• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Gas-WSM bekommt einen fahrbaren Untersatz

weintraub

Hobbygriller
Servus zusammen,

nachdem meine GöGa schon seit längerem unseren alten Couchtisch entsorgt haben wollte, (ich fand ihn zum wegschmeißen zu schade) habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, meinem El Fuego Portland einen fahrbaren Untersatz zu spendieren.
Einen genauen Plan habe ich mir nicht gemacht, sondern wollte einfach mal "drauf los bauen" und schauen was dabei raus kommt.
Das einzige Ziel war möglichst wenig Material zu kaufen und gleichzeitig möglichst viel vom Couchtisch zu verbauen.

Hier nun mal die Bilder:
IMG_20170219_201536.jpg

da der Portland teilweise ein bisschen inkontinent sein kann, hat er ein altes Backblech als "Auffangschale" bekommen.
IMG_20170223_195236.jpg


da nur die hinteren Füße auf dem Blech stehen kann das Blech jederzeit nach hinten entfernt werden...
IMG_20170223_195301.jpg
IMG_20170223_195312.jpg


eine Halterung für die Gasflasche hat er auch bekommen
IMG_20170225_171526.jpg


IMG_20170225_171512.jpg


nun einmal Probesitzen... (incl. Test für den Q100)
IMG_20170225_173452.jpg


Zu diesem Zeitpunkt überkamen mich Zweifel ob Holz tatsächlich das ideale Material ist, oder ob sich der Grillwagen bei Longjobs doch eher selbst smoken könnte?! :o
Nach diversen Ideen & Tipps aus dem besten Forum der Welt - Danke an dieser Stelle mal wieder für Eure Unterstützung! :thumb2: - habe ich mich dazu entschlossen eine Edelstahlplatte (1mm) als Hitzeschott dazwischen zu bauen.
IMG_20170302_215038.jpg


das Loch ist für die Kabeldurchführung die schon im Portland wohnt...
IMG_20170302_215059.jpg


Spätestens nach dem "manuellen" Abkanten der oberen Ecke war ich froh das Ding aus Holz gebaut zu haben!
IMG_20170302_215047.jpg


Nun noch vernünftige Rollen (hinten lose, vorne zum feststellen) an das Teil
IMG_20170223_210139.jpg


Da die letzten Tage wettermäßig sehr schön waren, wurden spontan die Hauptflächen abgeschliffen und mit Öl lasiert.
Nach ein paar weiteren Tagen Trocknungszeit wurde aus dem Rest des Blechs noch ein Wind- und Tropfschutz angebaut und eine klappbare Erweiterung der Arbeitsfläche angebracht.
IMG_20170311_151209.jpg
IMG_20170311_151219.jpg
IMG_20170311_151240.jpg
IMG_20170311_151253.jpg


Abschließend noch das Bild der Hochzeit! :love: :anstoޥn:

IMG_20170311_152335.jpg


Abschließend bleibt zu sagen.. es wurde verspielter als ursprünglich gedacht, aber bis auf die Rollen, das Blech und die Klappscharniere wurde für den Tisch nichts zugekauft! (der obligatorische Flaschenöffner kommt natürlich noch)

Die "Tresenhöhe" war übrigens so gewollt. Multifunktional quasi :beer2:

Am Wochenende soll der Wagen mit PP eingeweiht werden, mal schauen ob sich das Blech gelohnt hat ;)

Vielen Dank fürs reinschauen!
 

Anhänge

rainmaker1400

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
....schöne mobile Rollwagen Outdoorküche , ich denke aber auf Dauer wird die Arbeitshöhe vom El eventuell etwas ungemütlich....
 
OP
OP
weintraub

weintraub

Hobbygriller
....schöne mobile Rollwagen Outdoorküche , ich denke aber auf Dauer wird die Arbeitshöhe vom El eventuell etwas ungemütlich....
das war so gewollt. Bei knapp 1,90 sollte die Höhe nicht sooo das Problem sein.
Soll auch keine wirkliche Arbeitsfläche sein sonder eher Ablagefläche
 

Ben Lkm

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
nice - aber ich hätte den El höher gestellt - das rumkrabbeln hat mich extrem schnell genervt
 
OP
OP
weintraub

weintraub

Hobbygriller
Oh, dann hab ich das falsch verstanden. :D
Ja mal schauen wie es läuft. Es war ursprünglich auch eher dazu gedacht, dass El und Gasflasche portabler sind.
Daher das Grundgerüst.
 
Oben Unten