• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Das Ofenprojekt im Ostrachtal

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und mein Ofen steht nur auf Sandstein. Ohne Fundament. Und das hält
Der Boden war dermaßen verdichtet das da nix nötig war.
Da hast ja richtig Glück, bzw. vielleicht übertreiben wir es alle mit der Sicherheit. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, selbst wenn der Boden extrem gut verdichtet ist, ergibt das noch keine Sicherheit, dass sich nicht der Boden im Laufe der Jahre hebt und senkt. Wenn da Wasser ran kann, und das geht selbst bei einem extreme verdichteten Boden, - wird sich im Winter Eis bilden und damit fängt sich der Boden schon zum Bewegen an oder irre ich mich da.
Vielleicht bist du durch deine Mauer und dem Dach schön vor Regen geschützt und es gefriert dort nicht, aber ich würde mich das niemals trauen etwas zu bauen wo ich viel Zeit investiere und dann durch Baufehler womöglich vor einer Ruine dastehen zu müssen.
Außerdem glaube ich, kann man nach ein - zwei Jahren noch nichts über die Langlebigkeit dazu sagen, - sehr wohl aber nach 10, 15 oder 20 Jahren.
Die Zeit nagt an manchen Bauwerken einfach schneller und ich würde keines haben wollen, dass sich durch ein evtl. nicht richtig vorhandenem Fundament als nicht mehr brauchbares Bauwerk herausstellt.
Aber ich wünsche dir und allen anderen die in etwa die gleiche Bauweise bevorzugen dass nichts geschieht und ihr noch lange daran Freude haben könnt.
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
ok, jetzt muß aber langsam ´mal was kommen. 28 Tage um eine Konifere zu killen und einen Grill beiseite zu räumen, riecht nach Schlendrian ;-)
:angler:
Immer nur das Freizeitvergnügen im Kopf ;-)
Hätte ich nicht schreiben sollen! Wahrscheinlich sitzt er am See und angelt nach Schalung :fish:
Eigentlich wollte ich ja "genagelt" schreiben :D Wechstaben verbuchselt!:muhahaha:
 
OP
OP
L

lordhol

Militanter Veganer
Immer ruhig bleiben! :D

Die Konifere muss laut meiner Gattin-Gemahlin bleiben und so ein Grill ist doch was Feines, den brauch ich fast jeden Tag, der darf nicht allzu weit weg sein!

Der Bodenbelag wird selbstverständlich ein leichtes Gefälle zu Mitte und Absatz erhalten, Staunässe wirds also am Boden nicht geben. Und ein Dach ist auch geplant, aber das muss noch ein wenig warten (wird aber vor dem Winter).

@iron.fire: Wo siehst du Bedenken in dem Fundament? (ernst gemeinte Frage)
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe immer gehört, dass ein Fundament so tief gegraben gehört, dass es in der frostfreien Zone ist. Ich bin kein Maurer und kenne mich beim mauern auch überhaupt nicht aus, vielleicht würde ich deshalb so tief graben.
 
OP
OP
L

lordhol

Militanter Veganer
So, heute kam der lang ersehnte PL-Bausatz (was heißt hier lang ersehnt, die Lieferzeit dauerte gerade mal 3 Tage!!!). Ich wollte schon mal "probelegen" und musste dabei feststellen, dass leider die falsche Tür mitgeliefert wurde. Nun kann ich leider nicht wirklich weitermachen, da das das nächste ist, was ich machen wollte (Schablone anfertigen, anlegen, mauern, etc...) Auch fehlen mir noch die Backsteine für die Umrahmung der Tür, aber die sind schnell organisiert, da mein örtlicher Ofenbauer ein paar Paletten davon hinterm Haus stehen hat :D.
Aber den Boden hab ich schon mal testweise in Fischgrät hingelegt. Sieht eigentlich ganz gut aus und macht auch tatsächlich den Eindruck, als sei es in der Handhabung (Einschießen, Rausholen) die optimale Version (von einer vollflächigen Platte vielleicht mal abgesehen;)).

Bei dem Bausatz war auch Mörtel dabei. Leider ist der nicht beschriftet, so dass ich nicht weiß, ob es keramisch oder hydraulisch abbindender Mörtel ist. Weiß das hier zufällig jemand? Wenn nicht, werd ich eher auf Nummer sicher gehen und den hier schon öfters empfohlenen Rath-Mörtel nehmen.


P.S. Ich möcht mich zwischendurch schon mal bei allen "alten Hasen" für die guten Tips und Kniffe bedanken, die ich durchs Lesen und auch durch konkrete Fragen/Antworten hier schon erhalten hab!
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
......Bei dem Bausatz war auch Mörtel dabei. Leider ist der nicht beschriftet, so dass ich nicht weiß, ob es keramisch oder hydraulisch abbindender Mörtel ist. Weiß das hier zufällig jemand?....

Mal @rasta griller fragen: Ruuuuuuddddooooollllffff!!!
Rudi hat auch so einen Ofen verbaut...
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Und was heißt hier " alte Hasen ".

