• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Bursch sucht nen Gasgrill! Weber Q-Reihe!?

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

so, wie immer halt: neu hier und schon auf der Suche nach nem Grill - Sachen gibt´s ;-)

Da ich zur Miete in nem Mehrfachfamilienhaus wohne, will ich als Grill Gas, weil ich die Nachbarn so wenig als möglich mit Rauch/Geruch belästigen möchte...Elektro scheidet aufgrund der m.E. bescheidenen Qualität des Grillguts aus. Des weiteren bin ich eher so, dass ich "mal schnell" abends den Grill anschmeißen will und was grillen möchte ohne erst "stundenlang" die Kohlen zum glühen bringen zu müssen...

Jetzt ist folgendes mein Problem:
eigentlich soll hauptsächlich für 2 Personen gegrillt werden, eher selten mal für 4+, wenn Freunde vorbei kommen. Allerdings sind wir da alle nicht soo anspruchsvoll, was das warten angeht. Dann bekommt halt jeder erstmal nur ein Fleisch, danach a paar Würschtel usw.
Sprich: es muss nicht immer gleich alles gleichzeitig fertig sein und nicht jeder sofort was haben.....wobei das natürlich nicht ausgeschlossen sein muss ;-)

Von daher sollte normalerweise schon ein kleiner Grill aus der Weber Q-Reihe reichen, z.B. Q100-Q200....allerdings ist der Q220 schon gleich a bisserl besser ausgestattet. Doch der kostet dann schon 360 Öcken (ohne Wagen)
Und dann stellt sich mir, als Laie, die Frage: nicht doch gleich den Q320 kaufen und alles abgedeckt haben!?

Allerdings kommen dann ja noch Kosten für z.B. Gasflasche, Abdeckhaube, Tropfschalen, Grillbesteck etc. dazu.....also wird der Preis sicherlich nochmals nen guten Zacken teuerer werden. Hab auch nen kleinen Metallbeistelltisch auf der Terasse stehen, von daher ist ein Wagen nicht unbedingt von nöten.

Also nochmal kurz zusammengefasst:
- meist nur für 2 Personen
- selten mal für 4-6 Personen (die auch mal warten, wenn nicht jeder gleich bekommt)
- meistens Steaks und Würschtel (kenn halt nichts anderes)
- keine Ahnung von indirekt Grillen, aber kann ja vllt. spannend sein!?
- Grillunterstellwagen muss nicht unbedingt sein
- wenn dann sollte der Grill schon mit 5kg Gasflasche betrieben werden

Von daher nun die Überlegung: nur nen kleinen erstmal kaufen, sprich Q100-220 oder gleich Butter bei die Fische und Q320 kaufen!?

Also am liebsten hätt ich natürlich den Q320, weil der alles bietet. Aber Vernunft sagt eigentlich: absolut überdimensioniert.

Danke schon mal für eure Hilfe
Voodoo

PS: ist eigentlich der Unterschied zwischen 1 Brenner (Q100-Q220) bzw. 2 Brennern (Q320) sehr groß spürbar bei meinem Anwendungszweck (Steaks/Würste)?
 

Centrino

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
PS: ist eigentlich der Unterschied zwischen 1 Brenner (Q100-Q220) bzw. 2 Brennern (Q320) sehr groß spürbar bei meinem Anwendungszweck (Steaks/Würste)?
Ich mache es mal ganz kurz und bündig: Es wird nicht bei Steak und Würstchen bleiben! Deswegen würde ich, an deiner Stelle, wenn das Budget es hergibt, den Q320 nehmen. Zwei Brenner geben dir einfach mehr Möglichkeiten, grade im Hinblick auf das indirekte Grillen.

Ich selber habe mit einem Q300 angefangen und habe jetzt unter anderem einen Genesis!
 
Zuletzt bearbeitet:

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Tja mir gehts genau so. Brauche den Grill für den Balkon, im Garten ist ohnedies etwas "größeres" geplant. Da ich am Balkon auch meistens nur für max. 4-6 grillen werde, stellt sich die Frage 220 oder 3XX. Jedoch muss man schon auch berücksichtigen, dass man natürlich mehr Möglichkeiten hat, z.b. Beerbuttchicken. Eigentlich finde ich den Q300 perfekt, sollte man sich aber den Warmhalterost auch dazukaufen, dann ist der Preisunterschied zum 320 "nur noch" 40 Eurosen. Natürlich sollte man dann nicht vergessen: Abdeckhaube, Gas, Geflügelhalter, Weber's geile Pfeffermühle, etc......

Mittlerweile grüble ich schon mehrere Wochen und langsam habe ich es satt.... irgendwann muss schluß sein und ich sollte zuschlagen, aufbauen, angrillen und grillen und grillen und grillen und grillen.....

