1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Das erste Mal Ribs - zum Mitlesen

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Gasgrills" wurde erstellt von Shuzz, 11. Januar 2018.

  1. Maddin77

    Maddin77 Bundesgrillminister

    dazu müsstest du auch noch einen innen haben, aber ich habe bei 153° das letzte mal P2 gemacht.
    Da waren es innen 103-108°
    Ich leg sie immer auf den Rost um den Mop auf zu tragen, es geht ja nur drum den Mop etwas zu karamellisieren und Warm zu bekommen.
    Aber Vorsicht, die Ribs werden schnell sehr dunkel ;)

    P3 dauert bei mir vielleicht 15-20min wenn überhaupt
     
  2. OP
    Shuzz

    Shuzz Vegetarier

    Ja, nen Fühler mit innen einzupacken hab ich im Eifer des Gefechts vergessen... -.-
    Egal, wird schon alles passen irgendwie. Hauptsache kocht im Inneren, und viel höher als 100-110° kann die Temperatur im Inneren ja eh nicht steigen weil's nicht dicht ist oder?
     
  3. Maddin77

    Maddin77 Bundesgrillminister

    naja können tut es schon....
    aber 160° ist so ein guter Richtwert.
    hast genug Wasser in der Koncis?
    nicht das es zu schnell weg ist und alles anbrennt?

    Was gibt es denn so dazu?
     
  4. OP
    Shuzz

    Shuzz Vegetarier

    Dazu gibt's das hier:
    20180112_171710.jpg



    Ist aber eher für die Damen der Schöpfung gedacht. Mein Schwiegervater und ich werden uns heute wohl einfach ins Fleischkoma futtern... ;-)

    Wegen der Flüssigkeit: Habe Cola in die Schale gefüllt bis die Flüssigkeit gerade so an den Rost in der Schale reichte, wird so'n knapper Liter gewesen sein.
    Sollte ich nach der halben Zeit mal lieber nachsehen und ggf. nachgießen?
     
    Maddin77 gefällt das.
  5. Maddin77

    Maddin77 Bundesgrillminister

    so 1.5L reichen normal für die 2.5h

    und wie ist das Ergebnis?
     
  6. OP
    Shuzz

    Shuzz Vegetarier

    Werde mir für die nächsten Ribs noch eine zweite Schwedenschale für Phase 2 zulegen, dann muss ich mich nicht mit dem Aludeckel rumärgern und kann bei Bedarf auch mal nachsehen ob noch ausreichend Flüssigkeit drin ist. In diesem Fall hat's gerade so eben gereicht, aber viel war am Ende nimmer übrig...

    Und beim Übergang von P2 nach P3 hatte ich noch ein paar kleinere Schwierigkeiten: Es war gar nicht so einfach die Leiterchen aus dem Rack auf die Arbeitsplatte zum Einpinseln zu kriegen, die wollten die ganze Zeit einfach auseinanderfallen... :D
    Mit etwas Gefühl (und zwei Grillzangen) ging es dann doch und die Ribs durften frisch mit Bulls-Eye eingepinselt wieder zurück auf's Rack das dann nochmal für ca. 20min direkt auf die kleine Flamme durfte bis die BBQ Sauce gerade so anfing dunkel zu werden und eine feste Schicht zu bilden begonnen hatte.

    Das Ergebnis war der absolute Knaller. H-A-Doppel-M-ER. ;-)
    Ich hätte nie im Leben gedacht, dass Ribs so geil schmecken können. Wahnsinn!
    20180112_183619.jpg


    20180112_183705.jpg



    Die Ribs waren butterzart, FOTB und einfach nur legga. Hier und da war das Fleisch außen knusprig, genau wie ich's mag.
    Raucharoma war vorhanden, aber nicht übermäßig stark ausgeprägt. Hat mir persönlich ganz gut gefallen so, an manchen Ribs hat sich auch ein dezenter Rauchring abgezeichnet, aber sehr unregelmäßig. Liegt vermutlich daran, dass die Leitern sich doch ziemlich dicht auf dem Grill gedrängt haben - die Schwedenschale und der Halter waren definitiv an der Kapazitätsgrenze. :D
    Nächstes Mal gebe ich bissi mehr Luft in den Rauchgenerator einfach um mal zu sehen ob es das Ergebnis für mich subjektiv verbessert oder nicht.
    Das schöne am Anfänger sein ist ja, dass man experimentieren kann... ;-)

    Ach ja, die Kartoffeln haben angeblich auch gemundet - hab ich selber aber gar nicht probiert... ;)

    Im Moment bin ich erstmal nur satt und zufrieden. Meiner Meinung (und der meiner Gäste) nach war das eine rundherum erfolgreiche Erstvergrillung von Baby Backs.
    Vllt. fallen mir die Tage noch ein paar Dinge ein die ich besser (oder einfach anders) machen könnte, aber momentan wird das Blut in der Verdauung benötigt und denke fällt schwer... ;-)


    Danke für eure Tipps und bis bald!

    Shuzz
     
    Dingo, DrHossa, marcoA und 2 anderen gefällt das.
  7. Maddin77

    Maddin77 Bundesgrillminister

    super, wenn es geschmeckt hat ist das das wichtigste

    alles andere kommt durch Üben Üben Üben
     
  8. smart39

    smart39 Dauergriller 5+ Jahre im GSV

    Du meint SNCR? Das NIST gibt eine Schmelztemperatur und einen Tripelpunkt an, ich habe jetzt aber keine Lust die Originalliteratur zu suchen :ks:aus jetzt;-)
    Schönes WE noch,
    Martin
     
  9. DrHossa

    DrHossa Landesgrillminister

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden