• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dicke Rippe mit Kiwi Mob - ein zwei Fragen dazu

Jespa

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Community,


auf der Suche nach Spareribs bin ich heute im METRO auf folgendes gestoßen:
• 5,3Kg S-Bauch E zug. (4,48Eur/Kg) (siehe Bilder)

Aktuell schwebt mir folgende Zubereitung vor:
• Rubben: klassisch mit Magicdust / ca. 36h vor Grillstart
• Grillen: ca. 6h bei 120°C auf dem Watersmoker
• Mop: Tomatenmark, Kiwi*, Ahornsirup, Senf, Paprikaplv, Knoblauchplv, Chiliplv, Zwiebelplv / ca. ab 1h nach Grillstart

*Kiwi ist wohl ein natürlicher Weichmacher.
Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert.
Angäblich wie Ananas, nur extremer.
Angäblich muss man bei der Dosierung aufpassen, dass das Fleisch nicht schmierig, oder sogar zu einem Brei wird.
Ich hatte davon gehört, dass man eine Kiwi auf ca. 3EL Rub gibt und das ganze ca. 3-4h vor Grillstart auf den Ribs verteilt.



Nun würde mich mal eure Einschätzung interessieren:

1.1 Wie verhält sich die Schwarte auf dem Smoker?
1.2 Die Schwarte komplett, zur Hälfte oder gar nicht wegschneiden?

2.1 Wie verhält sich die Kiwi im Mop?
2.2 Die Ribs vor dem Smoken mit dem Kiwi-Mop moppen (wenn ja, wie lange vorher) oder erst während dem Smoken moppen?

3.0 Würdet Ihr die Ribs teilen oder am Stück lassen?

4.0 Kann mir jemand sagen, wass die Bezeichnung "E zug." meiner Ribs bedeutet?


Bild.jpg
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
E ist die Handelsklasse und 'zug' steht vermutlich für 'zugeschnitten'
 
Oben Unten