• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Der Pokal für die unsinnigste Innovation

shofmann000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
... geht dieses Jahr an einen Holzkohlehersteller in MeckPomm :D

In jahrelanger Forschungsarbeit, um das Grillvergnügen sicherer zu machen, gelang dem Unternehmen nun der Durchbruch.
Sie haben die feuerfeste Holzkohle erfunden. Leider ist die Erfindung noch nicht ganz ausgereift, da immer noch ein beträchtlicher Teil der Holzkohle auf dem Grill einfach verbrennt. Aber schon fast die Hälfte der neuen Kohle zeigt die neue Eigenschaft.
Dadurch wird das Grillen nicht nur sicherer, sondern auch billiger, da man nicht ständig neue Kohle kaufen muß.

Bild 584.jpg

Hier das innovative Produkt

Bild 582.jpg

Hier kann man deutlich sehen, wie weit die Forschungsarbeiten schon voran geschritten sind. Die Glut war fürs Grillen ausreichend, aber dabei zeichnete sich das Ergebnis schon ab. Mitten in der Höllenglut lagen Kohlestücke, die nicht anbrennen. Die kamen schon so aus dem AZK gefallen.

Bild 583.jpg

Auf der rechten Seite die braune Asche ist übrigends von denen hier.
Die scheinen dieses Jahr wirklich aus Braunkohle zu sein. Riechen etwas komisch beim Anbrennen, aber sonst kann man nicht meckern.

Fazit
Wenns nicht so lustig wäre könnte man sich ja drüber ärgern.
Mach ich aber nicht. 8-)
 

zett

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Feuerfeste Kohle kenn ich schon lange.
Mein Nachbar hat welche in seinem Grill. Der nennt die aber Lavasteine :kaputtlach:

Gruß Z
 

Arminth

Meister Lampe & WLANThermo Papa
10+ Jahre im GSV
Die Brekkis om Aldi, die du da hast, sind definitiv keine Braunkohlebriketts. Das steht ja da drauf "HOLZKOHLE"!
Bei den Braunkohlebrekkis steht nur noch Grillbriketts drauf und der Hersteller ist Rheinbraun Energie. Deine sollten von Carbochem sein, da die Asche von Thoms nicht so gelb ist.

Die Holzkohle allerdings ist klasse! Gemischt mit Grillprofibriketts kann man feuerfeste Unterwäsche draus stricken! :rofl:

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

lucky sob

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ist zwar nicht witzig: aber was mit den Aldi-Süd 'Holzkohle' Briketts merkwürdig erscheint ist die gelb/bräunliche Asche und der merkwürdige Geruch wenn man sie abwürgt / bzw. hat.

Testversuch gegen die Lüneburger läuft immer noch... Grillprofis konnte ich selbst mit Unmengen Anzünder sowie Spiritus ums verecken nicht zum glühen bewegen... nichts neues; obwohl die im Vertikal Grill sonnst irgendwann glühten...
 

supertoni

Tonis Burger Schmiede
also zu den grillprofi briketts,rein in den azk,schale mit spiritus drunter.25 min gute glut.hab die leider letztes jahr mit 5 säcken gekauft.hab die dinger immer ans glühen bekommen. aber nach max einer stunde ist der spass vorbei. einfach nur mist die dinger.
 

Angels-Requiem

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ein Blick in die Falz der LD I Kohle gibt Antwort. Da steht der Lieferant. Und ihr werdet Euch wundern.
 

Icy

Fleischmogul
LOL, das ist geil, Kohle die nicht brennt aber stinkt :grin:

Aber mal im Ernst, und bitte nehmt es mir nicht übel.
Ihr gebt alle ein Wahnsinnsgeld aus für den Grill selbst, dazu nochmal irre viel Geld für Zubehör wie Thermometer, Gußeisenrosts, Bürsten, div Ständer und was weiß ich noch aus. Das ist auch alles berechtigt, denn es ist ja unser Hobby Nr.1

Dann ist auch klar, daß man niemals Fleisch vom Discounter besorgt, sondern nur in der Metro, im Handelshof oder anderen C&C Märkten, stundenlang am Fleisch rumfingert bis man das vermeintlich beste Opfer selektiert hat und nach Hause in seine Höhle schleppen kann. :grin:
Falls das nicht zutrifft, gibt es definitiv nur beste Ware vom MMV. Logisch und nachvollziehbar.

