• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Holzkohlenfred für Blumentopfgriller

catfun

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
@Oschwin hab mir grad aus der bucht 2x15 kg black ranch versandkostenfrei liefern lassen. der postbote hat gekotzt, und ich hab gespart! ;-)
1,67€/kg, kohle scheint nach dem ersten öffnen ganz gut zu sein. armdicke stücke waren erstmal nicht zu sehen, größe im mittel irgendwo zwischen kinder und männerfaust. also alles gut.
 

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Ich habe einen Keramikgrill und würde gerne Longjobs ala PP machen. Ich habe es bereits mit Weber Kohle versucht, jedoch ist mir das Ei nach ca. 2 Stunden ausgegangen und ich musste den Deckel öffnen, damit die Kohle wieder Luft bekommt. Evtl. liegt es an den zu kleinen Stücken.

Frage: Welche Kohle wird denn besonders für Keramikgrills empfohlen? Die Marabu, oder die Quebracho? Kann mir jemand helfen?

Danke
 

Nobster

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
:hmmmm: Du hast diesen Thread schon durchgelesen und bist noch zu keinem Ergebnis gekommen? :confused:
 

CowboyNic

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Brauchts die großen Stücke eigentlich wirklich oder ist das nur "cool"? Hab jetzt den Rest meines 15kg Tenneker für 3-2-1 Ribs genommen. Nach dem 8 Stunden (1 zum einpendeln und die Gäste kamen zu spät... waren dann 3-2-2 Ribs) war immer noch genug drin für nen clean burn >400 grad... Ist sicher was anderes wenn man einen 20-Stunden-Job machen will
 

Tommy69

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bin da ganz bei dir. Ich habe auch lange nur teure Steakhaus Kohle gekauft weil es hier so erzählt wird. In der Zwischenzeit komme ich auch mit Dehner oder Maitre Holzkohle sehr gut klar
Habe einen Monolith, keinen Kohlekorb und es gibt nichts, was ich mit der günstigen Kohle nicht auch hin bekommen würde.
Im Gegenteil: Für mich war die schlechteste Kohle bisher Black Ranch, weil sie lange gebraucht hat um auf Touren zu kommen und auch unangenehm roch.
 

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Gibt es vielleicht irgendwo ein Bild oder eine Anleitung, wie man in einem Ei die Holzkohle richtig anordnet? Ich habe das Gefühl, dass ich das noch nicht so richtig gut kann und würde hier gerne dazulernen.

Danke für jeden Tipp
 

Loca_Barbacoa

Putenfleischesser
Hat jemand erfahrung mit der Restaurant Kohle von der Selgros? Kann man diese für ein Ei empfehlen?
 

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
Mich würde mal interessieren warum im Keramikgrill Briketts so schlecht funktionieren. Das ist doch nichts anderes wie ein besser isolierter Kigelgrill und in dem kann man ohne Probleme Brekkies verwende.
 

catfun

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin, so, nun muss ich auch mal meinen Senf zur Black Ranch abgeben... Hatte bis dato die Restaurantkohle aus der Metro, mal der papierfarbene, mal ein blauer und auch ein schwarzer Sack in der Kugel und auch in meinemLeChef benutzt. Eigentlich immer ziemlich gut, bis auf immer so ca 1kg super Kleinzeug im Sack. Ich dachte das muss besser gehen, und habe dann voller Erwartung 2 Sack portofreie Black Ranch aus der Bucht geschossen. Gestern zum ersten Mal genutzt, das Zeug hat gequalmt wie die Hölle, und zwar die ganze Zeit über. Am Ende hatte ich einen weißlich grauen Niederschlag im ganzen Ei. WTF!? Ein bisschen recherchiert, ich bin nicht der einzige. Scheint wohl häufiger vorzukommen. So eine Kacke. Ich mag den Geruch von Holzkohle, auch gerade beim Anzünden, ganz gerne riechen. Aber nicht die ganze Zeit über, und schon gar nicht, wenn ich Gargut im Ei habe. Toll, nun sitze ich hier mit fast zwei Säcken weltteuerster Kohle und mag die nicht verwenden. Grmpf.

Grüße aus dem Norden der Republik.
 

Tommy69

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gibt es vielleicht irgendwo ein Bild oder eine Anleitung, wie man in einem Ei die Holzkohle richtig anordnet?
Deckel auf, Kohle rein Deckel zu:-)

Das soll keine Verarsche sein! Was ich damit sagen möchte:
Es ist keine Raketenwissenschaft, es ist Grillen...
Es gibt diese Anleitungen, bei denen man die Kohlestücke in einem Sack nach Größe sortiert, die großen Stücke unten rein für den Luftzug und die kleineren oben drauf.

Mir ist nur nicht klar, was man für einen Vorteil haben sollte, wenn man sich die Mühe macht... PP bei 110 Grad über 16 Stunden? Funktioniert mit eingeschütteter Kohle. Pizza bei >300 Grad? Funktioniert genau so. Und auch alle Bereiche dazwischen.
 

Tobias251284

Hobbygriller
@catfun Ich hatte das selbe Problem mit der Black Ranch, bis auf wenige Ausnahmen war nur Kleinzeug in der Packung. Die wenigen großen Stücke wären nicht vollständig verköhlert und haben einen stinkenden Qualm gemacht. Jedes Mal nach dem Grillen ist das Ei innen komplett grau von den Verbrennungsrückständen. Ich weiß echt nicht wie die auf Amazon eine so gute Bewertung bekommen kann
 
Oben Unten