• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Datenlogger für Temperatur-Verlauf: gibt es Erfahrungen?

sk1645

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

ich würde gerne mal den Temperaturverlauf im HBO unter verschiedenen Randbedingungen austesten.
Hat da jemand Erfahrungen mit Datenloggern die die Temp. über ca. 24h aufzeichnen? Was habt ihr da genommen und "watt kost"? Macht das überhaupt Sinn oder ist das nur zur Befriedigung des Spieltrieb? Irgendwie habe ich keine Lust, mich da stundenlang hinzusetzen und alle paar Minuten die Temp. aufzuschreiben (zumal man dabei dann :beermug: und irgendwann das schrieben "vergisst")

Gruß Stephan
 

Krabbenleber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moinsen, würde erst einmal nen Temperaturverlauf über 3-5 Std messen. Dann ist dein Backvorgang evtl abgeschlossen. Ist zumindestens bei mir der Fall.
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ob es jetzt um 19:00 Uhr 190 Grad und um 21:00 Uhr 180 oder 175 Grad hat ist eigentlich Pieps-egal. Da geht es vorrangig nur um unseren Spieltrieb! Wenn du einmal Pizza, dann Brot, später Weißbrot und hintennach noch Kuchen backst hast du schon eine ziemlich lange Zeit die du notieren kannst. Da musst du sowieso zuhause sein, und da kann man zwischendurch immer wieder einmal nachmessen gehen um den Temperaturverlauf seines Ofens kennen zu lernen.

Das machst du Anfangs 2, 3 oder 4mal, dann ist dir etwas anderes eh schon wichtiger. In diesem Sinne Prost!:anstoޥn:
 

Buntmetall

Grillgott
5+ Jahre im GSV
In der Firma hatten wir ein Gerät von Conrad für ca. 100€, um Temperaturen und Verläufe an 4 Stellen gleichzeitig zu erfassen. Im Lieferumfang waren 4 Thermoelemente, Anleitung und eine CD, um den Verlauf auf dem PC darzustellen, letztere habe ich aber nie ausprobiert. Bei Interesse such ich das mal raus.
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
In der Firma hatten wir ein Gerät von Conrad für ca. 100€, um Temperaturen und Verläufe an 4 Stellen gleichzeitig zu erfassen. Im Lieferumfang waren 4 Thermoelemente, Anleitung und eine CD, um den Verlauf auf dem PC darzustellen, letztere habe ich aber nie ausprobiert. Bei Interesse such ich das mal raus.
Für diesen Preis könnte man doch die Werte vergessen haben und noch einmal messen:hmmmm:
Aber für was?
 

_Reinhard_

Metzger
10+ Jahre im GSV
Macht das überhaupt Sinn
Nein.
Wichtig sind die Starttemperaturen für Brot, Braten, Kuchen - das must du selbst austüfteln.
Der Temperaturabfall ist unwichtig - verändert nur etwas die Backzeit.
Fällt sie zu stark - hast den Ofen nicht richtig gebaut.

Gruß,
Reinhard
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

klar ist es interessant den Temperaturverlauf seines Ofens zu kennen.
Allerdings:

Wenn Du die Messung bei leerem geschlossenem Ofen machst, ist das Ganze so träge dass es reicht einmal pro Stunden nach der Temperatur zu schauen und sie zu notieren.

Wenn Du die Messung während des Backens machen willst, solltest Du beachten, dass der Temperaturverlauf von Art und Menge des Backguts in den jeweiligen Durchgängen beeinflusst wird.

Es ist halt die Frage welche Schlussfolgerung Du aus den Messungen ableiten willst.

IMHO reicht es, die Starttemperatur für einen Backdurchgang, die erreichte Endtemperatur und die Backzeit des jeweiligen Backdurchgangs zu notieren.
Dann weißt Du den Verlauf bei einer Ofenfüllung Brötchen, einer Ofenfüllung Brot, ggfs. einer halben Ofenfüllung Brot, einer Füllung Schweinshaxen, einem Spanferkel usw. usw. und kannst hiernach Deinen Backtag planen.
Du kannst dann z.B. auch abschätzen wieviel Ladungen Pizza Du machen kannst ohne nebenbei zu heizen und ab welcher Menge es sich lohnt, Glut im Ofen zu belassen um mehr Pizzas herauszuholen.

Viele Grüße
Onkelchen
 
OP
OP
sk1645

sk1645

Veganer
5+ Jahre im GSV
OK,OK, dann lasse ich das halt.


:o:o:o
mit Erschrecken muss ich feststellen, dass ihr hier so vernünftig seid. Ich habe mit mehr "Verhaltensorginellen" (wie ich) gerechnet.
Ist doch alles nur Spiel und HBO ist mit Vernunft eh nicht zu erklären.... :pfeif:
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

für Dich ist es Spiel ?

Für uns ist es Herstellung von Nahrungsmitteln.

Wieso sollte es mit Vernunft nicht zu erklären sein ?
Ich sehe es durchaus als vernünftig an, sein Brot nach alter Weise herzustellen,
mit langen Teigführungen statt Schimmelpilzenzymbeschleunigern,
mit echtem Sauerteig für bekömmlich durchgesäuertes Roggenmehl statt Sauerteigersatz das nur einen Schein von Sauerteigbrot vorgaukeln soll
mit der Auswahl alternativer Getreidesorten wie Dinkel, Emmer, Einkorn usw.
mit dem engeren Bezug den man zu Lebenmitteln bekommt und dadurch verantwortungsvoller damit umgeht
mit Gesamtbaukosten von gerade mal gut 400,- Euro statt 2000,- oder mehr für einen E-Brotbackofen
in unserer Gegend in der man das benötigte Holz kostenlos oder für ein bisschen Mithilfe bekommt, und dabei das Holz verwendet, das zum Heizen sowieso von untergeordnetem Interesse ist.
und und und ... :-)

Für nur als Spiel oder Sport finde ich Lebensmittel zu wertvoll. :-)

Viele Grüße
Onkelchen
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Mein Fluke 289 (Tue RMS Data Logger) kann das.... brauche ich aber trotzdem nicht.

Lieber analog.

Grüße

Christian
 
Oben Unten