• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Den Weber genesis 2 435 auf dem Balkon betreiben!

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Griller,

Nachdem ich vor gut drei Jahren mich von meinem alten Leben mit Haus und Garten verabschiedet habe, wollte ich meiner Ex viel hinterlassen. der Grill gehörte aber nicht dazu.

Also zog ich in eine schöne zwei Zimmerwohnung mit Garten in der grillen auch kein Problem war.

Nachdem es das Leben gut mit mir meinte und ich die neue Frau an meiner Seite kennengelernt hatte, musste eine neue und größere Bleibe her. Das in einer der schönsten Großstädte Deutschland als Neubau, mit großen Balkon, mit viel Platz und noch bezahlbar zu finden, hat corona gewiss nicht einfacher gemacht.

Aber wir hatten Glück und haben im Februar unsere neue Traumwohnung im ersten Stock eines drei stöckigen Hauses bezogen.

Ich habe bei all den Besichtigungen immer mit offen Karten gespielt und gesagt was ich für einen Grill habe und wie oft ich den nutze. wenn es jemand als störend empfand, oder rumgedrückt hat war für mich das Gespräch beendet.

In dem Gebäude ist das Grillen mit Gas auf den Balkonen laut Hausordnung erlaubt, aber da gegebenenfalls Geruchsbelästigung nicht zu häufig zu betreiben. Hier in dem Gespräch mit der Hausverwaltung und der Vormieterin galt das aber nur als
eine Standartformulierung, wie die vorgegebenen Mittagspause. die Vormieterin habe nach eigener Aussage selbst viel gegrillt und die Hausverwaltung meinte, dass hier viele Leute einen gasgrill besitzen. Soweit so gut!

Als wir eingezogen sind und ich die Vermieterin kennengelernt habe, fand ich es komisch als Sie Gespräch nur kurz meinte "bitte nicht jede Woche". Ich dachte mir nur, warum ihr das jetzt einfällt und sie den Einwand nicht früher gebracht hat. Aber gut Sie wohnt nicht in dem haus und bis jetzt hat sich keiner beschwert, die direkten Nachbarn waren sogar über die Burger begeistert.

Meint ihr ich kann nächste woche mal einen longjob wie Krustenbraten probiere, dass riecht ja nur nach essen und nicht nach Grill? Man will halt nicht gleich unangenehm auffallen.

Ausserdem habe ich die grosse grillmatte von Santos unter meinen Grill gepackt, hier fließt das Wasser darauf nicht richtig ab und zwischen matte und beton ist aufgrund der feuchten Witterung immer ein Film. Macht die Feuchtigkeit den Beton was, oder trocknet das wenn es wärmer wird. ich kann ja schlecht immer den Grill hin und her rangieren, weil das gewiss spuren hinterlässt?

So danke wer bis hier durchgehalten hat, hoffe es kommen keine neuen Fragen oder Beschwerden mehr und mein neues Leben kann starten.
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bei "grillen" denken viele erstmal an Rauchinferno und Kohlenqualm, daher stimmen oft die Vorstellungen nicht. Einfach machen, wird sich zeigen...wenn's nur nach Essen riecht ist es dieselbe Liga wie ein Dunstabzug aus der Küche...
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich sehe da eher schwarz wenn Du das so angehst. Am besten Du lädst die ganze Bagage zum kennenlernen ein. Dazu gibt es gegrilltes aller Art. So lernt man sich kennen und kann sich austauschen, vielleicht haben einige nur auf so eine Gelegenheit gewartet sich selbst einen Gasgrill anzuschaffen.
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Mein Gott, wie melodramatisch... kann mein neues Leben beginnen? Woher sollen wir das wissen? Wir kennen doch deine Nachbarn nicht.

Lad sie alle ein und mache eine Einzugsparty. Am Besten, wenn die Wohnung noch nicht ganz eingerichtet ist, damit nicht soviel kaputtgeht. Grill muss natürlich da sein. Und dann machste denen mal ein 5 Kg Brisket, hat wahrscheinlich noch keiner vorher gegessen. Die Reaktionen wirst du dann sehen.
 

Tfrensch

Bundesgrillminister
Ja, die Einzugsparty kommt ja auch immer nach dem Einzug. :-)
 
OP
OP
ms1602

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ja tatsächlichen denken bei grillen immer alle an eine immense rauchentwicklung über Stunden. Tatsächlich ist das aber bei mir nie der Fall. Es raucht vielleicht mal 20 Minuten Alle paar Wochen, wenn man was fettiges scharf angrillt. Den Rest der Zeit riecht es nur nach Essen, wie aus einer Küche. Punkt

Das mit der Party hätte ich wie bei meiner letzten Bude auch gemacht. Leider ist das in den Zeiten einfach nicht durchsetzbar.

Danke für eure Antwort, jetzt muss ich nur noch das mit den Beton rausfinden.
 
Oben Unten