Also, du bist nicht alleine!!
lg werner
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Mittlerweile grüble ich schon mehrere Wochen und langsam habe ich es satt.... irgendwann muss schluß sein und ich sollte zuschlagen, aufbauen, angrillen und grillen und grillen und grillen und grillen.....
GENAU! In der Zeit hättest Du schon viele Kilogramm Fleisch grillen und Erdahrungens sammeln können.

Der Q300/Q320 (ich würde Q320 nehmen) hat auch den Vorteil mal was auf annähernd BBQ Temperatur zu machen.
BBC ist nett, aber wird überbewertet. Ein Hähnchen platt auf dem Grillrost schmeckt genauso gut.
 

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
@ ChrisC: da gebe ich dir 100% recht!!!:gotcha::gotcha:
 
OP
OP
V

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke erstmal für die ganzen Antworten :)
nun, also ganz aktuell ist es eher so: aktuelle Freundin mal wieder weg, der Grill soll aber dann halt schon länger bleiben :-D

...aber kommt Zeit kommt auch wieder ne Freundin :suchet:

Generell ist es aktuell eher so, dass ich mal mit meinen Freunden grille und ich auch nicht der "Jeden-Tag-Griller" bin. Das schlimme ist, wie ihr schon sagt: bei Fleisch und Würsteln bleibt es wohl dann nicht!?

Budget hab ich noch nicht so geplant, sollten alle Q-Grille eigentlich drinnen sein, nur die Frage ist halt, ob es sein muss - 300 EUR hin oder her ist auch a bisserl was ;)

Generell sollte ich vielleicht mal abklären, was ich denn noch alles brauche, da wisst ihr sicher besser Bescheid. Also mir fallen da spontan
  • 5kg Gasflasche (woher?) - wie teuer ist denn so eine in der Anschaffung!?
  • Grillbesteck
  • Abdeckhaube
  • Verhüterli Gasflasche ^^
  • Tropfschalen
  • Bürste(n) (welche?)

Dann kann ich mir ja mal ein Bild von machen, was da sonst noch an Kosten auf mich zu kommt :D
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Generell sollte ich vielleicht mal abklären, was ich denn noch alles brauche, da wisst ihr sicher besser Bescheid. Also mir fallen da spontan
  • 5kg Gasflasche (woher?) - wie teuer ist denn so eine in der Anschaffung!?
  • Grillbesteck
  • Abdeckhaube
  • Verhüterli Gasflasche ^^
  • Tropfschalen
  • Bürste(n) (welche?)
Dann kann ich mir ja mal ein Bild von machen, was da sonst noch an Kosten auf mich zu kommt :D
Moin, für deine Einkaufsliste:
Gasflaschen solltest du 2 nehmen, nicht dass dir sonntagabends das Gas ausgeht. Die Dinger kosten Pfand plus Füllung, ist aber nicht die Welt.
Abdeckhaube? Wenn dein Balkon überdacht ist, ist das was für Weihnachten, ansonsten siehe hier im Shop.
Was ist der Verhüterli Gasflasche?
Tropfschalen kannst du auch mit Alufolie selbst ausformen,
Zu den Bürsten und Grillbesteck sollen sich mal die Experten äußern ...

Edit: Zu deiner Ursprungsfrage: Ich hatte vor kurzem die gleiche Ausgangssituation und mir den Q200 geholt: Der war zwar etwas größer als nötig, aber das schadet nie und der Q300 bzw. die richtig großen "Möbel" passten nicht in mein Balkonkabuff und da sollte der Grill zumindest im Winter hin. Vielleicht schaust du dir einfach die Maße der verschiedenen Grills an.
Ach ja und Gas gibt es oft da, wo es Gasgrills gibt (z. B. Baumarkt).
 
Zuletzt bearbeitet:

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hi!

Also Gasflaschen kann ich von BP Tankstellen empfehlen, gibts in klein und groß und sind superleicht und haben eine Anzeige wieviel noch drinnen ist. Verhüterli für die Flasche braucht man nicht, da die Flasche ja eh hinter bzw. im Unterschrank steht. Grillbesteck würde ich einmal was qualitativ hochwertiges kaufen und das hast du dann ein Leben lang. Bürsten ebenso, vielleicht alle paar Jahre mal ne neue. Die Tropftassen kosten nicht die Welt...
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Grillzangen von Lurch oder Rösle haben sich bewährt.
Gas bekommst Du in Baumärkten oder sieh mal im örtlichen Telefonbuch nach.

Bürsten würde ich gar keine kaufen. Die sind viel zu schnell verschmutzt.
Kauf Dir die einfachen Stahlschwämme (5Stück für 1€).

Tropfschalen hat oft die Pizza oder Dönerbude Deines Vertrauens für einen kleinen Obulus.
 
