• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Espresso-Fred

timsven

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Es ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Themenfeld.
Gestern Espresso gemacht, der war durch und durch nur sauer. Mahlgrad war auf 3.
Beim Hebeln war wenig Kraft nötig.

Heute Espresso gemacht, Mahlgrad wieder kleiner gestellt, auf 1,5.
Prä-Infusion kam überhaupt nichts aus der Maschine, beim Hebeln irrsinge Kraft gebraucht.
Geschmacklich wenig Säure, hatte aber auch keinen Körper, war eher "wässrig".
Gemacht mit dem 2er Sieb und 16 Gramm Pulver
Meine Erfahrung mit der Pavoni ist, dass sie SEHR empfindlich auf den Mahlgrad reagiert. Bei meiner ersten Kaffemühle war die Rasterung der Mahlegradeinstellung derart grob, dass entweder sauer Kaffe ohne viel Hebeldruck rauskam, oder aber der Kaffepuck regelrecht blockierte.

Ich babe dann die Mühle behelfsmässig optimiert, dann klappte das einigermassen.

Wässrig bei anfangs viel Hebeldruck wiederum klingt nach Channeling, da sucht sich das Wasser den Weg des geringsten Widerstandes.

Ist natürlich nur best guess, so aus der Ferne.

Mittlerweile habe ich eine stufenlos verstellbare Mühle und nun ist mir klar, dass da kein Weg dran vorbei geht.

Cheers,

Tim
 

Axel_F

Metzgermeister
Mittlerweile habe ich eine stufenlos verstellbare Mühle und nun ist mir klar, dass da kein Weg dran vorbei geht.

Cheers,

Tim

Auch Dir Danke! Mühlemmäßig bin ich seit kurzem mit
einer 1Zpresso Hand-Kaffeemühle JE-Plus unterwegs.
Mir gefällt die Klickverstellung, das sorgt dafür das ich
reproduzierbar mahlen kann.


Und Wassertemperatur gleich? Ausreichend aufgeheizt usw.?
Ausreichend aufgeheizt, gehe ich davon aus. Hab die Maschine rund 20 Minuten vorher eingeschalten.

Worauf bezieht sich die gleiche Wassertemperatur?

Wo sollte die Wassertemperatur gemessen werden?
Standardmäßig ist ja nichts vorgesehen.
 

Axel_F

Metzgermeister
Ich habe mir schon überlegt, den Kunststoffverschluss, der die Einfüllöffnung des Kessels verschließt, durch ein Drehteil aus 1.4305 zu ersetzen, welches
wiederum ein Innengewinde hat, um ein Edelstahl-Industriethermometer einschrauben zu können. Dann hätte ich immer die Wassertemperatur des Kessels im Blick.
 

BasaltfeueR

Forenclown&GSV-Betriebsarzt mit Lachgasvergiftung

Axel_F

Metzgermeister
Es ist ein unendlich komplexs Thema.
Zwischenzeitlich fehlt mir noch ein "Eichmaß" um
zu differenzieren wie der Espresso schmecken soll und wo ich mit meinen Versuchen stehe.

IMG_20210705_143727.jpg


IMG_20210705_143734.jpg
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir schon überlegt, den Kunststoffverschluss, der die Einfüllöffnung des Kessels verschließt, durch ein Drehteil aus 1.4305 zu ersetzen, welches
wiederum ein Innengewinde hat, um ein Edelstahl-Industriethermometer einschrauben zu können. Dann hätte ich immer die Wassertemperatur des Kessels im Blick.
Am Kessel bringt es nichts, wenn überhaupt wäre eine Messung an der Brühgruppe sinnvoll. Allerdings mit einem Thermometer mit kurzer Reaktionszeit, damit du auch die Wirksamkeit deiner Kühlmethode(n) einschätzen lernst...
Zwischenzeitlich fehlt mir noch ein "Eichmaß" um
zu differenzieren wie der Espresso schmecken soll und wo ich mit meinen Versuchen stehe.
Am besten suchst du jemanden in deiner Nähe, der wirklich etwas von Espresso versteht, unter dessen Anleitung du Espressi verkosten kannst. Rein von der Optik vermute ich, daß deine Extraktionstemperatur zu niedrig ist, die Crema sollte in etwa so aussehen:
full

full

full

full
 

Axel_F

Metzgermeister
Dem Tipp von @DarkRoast folgend, habe ich gleich einen neuen Versuch gestartet. Vier Leerbezüge gemacht, bisher immer einen, und dann einen Bezug gemacht. Crema wurde schon dunkler, Geschmack wurde kräftiger, Espresso war jetzt auch richtig heiß, so das man ihn nicht sofort trinken könnte.
Mit dem Mahlgrad muss ich allerdings noch einen Klick runter.