Warum spart Ihr alle an der Kohle?
Warum immer und immer wieder neue Versuche, um an der Kohle dann 1 oder 2 Euros zu sparen?

Ich kann mich davon nicht freisprechen.
Habe es ja zuletzt selbst mit den hier vielfach empfohlenen Schmitzbrekkies versucht (Thread über 3-2-1 Ribs im Smokerforum).
Das war der Megareinfall, keiner weiß ob wegen unterschiedlicher Chargen oder oder oder... Einfach ärgerlich für den Tag.

Ich nutze seit vielen Jahren die 10KG-Säcke aus dem Raiffeisen.
Die Qualität ist immer zu 100% gleich geblieben, das gleiche Anzündverhalten, die gleiche nicht vorhandene Rauchentwicklung, die gleiche Hitze, der gleiche Geruch. Immer!
Und dabei bleibe ich jetzt auch, ich werde nie wieder andere Brekkies kaufen. Egal, wie verlockend das Angebot auch sein mag. Nie wieder!!

Darum:
Wenn Ihr eine Marke für Euch als Favoriten auserkoren habt, bei der Ihr das gleiche denkt und fühlt wie ich bei meiner, warum bleibt Ihr nicht einfach dabei???

Wie gesagt, bitte nicht übel nehmen, das sind nur meine Gedanken.

Und jetzt: :durst:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Dann ist auch klar, daß man niemals Fleisch vom Discounter besorgt, sondern nur in der Metro, im Handelshof oder anderen C&C Märkten, stundenlang am Fleisch rumfingert bis man das vermeintlich beste Opfer selektiert hat und nach Hause in seine Höhle schleppen kann. :grin:
Falls das nicht zutrifft, gibt es definitiv nur beste Ware vom MMV. Logisch und nachvollziehbar.

Warum spart Ihr alle an der Kohle?
Warum immer und immer wieder neue Versuche, um an der Kohle dann 1 oder 2 Euros zu sparen?

Da stimme ich Dir zu 100 % zu!

Ich begreife solche Kommentare auch nicht....

Wenn ich Kohlen habe mit denen ich zufrieden bin, dann verwende ich die auch.

Das sind (für mich) Grillis und Heat Beads.

Aber warum soll ich Geld rauswerfen um Billigkohle zu testen, wenn sie am Schluß evtl. nix taugt?????

:prost:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Es macht halt schon einen Unterschied, ob man für einen Sack 5,99 oder 2,49 (regionale Preise vom letzten Jahr, Grillis vs. Grillcountry, welche letztes Jahr definitiv auch Grillis waren) ausgibt. Wenn man natürlich nur 3 Sack im Jahr braucht, dann ist das egal, aber die meisten hier verfeuern die ja in der Woche. Wenns reicht. Ich bin jedenfalls immer am gucken, ob ich was Gutes finde, wobei an die Originalgrillis natürlich nicht viel rankommt. Kohle, die nichts taugt, wandert in den Smoker in die Vorwärmflamme.

Edit sagt, ich soll nicht immer OT werden.

:keule:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
shofmann000

shofmann000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hmm, gut.

Getestet hab ich eigentlich ja auch nix.
Und der Preis der Kohle ist mir eigentlich Wurst, drum blieb er auch gänzlich unerwähnt. Um ehrlich zu sein, ich kenn den nicht mal. Das ist keine so wichtige Information, dass ich diese im Langzeitgedächtnis ablegen müßte.

Seit vielen Jahren nutze ich eigentlich vorangig die "Lübzer". Bisher immer ordentliche Qualität, große Stücke und brennt gut.
Beim letzten Sack hab ich mich dann allerdings etwas gewundert, und fands lustig, drum postete ichs auch.

Und die Aldi Brekkis (die sind übrigends ganz Klasse) benutze ich, wenn ich zu faul bin wegen Holzkohle 10 km bis zum nächsten Yippie Yeah zu fahren. Und, mir ist egal, woraus die ist, wenns nich grad alte Autoreifen sind.

