• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Das große El Fuego Portland FAQ

leedrag

Fleischzerleger
Mit diesem Thread soll besonders den Neulingen hier ein Überblick zu den am häufigsten gestellten Fragen gegeben werden.
Die Reihenfolge ist ohne Belange und die Antworten und Empfehlungen hier sind neutral und ohne Wertung zu verstehen. Es wurde versucht, wo es möglich war, auf den normalen Portland, als auch auf den XXL einzugehen.
Verbesserungen und Ergänzungen sind willkommen. Schreibt mir einfach ne PN, dann ändere ich das hier.

FAQ - Frequently Asked Questions - Stand 30.12.2020
Dieses FAQ ist ja "nur" eine Übersicht. Wo finde ich noch mehr Informationen?

- Für mehr Infos lohnt es sich mal, weiter im Unterforum Smoken mit Gas zu stöbern. Dort befinden sich übrigens auch neben diesem FAQ die meisten der hier geposteten Links/Threads.


Ich habe mir einen Portland gekauft. Kann ich den einfach auspacken und loslegen?

- Ja! In der aktuellen Version ist der Portland Ready-to-Use. Man kann also einfach alles gemäß Anleitung zusammenbauen und loslegen. Empfehlenswert ist aber vor dem ersten Betrieb eine Dichtigkeits- und Brennerüberprüfung durchzuführen

Mein Portland hat Materialfehler und überall Beulen. Ist das normal?

- Ja ist es. Forenintern, werden diese Versionen auch als "echte" Portis angesehen. Sollten die Beulen nicht zu stark sein oder dein Wunsch nach Haptik zu sehr einschränken oder aber gerade die Spaltmaße der Türen zu groß sein, wäre ein Austausch über den Händler zu erwägen.

Ich lese hier im Forum von so vielen Modifikationen. Was ist denn wirklich sinnvoll?

- Über den Sinn und Unsinn von Mods lässt sich Streiten. Wie eingangs erwähnt kann man bedenkenlos ohne Mods starten. Dennoch hier eine kurze Übersicht den populären modM:
  • Schlauchbruchsicherung
    • Beim Einsatz von Gas ist so eine weitere Sicherheitseinrichtung nie verkehrt und bei Preisen von 10 bis 25 Euro je nach Hersteller eine lohnenswerte Investition.
    • Ein schönes Video zu Funktionsweise einer SBS gibt es hier. Gerade für die Diskussion bzgl. Auslösung und Durchflusssrate sollte es etwas mehr Klarheit schaffen.

  • Abluftsteuerung
    • Es stellt sich schnell heraus, dass der kleine Porti so eine Klappe gut vertragen kann und die Temperatursteuerung enorm verbessert wird. Unser geschätztes Mitglied @elcabone bietet gegen geringe Kosten eine wirklich hochewertige Lösung an.
    • Der XXL kommt von Hause aus mit solche einer Lösung.

  • Brenneranschluß aus Metall
    • Wenngleich die neue Version einen verbesserten Brenner besitzt, können viele, gerade bei Long Jobs, besser schlafen, wenn sie wissen, dass ein Risikofaktor mehr ausgeschaltet ist. Im verlinkten Thread findet sich alles lesenswerte, sowie eine aktuelle Bestellübersicht bei einem exteren Händler. Am besten ist dieser Mod in direkter Verbindung mit der TFÜ durchzuführen.

  • TFÜ- Thermoelektrische Flammenüberwachung
    • Wer wirklich das Maximum an Sicherheit bei seinem portland herausholen möchte und ganz beruhigt Schlafen möchte sollte neben der Schlauchbruchsicherung noch zu diesem Mod greifen. Die TFÜ verhindert, dass bei erloscherner Flamme weiter Gas austritt. Bei größeren Gasbrennern hat sich dies schon als Standart etabliert, während es beim Portland leider noch fehlt. Am besten ist dieser Mod in direkter Verbindung mit dem Brenneranschluss aus Metall durchzuführen.

  • Thermometerdurchführung
    • Ja es geht auch einfach durch die Tür, die wesentlich schickere Lösung sind aber diese kleinen Silikondinger. Ob nun von Weber, Reichelt oder Conrad ist eigentlich egal.

  • Türthermometer
    • Fakt ist: Das originale Thermometer ist Schrott. Wer nicht eh ein Digitales mit X Sensoren im Einsatz hat, kann über einen Austausch nachdenken.
    • Das Thermometer Problem hat El Fuego beim XXL aber erkannt und hier zufriedenstellend nachgebessert

  • Hitzeschott
    • Ein weiterer sinnvoller Mod ist das s.g. Hitzeschott. Hierbei handelt es sich um ein massives Edelstahlblech mit den Maßen des Querschnitts des Portis. Damit kann das Garraumvolumen verkleinert werden, was höhere Temperaturen möglich macht oder aber es kann auch mit Oberhitze gearbeitet werden (Pizza, Überbackenes etc.) Zudem kann man dank der Materialstärke des Edelstahls auch sehr gut auf dem Schott braten (Burger, Steak, etc...), wenn es weit genug unten eingesetzt wird.