OP
OP
V

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
..also Gasflaschen kann ich von BP Tankstellen empfehlen, gibts in klein und groß und sind superleicht und haben eine Anzeige wieviel noch drinnen ist...
kann es sein, dass du nicht aus Deutschland kommst? BP sollte doch m.W.n. in Deutschland nur noch durch Aral vertreten sein!? Ansonsten sollte man da ja aktuell eigentlich nichts kaufen ;-)
Verhüterli für die Flasche braucht man nicht, da die Flasche ja eh hinter bzw. im Unterschrank steht...
Hmmm, ist ja noch gar nicht geklärt, welchen Grill,ich nehmen soll ^^....vielleicht "nur" nen Q220 oder so und den dann vielleicht auf nen bereits vorhanden Tisch stelle. Dann sieht man sie doch
Was ist der Verhüterli Gasflasche?...
damit meinte ich die Abdeckhaube für die Gasflasche. Denn es soll ja dann auch nach was aussehen ;-)

Und da ich nen kleinen Garten zwischen zwei anderen Gärten habe, kann man auch von der "hinteren" Seite auf den Grill schauen. Und da ich ganz gerne auch ein wenig auf die Ästhetik schaue, wäre diese Ausgabe sicherlich auch verschmerzbar.

...Abdeckhaube? Wenn dein Balkon überdacht ist, ist das was für Weihnachten, ansonsten siehe hier im Shop.
nun ja, wie gesagt, hab ich nen Garten mit Terrasse; ist zwar ein Balkon drüber, aber der Regen kommt schon immer recht seitlich rein, so dass das Gerät auf jeden Fall immer wieder was abbekommen wird. Vor allem steht er eigentlich dann auch nicht überdacht...sonst müsst ich ihn immer wieder herumzerren.

Danke, dann weiß ich schon mal, was ich zu Beginn brauche :)
Dann mach ich mich mal schlau bzw. geh in mich und schau mal, wer den Kampf gewinnt: die Vernunft oder der Größenwahn :cool:
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Klasse, jetzt habe ich etwas für Weihnachten: Buddelaufhübscher, die hatte ich ja noch gar nicht entdeckt.
Noch eine Frage an die Experten, haben die noch irgendeinen Zweck, außer der Verschönerung? Bin ja neu auf Gas.
 
OP
OP
V

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Zitat "Hochwertige, schwarze Schutzhülle zur dekorativen Abdeckung von Gasflaschen...." Zitat Ende ;-)
 

emettbrown

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo, habe mich zwar auch noch nicht ganz vorgestellt, aber aufgrund der zahlreichen Beiträge hier habe ich mir vor 1 Woche einen Q 320 geholt, obwohl ich vorher den Q 220 samt Wagen gekauft hatte.
Warum:
Habe mir vor 5 Jahren den Q 100 zugelegt. Der ist so für 2 bis max. 6 Personen mit "anspruchslosem" Grillverhalten (Bauchfleisch, Steak, Würstchen <- soll aber nicht negativ gemeint sein). War ich super zufrieden mit, aber mir gingen dann doch die Wartezeit bei mehr als 6 Personen auf den Keks. Hatte vor kurzem im Netz bei einem Anbieter einen Q 200 als Einzelstück für 250 EUR gesehen, der sollte es also eigentlich auf dem vom 100er vorhandenen Standard Grillwagen werden.
War vorher leider aber nochmal im Fachhandel, wo man mir dann den Q 220 ans Herz gelegt hat (höherer Deckel, Thermometer etc.). Nur kam ich da nicht mehr mit 250 EUR hin, sondern weil ich den Q 220 auf dem Premiumgrillwagen besser fand, wurde es diese Kombination zu effektiv 420 EUR, den Standardgrillwagen habe ich dann verkauft.
Nachdem ich "soviel" Geld ausgegeben hatte, überkamen mich Zweifel, ob ich die optimale Lösung gewählt hatte oder nicht.
Dank dem Grillsportforum befand ich nach einigen schlaflosen Nächten, dass ich doch den relativ moderaten Aufpreis von 70 EUR zum Q 320 machen sollte (70 EUR, weil ich den Warmhalterost praktisch fand) und hab den Q 220 wieder umgetauscht.
Zurück aber zu Deinem Ansinnen:
Also auf einem Balkon spielt ja der Platz eine Rolle:
Ein Q200 auf einem vorhandenen Tischchen ist schon mal eine feine Sache. Ein Q 220 sieht am besten auf dem Premiumwagen aus (habe ich selber ausprobiert), aber dann wird‘s schon teurer.
Wenn Geld und Platz keine Rolle spielen, nimm den Q 320.
Wenn Platz eine Rolle spielt und auf Dauer weniger als 8 Personen zu begrillen sind, reicht einen Q 200 / Q 220 (220 bei "anspruchsvollerem" Grillgut). Einen Q 100 halte ich nun mit regulär 220 EUR für zu teuer, zumal Tischchen und Umrüstset für gr. Gasflaschen extra kosten. Auch mit dem Q 200 kann man noch begrenzt mobil sein (außerdem ist die Rolltasche für den 100er im Netz meist teurer als eine Rolltasche für den 200er).

