• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der erste Bauchspeck für diese Saison

smokjoe

Grillkaiser
Unsere Bauchspeckvorräte sind arg dezimiert, also neuen Speck machen.

Das Rohmaterial, 2,7 Kg Bauchfleisch

SAM_1058.JPG


Eingewürzt

SAM_1059.JPG


Die Pökelwürzmischung
pro Kg Fleischgewicht
50 Gr NPS
5 Loorbeerblätter zerbröselt
1 El Knofigranulat
1 El Meersalz
2 El Pfeffer
1 El gehackte Wacholderbeeren
1,5 El braunen Zucker


SAM_1060.JPG


Vacuumiert

SAM_1061.JPG


Im Kühli

SAM_1062.JPG


Das Ganze bleibt jetzt 10.14 Tage im Kühli.

Fortsetzung folgt......................................................................
 

Anhänge

  • SAM_1058.JPG
    SAM_1058.JPG
    317,2 KB · Aufrufe: 1.682
  • SAM_1059.JPG
    SAM_1059.JPG
    319,1 KB · Aufrufe: 1.707
  • SAM_1060.JPG
    SAM_1060.JPG
    313,5 KB · Aufrufe: 1.679
  • SAM_1061.JPG
    SAM_1061.JPG
    314,5 KB · Aufrufe: 1.661
  • SAM_1062.JPG
    SAM_1062.JPG
    305,1 KB · Aufrufe: 1.634

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
liest sich gut, werd ich mir mal weiter anschauen.

Aber 1 EL Knobigranulat je Kilo, wird das nicht saumässig Knobilastig?
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Ich glaube, du sollst den Speck noch ein bisschen trocknen lassen.
Rauch hat viele Teer, die sich ganz leicht auf nasse Oberfläche setzen.
Im Gegenteil mit Farbe, wird nasses Fleisch kaum Farbe aufnehmen.
 
OP
OP
smokjoe

smokjoe

Grillkaiser
Ich glaube, du sollst den Speck noch ein bisschen trocknen lassen.
Rauch hat viele Teer, die sich ganz leicht auf nasse Oberfläche setzen.
Im Gegenteil mit Farbe, wird nasses Fleisch kaum Farbe aufnehmen.

Der Speck hat mehrere Stunden getrocknet, war trocken beim anfassen und ich hab das bisher immer so gemacht und noch nie Teer auf dem Fleisch gehabt. War bisher immer gut so, werd aber beim nächsten Mal es mit einer längeren Trockenzeit probieren. Danke für den Tip.
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Der Speck hat mehrere Stunden getrocknet, war trocken beim anfassen und ich hab das bisher immer so gemacht und noch nie Teer auf dem Fleisch gehabt. War bisher immer gut so, werd aber beim nächsten Mal es mit einer längeren Trockenzeit probieren. Danke für den Tip.

Weiß nicht, vielleicht ist es mir so erschienen.
Du hast bestimmt Speck gewässert, dann sollst ihn 5 -6 Tage trocknen.
 
OP
OP
smokjoe

smokjoe

Grillkaiser
Weiß nicht, vielleicht ist es mir so erschienen.
Du hast bestimmt Speck gewässert, dann sollst ihn 5 -6 Tage trocknen.


Nein, nur abgespült und mit Küchenpapier abgetrocknet. Dann hat er einige Stunden getrocknet.
 
Oben Unten