• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der deutsche Jungbulle ist ein Flanken-Gott

BbqBen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo in die Runde der Karnivoren,

heute gab es Flanksteak...
1,3 kg für 3 Personen. 250 g für Göga, den kümmerlichen Rest brüderlich zwischen mir und meinem Geschwist geteilt.

Als Vorspeise gab es knoblauch - Toast...
Alter Verwalter, danach war ich schon fast satt 3 Knoblauchzehen mit flüssiger Butter und fler de sel auf neun Toastbrotscheiben bei 180 Grad Umluft im Backofen für 15 Minuten bis sie kross sind gebacken. Sieht sehr dunkel aus auf dem Bild!
Das waren sie auch. Ganz lecker aber 5 Minuten kürzer im Ofen wären besser gewesen.


Das Flanksteak längs einschneiden und mit grobem Salz massieren. In meinem Fall war es das Weber Pyramidensalz.
Die sizzle Zone vorgeheizt und druff.
Das grobe Fleisch vom Steak verträgt lange viel Hitze und wird DURCH gegessen. Man kaut sich sonst tot und die Struktur vom Flanksteak bietet sich dafür an. Steinig mich wenn ihr anderer Meinung seid aber wir machen das immer so. (im Gegensatz zu anderen Steaks, dass sollte klar sein)

Nach dem angrillen auf der sizzle ging es für gut 15 Minuten zu den Hähnchenschenkel der wukis zum garziehen unter die Haube.
Finish nochmal kurz auf die sizzle und dann zusammen mit grillgemüse und Kräuterbutter zum Anschnitt.
Top aromatisch, super Textur.
(es sieht auf den Bildern dunkler aus als es war). Das war es wohl für diese Woche mit Fleisch... Hab Dienstags schon die Empfehlung der WHO was den Wochenverzehr von Fleisch angeht gesprengt ;-)

Am Wochenende gibt es pulled pork... #fu&@#
wieder nicht an Empfehlungen gehalten.

Werden wir nicht zum letzten Mal gemacht haben.

Bleibt hungrig und gesund.
BBQ - Ben

IMG_20210427_172519.jpg


IMG_20210427_170425.jpg


IMG_20210427_171506.jpg


IMG_20210427_174150.jpg


IMG_20210427_174224.jpg


IMG_20210427_175008.jpg


IMG_20210427_182840.jpg


IMG_20210427_182850.jpg


IMG_20210427_183044.jpg
 

Höpper

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das grobe Fleisch vom Steak verträgt lange viel Hitze und wird DURCH gegessen. Man kaut sich sonst tot und die Struktur vom Flanksteak bietet sich dafür an.

ich gehe ja einig, dass dieses Stück - egal ob flank oder bavette - gute Hitze verträgt.
Aber bei der Aussage das wird "DURCH" gegessen, sonst kaut man sich tot, da regt sich Widerspruch bei mir. Du kannst das gerne so machen, aber im allgemeinen würde ich das so nicht sagen.


edit: und gegen einem Jungbullen würde ich auch grundsätzlich eine Färse vorziehen.
LG
Lorenz
 
OP
OP
BbqBen

BbqBen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Jo.
Hier das Bild von vorher. Hab das einzelne noch im Kühlschrank. Aus dem großen hab ich die drei geschnitten

IMG_20210427_104213.jpg
 

RealD

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Jo.
Hier das Bild von vorher. Hab das einzelne noch im Kühlschrank. Aus dem großen hab ich die drei geschnitten

Anhang anzeigen 2511860
Das ist definitiv kein Flank...
Jungbullenfleisch ist ein schöner & trügerischer Begriff :D

Gargrad ist halt Geschmackssache.

Das Knobi-Toast probiere ich demnächst mal so aus.
Lässt du den Knobi ziehen in der Butter?
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
OP
OP
BbqBen

BbqBen

Veganer
5+ Jahre im GSV
An alle Kaffeesatz-Leser und Prinzipien-Reiter.
Ich bin selbstständiger Lebensmittelhändler mit dem großen "E" an der Tür.
Ich habe meinem Metzger beauftragt für mich Flank bei unserem Fleischhof für mich zu besorgen.
Mir ist es relativ egal ob ich das innenliegende oder das außenliegende fleischteil welches ich grille nun Bavette oder Flank nenne.

Es war sehr lecker und das ist für mich die Hauptsache.

IMG_20210428_173718.jpg
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich bin selbstständiger Lebensmittelhändler mit dem großen "E" an der Tür.
Und dann nimmst du "Jungbulle"...? Und warum schneidest du das denn so tief ein?

Ich habe Flank schon auf verschiedenste Arten und verschiedenster Herkunft gemacht. Die größten, die ich bisher gesehen habe waren US-Ware mit knapp 1kg. Die meisten liegen aber so zwischen 600g und 800g.

Und "totkauen" musste man sich überhaupt nicht - liegt vielleicht doch am Jungbullen. Würde sich mit meinen bisherigen Erfahrungen decken...

Hier ein paar Beispiele für Flank "nicht durch":

>> KLICK 1 <<
>> KLICK 2 <<
>> KLICK 3 <<
>> KLICK 4 <<

Und jetzt kannst du mich gerne auch Prinzipienreiter nennen. Kaffesatzleser eher nicht, da ich keinen gebrühten Kaffe trinke.

Ach ja - und vielleicht solltest du auf konstruktive Kritik nicht gleich so eingeschnappt reagieren. ;) Eigentlich meinen es alle doch nur gut...
 
Oben Unten