  • GN Behälter
    • Diese Edelstahlwannen sind echt eine tolle Hilfe, egal wo sie eingesetzt werden. Für den normalen Porti passen die 1/2er (2 Ecken an einer Längsseite müsen "entfernt" werden damit der GN Behälter vollständig hineinpasst) und 1/3 in die Halterungen, beim XXL die 1/1er. Ob nun als Wasserschale, Tropfblech, Behälter für Sparribs oder oder oder... Hier lassen sich eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten finden. Zu beachten ist, dass nicht alle Behälter (Hersteller abhängig) gleich gut passen.



  • Wasserschalenmod I
    • Ebenfalls mehr Gimmick ist diese Lösung. Man erspart sich aber den Temperaturverlust duch das Öffnen der Tür beim Wassernachfüllen.
  • Wasserschalenmod II
    • Anstatt Wasser wird Sand (Aquariumsand o.ä.) in die Schale gefüllt. Der Vorteil ist, dass der Sand die Hitze länger speichert, ggf. höhere Temperaturen zulässt und zudem träger als das Wasser ist (Temperaturstabilität beim Öffnen der Tür).

  • Rollwagen/Podest
    • Wem die Arbeitshöhe zu niedrig ist oder den Portland gerne nach Gebraucht auf der Terasse wieder in den Schuppen stellt, kann sich ein Untergestell bauen.

  • Ofendichtband
    • Hier scheiden sich die Geister... Die einen sagen Nein man brauch das nicht, ein Smoker soll Räuchern. Die anderen meinen Ja, dann ist alles dicht und die Temperaturstabilität wird besser. Berichte über ausfasernde Dichtbänder gibt es auch. Ob man nun soetwas verbaut muss jeder selbst entscheiden.
  • Kalträuchertemperatur-Mod
    • Um bei niedrigen Temperaturen auch gescheit die Garraumtempertur im idealen bereich zwischen 15°C und 25°C gehalten werden kann, kann man sich mitr folgenden Mod mittels einer Reptilien Heizung behelfen.
In der Produktbeschreibung steht etwas von Grill. Kann ich mit dem Portland auch Flachgrillen?
  • Nein, dafür ist er nicht geeignet. Ein Mod der das möglich machen soll ist aber in Arbeit.
Kann der Portland für mehr als nur zum Smoken verwendet werden?
  • Klar, der Porti kann neben den Smoker Aufgaben und klassischen Low&Slow Jobs auch zum Braten (vgl. Hitzeschott) verwendet werden. Dazu legt man direkt über dem Brenner eines der Roste ein und kann nun dort Töpfe oder Pfannen benutzen.
    Mit entsprechenden Halterungen im oberen Bereich (Standard beim XXL) oder wenn man das oberste Rost nutzt kann man im Porti auch Sachen zum Kalträuchern aufhängen, eine entsprechende Smokebox vorausgesetzt.
Welche Temperaturen sind mit dem Porti möglich?

  • Vom klassischen Kalträuchern bei Umgebungstemperatur, sind auch bei Entnahme aller Schalen und mit den Hitzeschott Temperaturen über 300EUR möglich.
Muss ich zum Smoken Holzmehl, - späne oder - chunks einsetzen?
  • Auch hier gibt es Meinungen wie Möglichkeiten. Feines Mehl glimmt aber über der Hitze des Gasbrenner zu schnell weg, von daher wird eher zu Späne und Chunks gegriffen, manche nutzem auch Nussschalen. Diese kann man vor der Beigabe ein paar Minuten in einem Eimer/Schale mit Flüssigkeit Wässern. Aber wie so oft gehen auch hier die Meinungen auseinander...
Wenn ich den Portland draßen stehen lasse, möchte ich gerne, dass er wettergeschützt ist. Wie erreiche ich das?
  • Ganz einfach, indem auf eine der zahlreichen passenden Abdeckhauben zurückgegriffen wird.
Stört dem Porti Wind oder sollte er geschützt stehen?
  • Ein lauers Lüftlein macht ihm weder thermisch, noch dem Brenner wirklich was aus. Da aber bei etwas stärkerem Wind ein hohes Risiko besteht, dass der brenner ausgeblasen wird, sollte der Porti lieber geschützt stehen. Zudem kann über die Modifikation mit der TFÜ nachgedacht werden.
  • Desweiteren wird gerade an einer möglichen Verkleidung der untern Partie gearbeitet. Weiteres bei Zeiten hier dazu.
Wenn man Fisch räuchert sollte man diesen lieber hängen oder legen?
  • Es beides mit gleicher Qualität im Endprodukt möglich. Beim Porti ist es aber ab einer bestimmten Größe nur noch hängend möglich.
Welche Räucherschnecken /-boxen und welche Größe sind für das Kalträuchern im Porti zu empfehlen?
  • Eine Empfehlung für ein spezielles Produkt gibt es nicht, generell muss nur auf die Maße geachtet werden, sodass diese auf ein Rost oder Hitzschott platziert werden können.
Muss man den Porti ab und an Einbrennen oder reicht das gelegentliche Räuchern aus um den Innenraum "konserviert" zu halten?
  • Ein einmaliges Einbrennen mit allen Gittern und Schalen ist ganz am Anfang vor der ersten Benutzung zu empfehlen um ggf vorhandene Produktionsrückstände zu entfernen. Ein weiteres Einbrennen ist nicht nötig.
Ist der Schornstein wirklich zwingend nötig oder kann ich den zu machen?
  • Es ratsam den Schornstein zu behalten. Wenn man der Abluftsteuerung installiert hat, kann man über den Schornstein sehr einfach die Temperatur regeln.
Ich wohne in Österreich. Wie kann ich hier einen Porti bekommen?
  • Derzeit gibt es ihn im real.de onlineshop um die 125 Euro versandkostenfrei in Deutschland, oder bei Rakuten.de mit Gutscheincode um die 148 Euro. Dazu kommen noch die logoix Versandkosten nach Österrreich.
    Man kann ihn auch bei Amazon bestellen.