Genau!!
Wir sind nicht alt!!
Vielleicht ein bißchen nicht mehr soooo schnell wie die jüngeren.
Aber "alt" sind WIR nicht.
Die anderen vielleicht!!
Aber NICHT WIR!!!:ranting:
 
OP
OP
L

lordhol

Militanter Veganer
Dass ihr auch immer gleich alles wörtlich nehmen müsst, Mensch! :whip:
OK, dann nehm ich "ehrwürdig", "erfahren", "hochwohllöblich"... Alte Hasen eben! :P
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Dass ihr auch immer gleich alles wörtlich nehmen müsst, Mensch! :whip:
OK, dann nehm ich "ehrwürdig", "erfahren", "hochwohllöblich"... Alte Hasen eben! :P

Bring mir SOFORT meinen Rollator!!
 
OP
OP
L

lordhol

Militanter Veganer
Außerdem brauchst ja gar keinen: Bist ja noch jung! :clap2:
 
OP
OP
L

lordhol

Militanter Veganer
So, und da der liebe Herr Grappa ja ganz scharf auf Bilder ist, hab ich hier nochmal welche:


Ich konnte meine Göga überreden, die Hecke ein wenig in Mitleidenschaft ziehen zu dürfen, und so ging das Betonieren der Hohlsteine und der Platte doch ein wenig zügiger als mit Schubkarre und Schaufel. (Der Unrasierte bin übrigens ich...) Das war letzten Samstag.
21.jpg




Beim Einfüllen und Verteilen hatte ich ein wenig Hilfe von Maurern, welche bei meinem Nachbarn gerade ein Fundament gegossen haben und mit denen ich den Beton geteilt habe. Dass das keine soo gute Idee war, sollte sich aber erst später herausstellen...

27.jpg



So, Platte fertig, nun war Abdecken angesagt, weil just in dem Moment ordentlich Regen einsetzte und mir der schon Schlaglöcher in den Beton trieb.

31.jpg



Und heute kam das gute Stück per Spedition. Die mitgelieferten Schamottsteine hab ich schon in Richtung Ofen verfrachtet und hab da das erste Probestellen gemacht. Streng nach Meister Yodas, ääähhh Grappas Empfehlung :-). Leider wurde die falsche Tür geliefert, so dass ich am WE doch noch nicht anfangen kann...

33.jpg




Und nun konnt ich mich doch nicht mehr halten... Nach der Schicht noch kurz die Ytong-Platten angelegt und die ersten Reihen dazugestellt. Bei dem Ofen sind 3cm Platten für den Ofenboden dabei. Ich hab nochmal die gleiche Menge bestellt um auf 6 cm zu kommen. Ich hab auch noch ein paar 6cm Steine dazubestellt und bin mir jetzt nicht ganz schlüssig, ob ich nicht doch lieber die 6er für den Boden nehm und mit den 3ern den Ofen unten noch ein bisschen erhöhe (angedacht war's zunächst andersrum). Ich hab aber das Gefühl, als wären die 6er nicht so eben und frag mich, ob die Quarz-Schicht das so ausgleicht, wie ich mir das vorstelle...
Vorne sieht man übrigens mein Manko mit den "Profis". Die haben ziemlich im Nebel herumgestochert (oder halt eben auch nicht...), was leider zu Kiesnestern führte. An der Hinterseite, die ich gemacht hab, ist der Beton schön glatt geworden... Naja, man sieht's halt in der Schalung nicht und es ist wohl leider nicht mehr zu ändern...


36.jpg
 

Anhänge

  • 21.jpg
    21.jpg
    269,5 KB · Aufrufe: 627
  • 27.jpg
    27.jpg
    280 KB · Aufrufe: 577
  • 31.jpg
    31.jpg
    271,5 KB · Aufrufe: 563
  • 33.jpg
    33.jpg
    297,6 KB · Aufrufe: 574
  • 36.jpg
    36.jpg
    174,9 KB · Aufrufe: 608

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Grappaschlucker: Warum? Die durchgehende Fuge ist doch nicht sooo schimm. die ist nach dem zweiten Anfeuern eh mit Asche voll und sooo groß sollten die Fugen ja auch nicht sein.
Ich würde eher drauf achten, dass ich die Steine auch später wieder raus bekommen kann, um bei Beschädigung mal eine zu tauschen.
@lordhol
Was mich eher mal interessieren würde ist die höhe deiner Seitensteine....
Hintergrund, @rasta griller hat z.B. den Boden schon erhöht um mehr Oberhitze zu bekommen,
Ich habe hinten ein Blech drin, was schon mal die Oberhitze verbessern sollte, bin aber auch nicht sooo happy mit der Oberhitze....
von daher wäre die Frage, ob du nicht die Seitenteile direkt auf den Boden Stellst, ohne noch seitlich eine Reihe Steine hoch zu ziehen...
Eine große Sau bekommst du bei der flachen Tür eh nicht rein...
 
Oben Unten