Warum müßt Ihr eigentlich bei fast Allem immer mit dieser blöden Preisdiskusion anfangen? :patsch:

:beer2::voll: Das is ja nur noch im Suff zu ertragen. :D


:prost:
 

Icy

Fleischmogul
Es macht halt schon einen Unterschied, ob man für einen Sack 5,99 oder 2,49 (regionale Preise vom letzten Jahr, Grillis vs. Grillcountry, welche letztes Jahr definitiv auch Grillis waren) ausgibt. Wenn man natürlich nur 3 Sack im Jahr braucht, dann ist das egal, aber die meisten hier verfeuern die ja in der Woche. Wenns reicht. Ich bin jedenfalls immer am gucken, ob ich was Gutes finde, wobei an die Originalgrillis natürlich nicht viel rankommt. Kohle, die nichts taugt, wandert in den Smoker in die Vorwärmflamme.

Also ich mach das in der Regel so:
Am Anfang der Saison (Ja! ich weiß, Ihr habt keine!! :grin:), fahre ich zum Raiffeisen und lass mir 15 x 10KG Säcke an die Karre fahren und lade die ein.

Dann muss ich mir zwischendurch auch überhaupt keine Sorgen machen, wo ich heute Brekkies kaufe, weil ich ja noch welche bräuchte. Ich weiß, das tut einmal richtig weh, dann aber eine ganze Zeit gar nicht mehr!

:grin:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wenn ich anständige Kohle gefunde habe, dann kauf ich auch gleich 20 Sack oder so. Aber viel mehr kann/will ich nicht lagern.

Edit sagt mir schon wieder, ich soll nicht dauernd OT werden...

:kopfab:

Schöne Smileys gibts hier neuerdings
 
Zuletzt bearbeitet:

bullrich

Youtube-Bot
Wenn ich anständige Kohle gefunde habe, dann kauf ich auch gleich 20 Sack oder so. Aber viel mehr kann/will ich nicht lagern.
und genau das ist der Weg !

btw. habe nur noch 100 Kg gebunkert :(

unabhängig davon, ich muss hier minimum 3 verschiedene am Start haben, 1 mal für das BGE, 1 mal für die Kugel, 1 mal für die Kugel long Jobs....

:gs-rulez:
 

brenner

Armseliger
Hi,

warum bei Kohle sparen .... weil es Kohle (muuuahhhh) ist .... und es sich lohnt!


Man sollte eine Tüte Kohle kaufen und verheizen ... wenn die gut ist sofort einen Vorrat nachkaufen, dazu hat man beim ersten Kauf die Palette markiert, dann bleibt man zu 99% innerhalb der getesteten Charge .... das hat bisher zu 100% geklappt, aber man kann ja nie wissen.

Und dann kann man wirklich Kohle sparen .... und nur 1.79 EUR statt 5.49 EUR zahlen ...

Wichtig ist aber der Test vor dem Kauf .... wer weiss denn schon was in diesem Monat in den Säcken von GanzbilligumdiehalbeWelt zu finden ist.


Testet rechtzeitig, sonst habt Ihr keine Vorräte mehr .......... und shice Kohle auf dem Grill ...
 

Chips'n'Bier

Grillkönig
Habe mal die GrillCountry (Penny) von diesem Jahr getestet und war nicht so zufrieden: subjektiv hielten die die Glut nicht mehr so lange und zerfielen recht schnell. Vielleciht war das nur eine schlechte Charge und jemand anderes kann mehr berichten?
Der Preis (für Interessierte: 2,98EUR für 5kg (statt 3,15EUR/5kg in 2009).
 
OP
OP
shofmann000

shofmann000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
da schau ich nochmal drüber weg. :D

Mich ärgert fast nix.

:anstoßen:
 

Krosser_Bauch

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ganz im Ernst.. ich hab immer diese Holzkohle vom Hornbach und bin damit TOP-Zufrieden.
Schöne große Stücke und mit dem Anzünden hatte ich auch noch nie Probleme. Auch die Reste nach der Vergrillung sind nur Asche.
 
Oben Unten