Und… ich finde es echt blöd, dass man z.B. den Q 300 in den Staaten aktuell samt Wagen für nur 330 $ (~280EUR!) bekommt, leider ist der Versand sehr teuer.
Hoffe ich konnte helfen.
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
V

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
mörci schon mal...hab aber Terrasse mit Garten ;-)

also das ist eigentlich auch meine Denke: wenn der Q200/220 gekauft wird inkl. Wagen macht es definitiv Sinn gleich auf den Q300/320 zu schwenken. Hier ist die Preisdifferenz wirklich zu verschmerzen.

War heute auch mal vor Ort und hab mir mal nen ersten Blick auf die Grills gegönnt:
Q1XX wirkte für den Preis schon a bisserl klein von der Grillfläche - 250 EUR
Q2XX war da schon ne ganz angenehme Größe - 360 EUR
Q3XX wirkte zuerst schon ein wenig groß für meine "Ansprüche" - 570 EUR

Allerdings ist ja eigentlich nur die Q3XX-Reihe zum indirekt Grillen geeignet ohne gleich den kompletten Grill zu "verbasteln", oder!? Man man man, wenn der doch nicht gleich 200 EUR mehr kosten würde als der Q2XX ^^

Ich zweifle aktuell eher an meiner Nutzungsleistung, sprich 560 EUR und dann ab und an mal Grillen ist halt auch nicht der Weißheit letzter Schluß - vor allem da ja dann doch, wenns mal mehr Leute sind, eher nur 4-6 Leute da sind...da sollte dann deiner Meinung nach sogar noch der Q100 reichen

Werd morgen mal ne Aufstellung machen, was ich alles haben will und dann mal gegenüberstellen. Vielleicht hat ja dann Stocki ein gutes Angebot für mich :-D
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
... ab und an mal Grillen ...
Das wird nicht passieren. Eher "ab und an mal nicht Grillen". Die Küche bleibt kalt der Grill ist an.
Alle die im Bekanntenkreis den ersten "richtigen" Grill gekauft haben nutzen diesen auch wirklich sehr häufig.
Gerade die großen Gaskugel und die Weber Q laufen das ganze Jahr über.

Indirekt grillen kannst Du mittels einer Entkopplung des Grillgutes vom heißen Gussrost auf allen Q mehr oder weniger komfortabel.
Bei den Q3* hast Du halt durch die zwei Brenner einen größeren Temperaturbereich.
 

wernherr

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ja, das stimmt. Ich bin aus Österreich und die Lightflaschen von BP haben hierzulande direkt einen boom ausgelöst. Wie das in Deutschland aussieht kann ich leider nicht genau sagen.

Naja so wie ich die letzten Wortmeldungen interpretiere kann es dann nur eine Lösung geben... Vorausgesetzt natürlich man will sich wirklich mit dem Grillen auseinandersetzen, öfters als 2 mal im Monat grillen und langfristig einen tollen Grill besitzen --- Q300/320 :rotfll::rotfll:
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
mörci schon mal...hab aber Terrasse mit Garten ;-)

also das ist eigentlich auch meine Denke: wenn der Q200/220 gekauft wird inkl. Wagen macht es definitiv Sinn gleich auf den Q300/320 zu schwenken. Hier ist die Preisdifferenz wirklich zu verschmerzen.
Jung, du hast dich doch eigentlich schon entschieden - du hast kein Platzproblem, stehst auf Equipment und Gimmicks (siehe "Verhüterli" :rotfll:) und ... ach ja, aufs Grillen.
Hol´ dir den Q 3XX, dann hast du Reserven, wenn du sie brauchst/willst. Und wenn nicht, hast du dir halt etwas "fürs Herz" gegönnt, das ist auch nicht verkehrt.
 
OP
OP
V

voodoopupp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, das stimmt. Ich bin aus Österreich und die Lightflaschen von BP haben hierzulande direkt einen boom ausgelöst. ...
kannst du mir zufällig sagen, was eine 5kg Gasflasche kostet? (Füllung + Pfand)

Wohn ja quasi mehr oder wenig an der Grenze, da könnt ich dann evtl. ja in AT mein Gas holen - denn die Sichtbarkeit vom Gas ist schon nicht schlecht :-)
 
Oben Unten