙈🙈... Habe mich geärgert, aber so isses😂

Am nächsten Tag die Teiglinge aus'm Kühli holen und mit einer Eigelb-Milch Mischung bepinseln

IMG_20210520_123446.jpg


Nun dürfen die noch 2-3 Std bei Raumtemperatur entspannen, in der Zeit wird der Backofen auf 200° vorgeheizt.

Zum Backen benötigen wir Dampf, also habe ich eine Kastenform mit fetten Edelstahlschrauben gefüllt und mit den Ofen gestellt.
Nachdem das Backblech samt Teiglingen im Ofen ist, ca 75ml Wasser in die Kastenform geben und den Ofen direkt schließen.
Dadurch entsteht eine schöne Dampfwolke in der sich die Croissants wunderbar entwickeln
IMG_20210520_145814-01.jpeg


Nach ca 20 Minuten sind sie dann fertig.
Ich persönlich war Recht zufrieden für meinen ersten Blätterteig, haben super geschmeckt.😁
IMG_20210520_150947-01.jpeg

IMG_20210520_111735-01.jpeg


Werde ich auf jeden Fall wiederholen😆🤘🏻

Schönen Abend wünsch ich,

Gruß, Andre
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Die Croissants sehen klasse aus!:thumb2:
Ich hab kürzlich auch welche gemacht nach Lutz Geißler "Brotbacken in Perfektion Hefe".
Die waren sehr lecker, aber optisch bei weitem nicht so schön wie deine.
Muß ich mal wieder machen.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Traumhaft 😍😋
 
Oben Unten