IMG_20210706_094241.jpg


IMG_20210706_094231.jpg
 

eibauer

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Am Kessel bringt es nichts, wenn überhaupt wäre eine Messung an der Brühgruppe sinnvoll. Allerdings mit einem Thermometer mit kurzer Reaktionszeit, damit du auch die Wirksamkeit deiner Kühlmethode(n) einschätzen lernst...

Am besten suchst du jemanden in deiner Nähe, der wirklich etwas von Espresso versteht, unter dessen Anleitung du Espressi verkosten kannst. Rein von der Optik vermute ich, daß deine Extraktionstemperatur zu niedrig ist, die Crema sollte in etwa so aussehen:
full

full

full

full
Bei der Optik der Crema spielt doch sicher auch die Kaffeeauswahl eine Rolle…..
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Bei der Optik der Crema spielt doch sicher auch die Kaffeeauswahl eine Rolle…..
Kaum. Zumindest wenn man nicht gerade Filterröstungen für Espresso oder uralte Röstungen verwendet... :D

Bei passender, halbwegs frischer Röstung sind fehlende Maserung bzw. zu helle oder zu dunkle Crema nahezu immer ein Zeichen einer suboptimalen Extraktion und das Problem steht meist an der Griffseite des Siebträgers. Eine geeignete Ausrüstung vorausgesetzt...

Ich habe jetzt ein paar Tausend Varietäten/Länder/Farmen/Lagen durch, und bis auf ganz wenige Ausnahmen habe ich noch mit jeder Sorte eine ansprechende Crema mit schöner Maserung hinbekommen.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Pressostat meiner La Pavoni Europiccola pre millenium schaltet nicht mehr ab.
Zum Glück stand ich gerade daneben und habe einen Druckmesser...
Bei 1,5 bar habe ich abgeschaltet, bisschen abkühlen lassen, Espresso war gut. :P

Liebe La Pavoni Versteher, besonders @DarkRoast : muss ich was beachten bei der Bestellung?
Gibt es verschiedene Versionen, bessere oder schlechtere?
Muss ja nicht sein, dass das neue Teil wieder nur 26 Jahre hält. :D
00.jpg
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Danke, da kuck ich gleich mal nach...
Nachtrag:
Kein Dreck, kein Kalk, Mikroschalter ist auch ok, nur der Pressostat schaltet nicht bei Test mit ein paar Paar (Fahrradluftpumpe).
Dann mußt ihn tauschen...

OT: Das sind übrigens meine Lieblings-Schraubenzieher, die mit dem Holzgriff und dem Sechskant. Praktisch unzerstörbar... :thumb2:
 

Axel_F

Metzgermeister
Anbei mal ein paar Bilder meiner Versuche der letzten Tage.
Nachdem ich mir nochmals ein paar Videos im Internetz angeschaut
habe, habe ich festgestellt das ich mit viel zu viel Kraft hebeln muss.
Also bin ich mit dem Mahlgrad gröber gegangen. Vorgestern hatte ich
dann einen Espresso der war schonmal besser als alles bisherige.
Gestern dann mit unveränderten Einstellungen nochmals einen gemacht,
der hat dann wieder sauer geschmeckt.

Wie schon @DarkRoast geschrieben hat, muss ich jemanden finden, der
hier bei mir in der Gegend ist und sich mit der Materie auskennt.

IMG_20210708_152441.jpg


IMG_20210709_141632.jpg


IMG_20210712_121959.jpg


IMG_20210713_090739.jpg


IMG_20210714_140444.jpg


IMG_20210715_140031.jpg
 
Oben Unten