    In Ö selbst wird man ihn zu den deutschen Preisen kaum bekommen.
Wie viel passt eigentlich in meinen Porti so rein?
  • Portland "Regular"
    • Die Frage lässt sich zumindest für Pulled Pork mittlerweile einwandfrei beantworten: 17kg! nachzulesen hier
  • Portland XXL
    • An PP bekommt man je nach verwendetem Fleisch 2-3 "Brocken" auf eine Ebene
    • Spare Ribs passen mit rund 14 Leitern längs (von vorn nach hinten) auf eine Ebene
  • Bildlicher Vergleich aller drei Modelle
 

Sir Kuddel

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Supi. Alles auf einen Blick. Da kann jetzt ja nichts mehr schief gehen. :thumb1:
 
G

Gast-Cn0Kns

Guest
Sehr schöne Übersicht.
Jetzt sollte man noch den Admin anfragen ob der Fred angepinnt werden kann.
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ein Segen für die neuen Jünger in unserer Gemeinde!

:imperator:

Gruß
Humpadiedel
 

Der_Max

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Saubere Arbeit! :thumb2:

Wäre es aber ggf. nicht sinnvoll, die einzelnen Punkte nach "kleinem" und XXL-El zu unterteilen?

So ist beispielsweise das Türthermometer des XXL wirklich sehr gut brauchbar, ebenso ist beim großen bereits eine Abluftklappe im Originallieferumfang dabei, auch ist die Tür sehr ordentlich angedichtet.

Das sind so die spontanen Gedanken, sowie ich den Thread lese, bei den GN wird ja auch speziell auf den XXL verwiesen.

Viele Grüße
Max
 
G

Gast-Cn0Kns

Guest
Wenn es mal genügend Erfahrungen gibt würde ich eher eine eigene XXL FAQ Favorisieren, sonst wird das hier zu unübersichtlich für Neulinge.
 
OP
OP
leedrag

leedrag

Fleischzerleger
Wenn es mal genügend Erfahrungen gibt würde ich eher eine eigene XXL FAQ Favorisieren, sonst wird das hier zu unübersichtlich für Neulinge.
Keine Angst das kommt mit der Zeit. Jetzt bleiben die Infos der Vollständigkeit halber erstmal hier drin. Jeder der Lesen kann sollte ja erkennen, wann es um den XXL geht.
 

Beketaler

Fleischzerleger
Sehr gute Idee! Alles auf einen Blick :-) ...
Habe zwar "noch" keinen - aber man weiß ja nie :D ... außerdem kann eine Vermehrung der Sportgeräte ja nie schaden ... :hammer:
 

Area30

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die tolle Übersicht. Mir fehlt noch das Thema Abdeckhauben.
 

Grundel

Veganer
Sehr gute Idee! Alles auf einen Blick :-) ...
Habe zwar "noch" keinen - aber man weiß ja nie :D ... außerdem kann eine Vermehrung der Sportgeräte ja nie schaden ... :hammer:

Mir gehts genauso... ich denke, bald wird der der Wunsch nach einem Porti bei mir auch über die Vernunft siegen... :D:D
 

Mulle

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Wirklich eine super Übersicht! Vielen Dank dafür :respekt:
 

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Kann mir jemand mit Erfahrung sagen, welches Thermometer für den Portland passt und möglichst genau ist? Hab gehört das des Portland ist sehr ungenau..

Danke euch
 
Oben Unten