• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Das erste mal Hirschrücken im Gasgrill

Watto

Grillgott
Guude ihr lieben, wie oben schon geschrieben habe ich mich heute das erste mal getraut einen Hirschrücken auf dem Gasgrill zu grillen.
Ich liebe Rücken von jedwedem Wild.
Für mich ist es das beste Stück Fleisch das man zubereiten kann.
Jahrelang schon bereite ich Rücken in der Pfanne und im Backofen zu , das kann ich , sagen jedenfalls es Sigrid, die Familie und Freunde.
Einzig gegrillt habe ich noch keinen aus Angst das herrlich feine und zarte Fleisch zu verhunzen.
Nun gut, irgendwie war heute ein Tag mit viel Mut und Tatendrang in mir ......
:lol:
Angefangen habe ich damit den Rücken auszulösen.

20210227_094714.jpg



20210227_095147.jpg



20210227_101759.jpg



20210227_101805.jpg


Die Knochen und Parüren wanderten in den kleinen DO und wurden mit Röstaromen versehen...

20210227_120458.jpg



20210227_120506.jpg



Nach dem Röstvorgang den kleinen DO mit Wasser gefüllt , Deckel drauf und Haube von der DO Feuerstelle geschloßen.
Nun wurde das Wurzelgemüs geschnibbelt , im Topf angebraten und mit Wasser aufgefüllt.
Die parierten Rücken wurden eingeölt und in Folie eingepackt.
Nach ca. 2h den kleinen DO aus seiner Gefangenschaft befreit und in die Küche getragen.
Die Knochen und die Brühe abgeseit und die Brühe auf dem Herd erhitzt, das gleiche wurde mit dem Wurzelgemüse veranstaltet.
Beide Brühen simmerten vor sich hin und reduzierten sichtbar.


20210227_181101.jpg



20210227_171253.jpg


In der Zwischenzeit den Rotkohl gehobelt , mit Apfelsaft, Apfel und den bekannten Gewürzen versehen und langsam kochen lassen.
Als nächstes wurde ein Eßlöffel Zucker im Topf karamellisiert, mit Tomatenmark versehen und mit Rotwein abgelöscht, Gewürze hinzu gefügt und simmern lassen .....


20210227_182100.jpg







20210227_182227.jpg



20210227_182236.jpg


Ein Stück Blockschokolade darf keinesfalls fehlen.

20210227_182322.jpg


Jetzt stand die Hochzeit der reduzierten Gemüse,- und Knochenbrühe an, durch das Haarsieb in einen neuen Topf gelassen.....


20210227_185952.jpg



20210227_191600.jpg


Leicht weiter simmern ....
Aus ca. 2,5 l Gesamtbrühe sind ca, 0,6 l geworden, der Löffeltest lies gutes erwarten, es stand der Soßentest an, einen Eßlöffel auf einem kleinen Teller laufen lassen, der Spiegel steht..... Teller gekippt uuund ..... jaaa.... Test mit bravour bestanden.
Ja ja ich weiß ..... ich habe einen Soßenfetisch ....... :lol:

20210227_191649.jpg


20210227_191707.jpg


Die Soße wird nun warmgehalten.
Das Rotkraut ist mittlerweile gar und wurde von es Sigrid einem Geschmackstest unterzogen ...... ja ja, ich habe Orangensaft vergessen.... hurtig noch ein kleines Glas O - Saft in das Rotkraut
gekippt........ nach einer weiteren Geschmacksprobe gabs einen Klapps auf meinen verlängerten Rücken gefolgt von den Worten ..... geht doch ..... :lol:
Puhh nochmal Glück gehabt.
Jetzt hurtig, Kartoffeln aufgesetzt und den Gasgrill vorgeheizt.
Die Kartoffeln kochen seit 10 Minuten und der Grill hat ordentlich Temperatur ...... also raus an den Grill und das Rückenstück aufgelegt.
Ich hatte mich nicht getraut Bilder zu machen und darüber die Garzeit des Rückens zu vernachlässigen.....
Also 50 sec. drauf, dann andere Seite wieder 50sec. , dann versetzt das gleiche nochmal für Kreuzmuster....... runter vom Rost und in Metallfolie eingewickelt und oben auf den Warmhalterost ........ Aaaaaalter hab ich geschwitzt , mitm T-Shirt bei 7 grad ....... aus dem Hintergrund eine Stimme die mir das Blut in den Adern gefrieren ließ .......... wehe du verhunzt den schönen Rücken........
:lol:
Gut, ich geb mir Mühe ....
Schnell den eingepackten Rücken auf das Schneidbrett gelegt und ab in die Küch' .....
Die gegarten Kartoffeln gepellt und je zwei Stück auf die vorgewärmten Teller gelegt.
Jetzt das Rückenstück ausgepackt und in kleine Medaillons geschnitten, auf die Teller und Rotkraut dazu .........


20210227_194742.jpg



20210227_194813.jpg



20210227_195022.jpg



20210227_194933.jpg


20210227_195949.jpg
20210227_195949.jpg


Es uns sehr gut geschmeckt, die Angst Wildrücken auf dem Grill zubereiten ist ebenfalls verschwunden.
Und zur Feier des Abends gönnten wir uns noch etwas Alkoholisches , es Sigrid kostete von Jules @Miriadriel Quittenlikör , ich genehmigte mir Basaltfeuer von Julian @BasaltfeueR .......... vielen Dank Jule und Julian, es hat uns gemundet.
Ich hoffe das euch beim lesen und Bilder anschauen net schwindelich wurde .......
Eventuelle Rechtschreibfehler oder sonstiges werde ich nach dem posten versuchen zu verbessern.
Alla hopp, noch en schöne Abend für euch.

20210227_135821.jpg


20210227_200414.jpg


20210227_200546.jpg


20210227_201037.jpg
 

dreckschueppe

BÄRBEL & Mr.PizzaBanana
Quoting-Queen
Wok-Star
Okay. Du hast mich überredet. Ich nehme ne Portion! 😍

Oder besser zwei.
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
5+ Jahre im GSV
Mannomann! Schön, dass Deine Angst unbegründet war. Das Essen ist ja ein Traum. Und erst die Soße... :v:
 

Miriadriel

Dauernervöse Mäuselady
5+ Jahre im GSV
Irgendwann Überfall ich dich !!!! 😜🤪
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Ein wirklich schöner Bericht ist das geworden und eine Sauce, die mit Sicherheit traumhaft geschmeckt hat. :thumb2: Da lohnt sich auch der Aufwand!
Für mich bitte das Fleisch mit ein wenig mehr Röstaromen (Branding brauche ich da nicht) versehen (das ist jetzt Jammern auf sehr hohem Niveau), wobei der Gargrad für mich absolut perfekt ist.
Eine echt starke Nummer :respekt:
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Traumhaft :thumb1:
und das Sößchen ein Hammer ;)
gttsdk habe ich noch ausreichend Hirsch im Froster :D
:weizen:
 

Reuef

GSV-Troubadix
Sauber vergrillt!
 

airball

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na habe d‘Ehre, das schaut genial aus. Das Fleisch ist auf den Punkt. Mehr noch würde ich gern die Sauce probieren - die schaut richtig fantastisch aus
 
Oben Unten